avia.wikisort.org / calendar / de / 2._januar
Search

langs: 2 января [ru] / january 2 [en] / 2. januar [de] / 2 janvier [fr] / 2 gennaio [it] / 2 de enero [es]

days: 30. dezember / 31. dezember / 1. januar / 2. januar / 3. januar / 4. januar / 5. januar


Flugplatz / Aerodrome


#1 Southwest Michigan Regional Airport

Der Southwest Michigan Regional Airport ist ein Regionalflughafen im Südwesten des Bundesstaates Michigan in den Vereinigten Staaten . Er gehört zu den Städten Benton Harbor und St. Joseph, die drei beziehungsweise sechs Kilometer vom Flughafen entfernt liegen. Der nächste internationale Flughafen i

#2 Flughafen Izmir-Adnan Menderes

Der Flughafen Izmir-Adnan Menderes ( türkisch İzmir Adnan Menderes Havalimanı ) ist ein internationaler Flughafen bei Izmir in der Türkei . İzmir Adnan Menderes Havalimanı Kenndaten ICAO-Code LTBJ IATA-Code ADB Koordinaten 38°   17′   33″   N , 27°   9′   25″   O 38.292391666667 27.156952777778 126

#3 Flughafen Sunan

Der Flughafen Sunan ( IATA-Code : FNJ , ICAO-Code : ZKPY ) ist der Verkehrsflughafen der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang und die Heimatbasis der staatlichen Air Koryo . Flughafen Sunan 평양순안국제공항 Kenndaten ICAO-Code ZKPY IATA-Code FNJ Koordinaten 39°   13′   27″   N , 125°   40′   13″   O 39.224

#4 Edmonton International Airport

Edmonton International Airport ist ein Flughafen , etwa 30 Kilometer südlich von Edmonton in der kanadischen Provinz Alberta . Er ist eines der größten Luftfahrt-Drehkreuze des Landes und mit einem Passagieraufkommen von etwa 8 Millionen Fluggästen pro Jahr belegt er im nationalen Vergleich Platz 5

#5 Flughafen Bremen

Der Flughafen Bremen (Eigenbezeichnung seit 2017 Bremen Airport Hans Koschnick ) ( IATA : BRE , ICAO : EDDW ) ist der internationale Verkehrsflughafen von Bremen . Er befindet sich in der Bremer Neustadt an der Flughafenallee . Gemessen an der Zahl der Passagiere liegt der Flughafen 2015 an zwölfter

#6 Tripoli International Airport

Der Tripoli International Airport , arabisch مطار طرابلس العالمي , DMG Maṭār Ṭarābulus al-ʿālamī , liegt bei Ben Gaschir , 34   km südlich des Stadtzentrums von Tripolis . Tripoli International Airport مطار طرابلس العالمي Terminal des Flughafens Tripolis Kenndaten ICAO-Code HLLT IATA-Code TIP Koordi

#7 Hubschrauberlandeplatz Kalkar

Der Hubschrauberlandeplatz Kalkar ist ein Sonderlandeplatz rund 5 Kilometer nord-östlich der Stadt Kalkar . Er befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Kernkraftwerkes . Der Landeplatz dient dem Flugbetrieb der Kernwasser-Wunderland Freizeitpark GmbH und der gelegentlichen Benutzung durch Dritte

#8 Davis-Monthan Air Force Base

Die Davis-Monthan Air Force Base ist ein Stützpunkt der United States Air Force bei Tucson , Arizona . Davis-Monthan Air Force Base Kenndaten ICAO-Code KDMA IATA-Code DMA Koordinaten 32°   9′   59″   N , 110°   52′   59″   W 32.166466666667 -110.88314444444 824 Höhe über MSL 824   m   (2.703   ft )

#9 Stornoway Airport

Der Stornoway Airport ( IATA-Code : SYY , ICAO-Code : EGPO ) befindet sich 3,7 km östlich von der Stadt Stornoway auf der schottischen Hebrideninsel Lewis and Harris . Betreiber und Besitzer ist die Highlands and Islands Airports . Stornoway Airport Kenndaten ICAO-Code EGPO IATA-Code SYY Koordinaten

#10 Fliegerhorst Nörvenich

Der Fliegerhorst Nörvenich ist ein Militärflugplatz bei Nörvenich im Kreis Düren in Nordrhein-Westfalen . Er war zunächst für die Nutzung durch die britische Royal Air Force (RAF Nörvenich) als weitere sogenannte Clutch Station neben der RAF Geilenkirchen , RAF Wildenrath , RAF Brüggen und RAF Laarb

#11 Flughafen Nürnberg-Marienberg

Der Flughafen Nürnberg-Marienberg war vom 20. August 1933 bis Herbst 1940 der internationale Flughafen der fränkischen Stadt Nürnberg . Seit der Mobilmachung am 28. August 1939 bis zur Befreiung Nürnbergs durch die Streitkräfte der Vereinigten Staaten am 14. April 1945 diente der Flugplatz nur noch

#12 Flughafen Porto Alegre

Der Aeroporto Internacional Salgado Filho ( IATA : POA , ICAO : SBPA ) ist ein brasilianischer Flughafen in Porto Alegre . Er bietet Flugverbindungen mit wichtigen Städten Brasiliens und zu internationalen Zielen. Er steht an neunter Stelle der brasilianischen Flughäfen in Bezug auf das Passagier- u

#13 Flughafen Münster/Osnabrück

Der Flughafen Münster/Osnabrück – ICAO-Code EDDG , IATA-Flughafencode FMO , Markenname Münster Osnabrück International Airport – ist ein internationaler Verkehrsflughafen in Nordrhein-Westfalen . Der IATA-Code FMO ist gleichzeitig die Abkürzung für die offizielle Bezeichnung Flughafen Münster/Osnabr

#14 Industrieflughafen Nürnberg-Fürth

Der Industrieflughafen Nürnberg-Fürth (auch nur: Flughafen Nürnberg-Fürth ) war vom 2. Januar 1950 bis 6. April 1955 der internationale Flughafen der fränkischen Stadt Nürnberg . Er lag im benachbarten Fürth und diente nach der Zerstörung des Flughafens am Marienberg im Zweiten Weltkrieg bis zur Erö

#15 Internationaler Flughafen Pinto Martins – Fortaleza

Der Internationale Flughafen Pinto Martins – Fortaleza ist der Flughafen in Fortaleza , Brasilien . Er ist nach Euclides Pinto Martins (1892–1924) benannt, einem in Ceará geborenen Flieger, der 1922 einer der Pioniere der Luftverbindung zwischen New York City und Rio de Janeiro war. Der Flughafen te

#16 Flughafen Berlin-Tegel

Der Flughafen Berlin-Tegel „Otto Lilienthal“ ( IATA-Code : TXL , ICAO-Code : EDDT ) war bis zum 8.   November 2020 ein internationaler Verkehrsflughafen im Berliner Ortsteil Tegel , der am 5.   Mai 2021 entwidmet wurde. Nur der Nordteil besteht noch als militärischer Hubschrauberlandeplatz. Flughafe

#17 Flughafen Istanbul-Atatürk

Der Flughafen Istanbul-Atatürk ( IATA : ISL , ICAO : LTBA ; türkisch İstanbul Atatürk Havalimanı ; bis 1985 Flughafen Istanbul-Yeşilköy ) war der größte internationale Verkehrsflughafen der Türkei . Der nach Mustafa Kemal Atatürk benannte Flughafen fertigte im Jahr 2018 über 68 Millionen Passagiere


Flugplatz / Aerodrome: Search more / Искать ещё "2. januar"


Flugzeug / Aeroplane


#1 Mikojan-Gurewitsch MiG-3

Die Mikojan-Gurewitsch MiG-3 ( russisch Микоян-Гуревич МиГ-3 ) war ein in der Sowjetunion entwickeltes Kolbenmotor - Jagdflugzeug des Zweiten Weltkriegs . Es erschien als Nachfolger der MiG-1 und sollte deren Probleme mit der Steuerung und der Flugstabilität überwinden. Mikojan-Gurewitsch MiG-3 Typ

#2 Fokker 100

Die Fokker 100 ist ein zweistrahliges Passagierflugzeug der Fokker Flugzeugwerke mit einer Kapazität von 100 Passagieren. In Flugplänen wird die Fokker 100 meist mit F100 ( ICAO -Code) oder 100 ( IATA -Code) abgekürzt. Fokker 100 Typ zweistrahliges Regionalverkehrsflugzeug Entwurfsland Niederlande  

#3 Focke-Wulf A 7

Die Focke-Wulf A 7 oder Focke-Wulf A VII war ein deutsches Leichtflugzeug der 1920er Jahre. Sie war die erste ausgereifte Konstruktion, die in Zusammenarbeit der beiden Flugzeugbauer Henrich Focke und Georg Wulf entwickelt wurde und auf deren Grundlage sie 1923 ihr Unternehmen Focke-Wulf begründeten

#4 De Havilland DH.106 Comet

Die vierstrahlige britische de Havilland DH.106 Comet war das erste in Serie gebaute Strahlverkehrsflugzeug der Welt. Hersteller war die de Havilland Aircraft Company (das erste Strahlverkehrsflugzeug überhaupt war jedoch der Prototyp Vickers Type 618 Nene-Viking , die mehr als ein Jahr vor der Come

#5 Mikojan-Gurewitsch MiG-9

Die Mikojan-Gurewitsch MiG-9 ( russisch Микоян-Гуревич МиГ-9 , NATO-Codename : Fargo ) war ein Jagdflugzeug des sowjetischen Konstruktionsbüros Mikojan-Gurewitsch . Sie gehörte neben der nur wenige Stunden später zum Erstflug gestarteten Jak-15 zu den ersten beiden selbstentwickelten Strahlflugzeuge

#6 Northrop YF-23

Die Northrop YF-23 war ein Prototyp der Unternehmen Northrop , Grumman und McDonnell Douglas für das „Advanced Tactical Fighter“-Programm der United States Air Force (USAF), bei dem ein neues Kampfflugzeug als Ablösung der F-15C Eagle gesucht wurde. Sie unterlag dem Konkurrenzmodell YF-22 des Untern

#7 Lockheed Martin F-22

Die Lockheed Martin F-22 Raptor ( englisch für Greifvogel ) ist ein Luftüberlegenheitsjäger der fünften Generation . Sie wurde von dem US -Flugzeugbauer Lockheed Martin entwickelt und gebaut. Boeing lieferte wesentliche Teile zu. Sie wird ausschließlich von der US Air Force als Nachfolger der F-15A-

#8 North American B-45

Die B-45 Tornado war ein strahlgetriebener leichter Bomber des US-amerikanischen Herstellers North American Aviation . Sie war das erste vierstrahlige Flugzeug der USAF und konnte als erster Düsenbomber in der Luft betankt werden. In den frühen 1950er-Jahren bildeten B-45 einen wichtigen Teil der am

#9 Junkers Ju 52/3m

Die Junkers Ju 52 (Spitzname: „Tante Ju“) ist ein dreimotoriges Verkehrs- und Transportflugzeug des deutschen Herstellers Junkers Flugzeugwerk AG in Dessau . Das heute als Ju 52 bekannte Flugzeug ist die dreimotorige Ausführung Junkers Ju   52/3m aus dem Jahr 1932, die aus dem einmotorigen Modell Ju

#10 Boeing P-8

Bei der Boeing P-8 Poseidon handelt es sich um ein Seefernaufklärungs- und U-Boot-Jagdflugzeug der United States Navy . Das zweistrahlige Flugzeug ist das Ergebnis des „Multimission-Maritime-Aircraft“-Programms (vorübergehend auch als „MMA“ bezeichnet) und basiert auf dem Kurz- und Mittelstreckenflu

#11 Tupolew Tu-2

Die Tupolew Tu-2 ( russisch Туполев Ту-2 , NATO-Codename : Bat ) war ein vom Konstruktionsbüro Tupolew entwickeltes mittelschweres Kampfflugzeug , das von der UdSSR im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurde. Sie war mit zwei Motoren ausgestattet und der leistungsstärkste sowjetische Bomber dieser Period

#12 McDonnell Douglas DC-10

Die McDonnell Douglas DC-10 ist ein dreistrahliges Großraumflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugbauers McDonnell Douglas , je nach Version für den Mittel- oder Langstreckenbereich. Am 29. August 1970 fand der Erstflug dieses Flugzeugmusters von Long Beach , Kalifornien zur Edwards Air Force Base s

#13 AEA June Bug

Die June Bug (oder Aerodrome #3 ) war ein früher Doppeldecker von Glenn Curtiss aus dem Jahre 1908. Er wurde von der Aerial Experiment Association gebaut. June Bug ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Zum Film Junebug siehe Junikäfer (Film) . AEA June Bug AEA June Bug geflogen von Glenn Curtis

#14 Tupolew-Tu-204/214-Familie

Die Tupolew Tu-204 ist ein zweistrahliges Mittelstreckenflugzeug des russischen Konstruktionsbüros Tupolew . Sie wurde als Nachfolgetyp der Tupolew Tu-154 entworfen und lässt sich mit den Typen Airbus A321 , Boeing 737-900ER und Boeing 757 vergleichen. Tupolew-Tu-204/214-Familie Eine Tu-214 der Tran

#15 Saab 340

Die Saab 340 ist ein von Saab und Fairchild als SF340 gemeinsam entwickeltes Regionalverkehrsflugzeug, das 1983 seinen Erstflug durchführte. Saab 340 Saab 340 der Regional Express Airlines Typ Regionalverkehrsflugzeug Entwurfsland Schweden   Schweden Hersteller Saab Erstflug 25. Januar 1983 Produkti

#16 Northrop YB-35

Die Northrop YB-35 (Northrop NS-9) war ein US-amerikanischer schwerer Bomber in Nurflügel -Bauweise. Das Experimentalflugzeug wurde während und kurz nach dem Zweiten Weltkrieg für die damalige United States Army Air Forces (heute United States Air Force ) entwickelt. Das Höhenleitwerk ist bei dieser

#17 Arado Ar 69

Die Arado Ar 69 war ein zweisitziges deutsches Anfängerschul- und Sportflugzeug mit offenen Cockpits der Arado Flugzeugwerke . Entwickelt wurde das Flugzeug 1933 auf Basis der Arado Ar 66 . Das Flugzeug war ein zweisitziger Doppeldecker in Gemischtbauweise. Die gepfeilten Tragflächen bestanden aus H

#18 Lissunow Li-2

Die Lissunow Li-2 ( russisch Лисунов Ли-2 , NATO-Codename : „Cab“ ) ist ein in der Sowjetunion hergestelltes zweimotoriges Passagier- und Transportflugzeug , das eine Lizenzversion der US-amerikanischen Douglas DC-3 ist und im Zweiten Weltkrieg in großem Umfang zum Einsatz kam. In anderen Quellen fi


Flugzeug / Aeroplane: Search more / Искать ещё "2. januar"


Flugzeugträger / Aircraft carrier


#1 USS America (CV-66)

Die USS America (CV-66) war ein im Januar 1965 in Dienst gestellter Flugzeugträger der United States Navy . Sie gehörte der aus vier Einheiten bestehenden Kitty-Hawk-Klasse an, die in den Jahren 1961 bis 1968 fertiggestellt wurde. Den ersten aktiven Einsatz hatte das Schiff 1967 während des Sechstag

#2 USS Bataan (CVL-29)

Die USS Bataan (CVL-29) war ein US-amerikanischer leichter Flugzeugträger . Es war das achte Schiff der Independence -Klasse , die durch Umbauten von vorhandenen Kreuzerrümpfen der Cleveland -Klasse entstand. Das Schiff versah seinen Dienst auf dem pazifischen Kriegsschauplatz des Zweiten Weltkriege

#3 USS Card (CVE-11)

Die USS Card (AVG-11/ACV-11/CVE-11/CVHE-11/CVU-11/T-CVU-11/T-AKV-40) war ein Geleitflugzeugträger der Bogue-Klasse der United States Navy und stand von 1942 bis 1946 sowie von 1958 bis 1970 im Einsatz bei der US-Marine. USS Card 1944 Übersicht Kiellegung 27. Oktober 1941 Stapellauf 27. Februar 1942

#4 USS Independence (CVL-22)

Die USS Independence (CVL-22) (ursprünglich CV-22 ) war ein leichter Flugzeugträger und Typschiff ihrer Klasse , aus umgebauten Kreuzerrümpfen der Cleveland -Klasse . Es war das vierte Schiff mit diesem Namen in der United States Navy . Das Schiff versah seinen Dienst auf dem pazifischen Kriegsschau

#5 USS Oriskany (CV-34)

Die USS Oriskany (CV-34) , Spitzname Mighty O , war ein Flugzeugträger der United States Navy und gehörte zur Essex -Klasse . Sie war nach der Schlacht von Oriskany im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg benannt. Dienstzeit Bestellung: 7. August 1942 Kiellegung: 1. Mai 1944 Stapellauf: 13. Oktober 1

#6 USS Saratoga (CV-60)

USS Saratoga (CVB-60/CVA-60/CV-60) war ein Flugzeugträger der United States Navy . Sie war der zweite Flugzeugträger der Forrestal-Klasse und wurde als sechstes Schiff der US-Navy nach der Schlacht von Saratoga benannt und 1994 ausgemustert. USS Saratoga Übersicht Typ Flugzeugträger Kiellegung 16. D


Flugzeugträger / Aircraft carrier: Search more / Искать ещё "2. januar"


Fluggesellschaft / Airline


#1 Canadian Airlines International

Die Canadian Airlines International (im Außenauftritt Canadi>n mit offener Deutung der englisch- oder französischsprachigen Schreibweise) war eine kanadische Fluggesellschaft , die 1987 aus dem Zusammenschluss der drei Fluggesellschaften Canadian Pacific Air Lines (CP Air), Nordair und Pacific Weste

#2 Condor Flugdienst

Die Condor Flugdienst GmbH , kurz Condor , ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Basis auf dem Flughafen Frankfurt .

#3 Aeroflot

Aeroflot – Russische Luftfahrtlinien ( russisch Аэрофлот – Российские авиалинии /Transkription Aeroflot – Rossiskije awialinii ) , ist die größte russische Fluggesellschaft mit Sitz in Moskau und Drehkreuz auf dem Flughafen Moskau-Scheremetjewo . Aeroflot war zu Zeiten der Sowjetunion mehrere Jahrze

#4 Südflug International

Südflug International (im Außenauftritt Südflug ) war eine auf dem Flughafen Stuttgart ansässige deutsche Charterfluggesellschaft und zudem die erste bundesdeutsche Fluggesellschaft , die nach dem Zweiten Weltkrieg gegründet wurde.

#5 Air France

Air France mit Sitz in Paris und Basis auf dem Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle ist die nationale Fluggesellschaft Frankreichs. Sie ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam und wird gemeinsam mit der niederländischen KLM Royal Dutch Airlines von der börsennotierten Air France-KLM gehalten

#6 Loganair

Loganair ist eine schottische Regionalfluggesellschaft mit Sitz und Hauptbasis in Paisley auf dem Flughafen Glasgow International . Britten-Norman Islander G-AVKC der Loganair, 1967 Short 330 G-BGNA der Loganair, 1982 BAe ATP G-OLCC der Loganair, 1991

#7 Air Zaïre

Air Zaïre war ein Staatsunternehmen der Republik Zaïre (heute Demokratische Republik Kongo ), das seinen Betrieb im Juni 1995 eingestellt hat. Die international tätige Fluggesellschaft wurde im Juni 1961 unter dem Namen Air Congo gegründet.

#8 Transafrik

Transafrik ist eine Frachtfluggesellschaft aus Angola , die 1984 gegründet wurde.

#9 Pacific Western Airlines

Pacific Western Airlines , kurz „PWA“ , war eine kanadische Fluggesellschaft mit Sitz in Vancouver , ab 1974 in Calgary . Nach Anfängen in der Buschfliegerei ab 1945 wuchs die Gesellschaft zur zweitgrößten kanadischen Fluggesellschaft, die ein großes Inlandsstreckennetz sowie weltweite Charterflüge

#10 Kalitta Charters

Kalitta Charters (ursprünglich 1973 gegründet als Connie Kalitta Services , von 1991 bis 1998 Kalitta Flying Service und danach bis 2001 Kitty Hawk Charters ) ist eine US-amerikanische Charterfluggesellschaft und ein Schwesterunternehmen der Kalitta Air mit Sitz in Ypsilanti (Michigan) . Sie bietet

#11 FlyCAA

flyCAA ist eine kongolesische Fluggesellschaft mit Sitz in Kinshasa und Basis auf dem Flughafen Ndjili . Sie ging 2013 aus der Fusion von flyCongo (2012–2013) und CAA - Compagnie Africaine d’Aviation (1992–2013) hervor. [1]

#12 Saudi Arabian Airlines

Saudi Arabian Airlines ( الخطوط الجوية العربية السعودية , DMG al-ḫuṭūṭ al-ǧawwiyya al-ʿarabiyya as-saʿūdiyya ), von April 1972 bis Juli 1996 nur Saudia ( arabisch سعودية ), [1] ist eine saudi-arabische Fluggesellschaft mit Sitz in Dschidda und Heimatbasis auf dem Flughafen Dschidda und weiteren Base

#13 China Airlines

China Airlines ( chinesisch   中華航空   /   中华航空 , Pinyin Zhōnghuá Hángkōng , kurz: 華航   /   华航 , Huáháng ) ist eine taiwanische Fluggesellschaft mit Sitz im Stadtbezirk Dayuan von Taoyuan und Basis auf dem Flughafen Taiwan Taoyuan . Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam . Dieser Artikel behand

#14 Citywing

Citywing war der Markenname der Citywing Aviation Services Limited . Sie war eine britische virtuelle Regionalfluggesellschaft mit Sitz auf der Isle of Man und Basis auf dem Flughafen Isle of Man . Sie ließ ihre Flüge durch andere Fluggesellschaften ausführen und war ausschließlich im Bereich Market

#15 Canadian Pacific Air Lines

Die Canadian Pacific Air Lines (abgekürzt CPAL ; von Oktober 1968 bis Dezember 1985 unter dem Namen CP Air firmierend) war eine kanadische Fluggesellschaft , die 1942 als Tochterunternehmen der Canadian Pacific Railway gegründet wurde. Im Jahr 1987 fusionierte das Unternehmen mit zwei weiteren Flugg

#16 Overseas National Airways (1950)

Overseas National Airways , auch bekannt als ONA , war eine auf dem John F. Kennedy International Airport beheimatete US-amerikanische Fluggesellschaft , die ihren Betrieb im September 1978 eingestellt hat. Das Unternehmen führte zivile sowie militärische Charterflüge durch und setzte daneben seine

#17 Ryanair UK

Ryanair UK Ltd. ist eine britische Billigfluggesellschaft mit Sitz und Basis am London Stansted Airport . Sie ist eine Tochtergesellschaft der irischen Ryanair Holdings PLC und eine Schwestergesellschaft der irischen Fluggesellschaft Ryanair .

#18 Egypt Air

Egypt Air ( arabisch مصر للطيران , DMG Miṣr li-ṭ-ṭayarān , teilweise auch EgyptAir oder EGYPTAIR im Firmenauftritt) ist die staatliche Fluggesellschaft Ägyptens mit Sitz in Kairo und Basis auf dem Flughafen Kairo-International . Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance sowie der Arab Air

#19 SkyWork Airlines

SkyWork Airlines war eine schweizerische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Belp und Basis auf dem Flughafen Bern-Belp . Der Sitz von SkyWork im Jahr 2017

#20 City-air Germany

City-air ist der Name einer von März 2000 bis Februar 2004 tätigen deutschen Fluggesellschaft , die zunächst in Büren - Ahden am Flughafen Paderborn/Lippstadt beheimatet war. Der Vorstandsvorsitzende war Ernst Brokbals , Hauptgesellschafter zuletzt der Bauunternehmer Albert Sahle .


Fluggesellschaft / Airline: Search more / Искать ещё "2. januar"


Konstrukteur / Designer


#1 Ferdinand von Zeppelin

Ferdinand Adolf Heinrich August Graf von Zeppelin (* 8. Juli 1838 in Konstanz ; † 8. März 1917 in Berlin ) war ein deutscher württembergischer Graf , General der Kavallerie und der Entwickler und Begründer des Starrluftschiff baus. Den Durchbruch des Baus von Starrluftschiffen und die Gründung der n

#2 Pjotr Dmitrijewitsch Gruschin

Pjotr Dmitrijewitsch Gruschin ( russisch Пётр Дмитриевич Грушин , * 2.   Januar jul. / 15.   Januar   1906 greg. in Wolsk ; † 29. November 1993 in Moskau ) war ein sowjetischer und russischer Wissenschaftler , Flugzeug- und Raketenkonstrukteur . Er war Mitglied der Akademie der Wissenschaften der Ud

#3 Erich Klöckner

Erich Klöckner (* 22. November 1913 in Hirtscheid im Westerwald; † 20. November 2003 in Wolnzach ) war ein deutscher Flugpionier und Testpilot . Im Jahr 1940 gelang ihm ein Segelflug -Höhenweltrekord an den Rand der Stratosphäre .

#4 Anton Stepanowitsch Apraxin

Anton Stepanowitsch Apraxin ( russisch Антон Степанович Апраксин ; * 3.   Oktober jul. / 15.   Oktober   1817 greg. ; † 2.   Januar jul. / 14.   Januar   1899 greg. ) war ein russischer Generalmajor , Mäzen und Luftschiffer . [1] [2] [3] [4]

#5 Louis Charles Breguet

Louis Charles Breguet (* 2. Januar 1880 in Paris ; † 4. Mai 1955 in Saint-Germain-en-Laye ) war ein französischer Flugzeugkonstrukteur und ein Mitbegründer der Fluggesellschaft Air France . Louis Charles Breguet (1909)

#6 Robert Marsland Groves

Robert Marsland Groves CB DSO AFC (* 3. Januar 1880 in Stretford , Lancashire ; † 27. Mai 1920 ) war ein britischer Offizier der Royal Navy sowie der Royal Air Force , der als Stellvertretender Chef des Luftwaffenstabes ( Deputy Chief of the Air Staff ) 1918 sowie 1919 maßgeblich am Aufbau der am 1.

#7 Karl-Heinz Bringer

Karl-Heinz Bringer (* 16. Juni 1908 in Elstertrebnitz ; † 2. Januar 1999 in Saint-Marcel , Frankreich ) war ein deutscher Raketentechniker.

#8 Bernhard Tessmann

Bernhard Robert Tessmann (* 15. August 1912 auf Zingst ; † 19. Dezember 1998 oder 2. Januar 1999 [1] in Huntsville , Alabama , Vereinigte Staaten ) war ein deutsch-amerikanischer Raketenexperte. Walter Dornberger , Herbert Axster , Wernher von Braun , Hans Lindenberg und Bernhard Tessmann (v.   l.)


Konstrukteur / Designer: Search more / Искать ещё "2. januar"


Veranstaltung / Event


#1 Liste von Zwischenfällen mit der Douglas DC-3

Die Liste von Zwischenfällen mit der Douglas DC-3 zeigt eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen des Typs Douglas DC-3 . Aufgrund der zu erwartenden hohen Anzahl an Zwischenfällen sind die einzelnen Ereignisse nach dem Ort (Ländergruppe oder Kontinente) des Z

#2 Liste von Flugunfällen 1950 bis 1959

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1950 bis 1959 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der Allgemeinen

#3 Alliance-Air-Flug 7412

Der Alliance-Air-Flug 7412 (Flugnummer IATA : 9I7412 , ICAO : LLR7412 , Funkrufzeichen: ALLIED 7412 ) war ein Inlands linienflug der Fluggesellschaft Alliance Air vom Flughafen Kalkutta zum Flughafen Delhi mit planmäßigen Zwischenstopps auf dem Flughafen Patna und dem Flughafen Lucknow . Am 17. Juli

#4 Flugunfall bei Alotau 1995

Beim Flugunfall bei Alotau 1995 verunglückte am 12. Juli 1995 eine de Havilland Canada DHC-6-300 Twin Otter der Fluggesellschaft Milne Bay Air . Bei dem Unfall kamen alle 15 Personen an Bord ums Leben.

#5 Adam-Air-Flug 574

Adam-Air -Flug 574 (DHI 574) war ein planmäßiger Passagierflug von Surabaya ( SUB ) nach Manado ( MDC ) in Indonesien , [1] der in der Nähe von Polewali auf Sulawesi am 1. Januar 2007 verschwunden ist. Frühe Berichte, wonach das Wrack des Flugzeuges gefunden wurde, erwiesen sich als Gerücht. Im Lauf

#6 Terroranschläge am 11. September 2001

Die Terroranschläge am 11. September 2001 (kurz 11. September oder englisch 9/11 [ nʌɪn ɪˈlɛvn̩ ]) waren vier koordinierte Flugzeugentführungen mit nachfolgenden Selbstmordattentaten auf symbolträchtige zivile und militärische Gebäude in den Vereinigten Staaten von Amerika . Sie wurden vom islamisti

#7 Malaysia-Airlines-Flug 370

Der Malaysia-Airlines-Flug 370 ( Flugnummern MH370 und via Codesharing mit China Southern Airlines CZ748 ) war ein internationaler Linienflug von Kuala Lumpur nach Peking , bei dem eine Boeing 777 der Malaysia Airlines am 8.   März 2014 um 01:21   Uhr Ortszeit aus der Überwachung der Flugverkehrskon

#8 Pacific-Western-Airlines-Flug 3801

Pacific-Western-Airlines-Flug 3801 (Flugnummer: PW3801 ) war ein Frachtflug der kanadischen Fluggesellschaft Pacific Western Airlines . Am 2. Januar 1973 verunglückte auf diesem Flug eine Boeing 707-321C , die in Toronto gestartet war und einen Viehtransport nach Seoul in Südkorea durchführte, [1] k

#9 Condor-Flug 3782

Condor-Flug 3782 war ein Charterflug der deutschen Fluggesellschaft Condor von Stuttgart nach Izmir , der am 2. Januar 1988 im Anflug auf Izmir verunglückte. Alle 16 Insassen der Boeing 737-200 starben bei dem Unfall. [1]

#10 Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 727

Die Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 727 zeigt eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen des Typs Boeing 727 . Vom Erstflug 1963 bis Februar 2019 kam es mit Boeing 727 insgesamt zu 119 Totalschäden. Bei 56 davon kamen zusammen 4121 Menschen ums Leben. [

#11 Controlled flight into terrain

Controlled Flight into or toward Terrain [1] – deutsch   gesteuerter Flug ins Gelände oder darauf zu (meist kurz Controlled Flight into Terrain oder CFIT ) – ist eine Kategorie von Flugunfällen , bei denen ein voll steuerbares Luftfahrzeug von der Besatzung gegen die Erdoberfläche oder gegen ein Hin

#12 Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 707

Die Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 707 enthält eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen der Typen Boeing 707 und Boeing 720 . Vom Erstflug 1957 bis zum 31. Januar 2022 kam es mit Boeing 707 zu 173 Totalschäden von Flugzeugen. Das entspricht rund eine

#13 Aeroflot-Flug 112

Am 2. Januar 1965 verunglückte eine Lissunow Li-2 auf dem zweiten Abschnitt des innersowjetischen Linienflug Aeroflot-Flug 111/112 von Aşgabat nach Taschauz (heute Daşoguz ) und wieder zurück, wobei alle 24 Insassen starben. Der Zwischenfall ist bis heute (Januar 2021) der schwerste Flugunfall im he

#14 Liste von Flugunfällen 1970 bis 1979

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1970 bis 1979 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 bzw. Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) ab 19

#15 China-General-Aviation-Flug 7552

Auf dem China-General-Aviation-Flug 7552 (Flugnummer IATA : GP7552 , ICAO : CTH7552 , Funkrufzeichen: Tonghang 7552 ) ereignete sich am 31. Juli 1992 ein schwerer Flugunfall. Eine Jakowlew Jak-42D der China General Aviation , mit der ein Inlandslinienflug von Nanjing nach Xiamen durchgeführt werden

#16 Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 737

Die Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 737 zeigt eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen des Typs Boeing 737 . Vom Erstflug im Jahr 1967 bis Januar 2021 kam es mit Boeing 737 zu 221 Totalschäden. Bei 93 davon kamen 5259 Menschen ums Leben. [1] Beispiele

#17 Flugunfall der Northwest Airlines bei Almelund

Der Flugunfall der Northwest Airlines bei Almelund ereignete sich am 13. Oktober 1950 auf einem Ausbildungsflug der Northwest Airlines mit Start und Ziel in Minneapolis , der mit einer Martin 2-0-2 N93037 durchgeführt wurde. Bei dem Unfall, der durch eine Propellerfehlfunktion verursacht wurde, die

#18 Flugunfall der Kapowsin Air Sports 2007

Der Flugunfall der Kapowsin Air Sports 2007 ereignete sich am 7. Oktober 2007, als eine auf einem Flug vom Star-Snake River Skydiving Airport in Idaho zum Sheldon-Sanderson Field, Washington befindliche Cessna 208 Caravan außer Kontrolle geriet und 55 Kilometer westsüdwestlich von Naches , Washingto

#19 South-African-Airways-Flug 295

Am 28. November 1987 stürzte eine Boeing 747 auf dem South-African-Airways-Flug 295 infolge eines Brandes, der im Frachtbereich des Hauptdecks ausgebrochen war, rund 248 Kilometer nordöstlich der Insel Mauritius in den Indischen Ozean . Die Maschine der South African Airways befand sich auf einem Li

#20 LANSA-Flug 508

LANSA-Flug 508 war ein Linienflug der peruanischen Fluggesellschaft Líneas Aéreas Nacionales S. A. (LANSA), der am 24. Dezember 1971 stattfand. Die eingesetzte Maschine vom Typ Lockheed L-188 Electra ( Luftfahrzeugkennzeichen : OB-R-941) brach während eines Gewitters mit schweren Turbulenzen und Bli


Veranstaltung / Event: Search more / Искать ещё "2. januar"


Gleitflugzeug / Glider


#1 PZL Bielsko SZD-27

Die PZL Bielsko SZD-27 Kormoran ist ein polnisches Segelflugzeug und die erste von SZD ausgeführte Ganzmetallkonstruktion . SZD-27 Kormoran Typ Segelflugzeug Entwurfsland Polen 1944   Polen Hersteller PZL Bielsko (SZD) Erstflug 2.   Januar 1965 Stückzahl 2


Gleitflugzeug / Glider: Search more / Искать ещё "2. januar"


Hersteller / Manufacturer


#1 Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug

Die Deutsche Forschungsanstalt für Segelflug ( DFS ) entwickelte von 1927 bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges zahlreiche Segelflugzeuge , raketengetriebene Abfangjäger und Lastensegler , unter anderem den DFS Habicht , das erste voll kunstfluggeeignete Segelflugzeug. Zu den bis 1945 unvollendet geb


Hersteller / Manufacturer: Search more / Искать ещё "2. januar"


Waffe / Weapon


#1 Man Portable Air Defense System

Ein Man Portable Air Defense System (Akronym englisch MANPADS ; auf Deutsch: Einmann-Flugabwehr-Lenkwaffe [1] , tragbares Luftabwehrsystem oder Ein-Mann-Boden-Luft-Rakete [2] ) ist ein schultergestütztes Boden-Luft-Flugabwehrraketensystem . Ein MANPADS besteht aus einer Flugabwehrrakete und einem St

#2 AGM-114 Hellfire

Die AGM-114 Hellfire ( englisch für ‚ Höllenfeuer ‘) ist eine US-amerikanische Luft-Boden-Rakete zur Panzerabwehr . In der Grundausführung benutzt die Hellfire ein Laserlenksystem , spätere Versionen verfügen über einen Radarsuchkopf . Hauptplattformen für die Hellfire-Rakete sind die verschiedenen

#3 2-cm-Fla-Drillings-MG 151/20

Das Flugabwehr-MG 151/20 (Drilling) war eine vollautomatische deutsche Flugabwehrkanone im Zweiten Weltkrieg , bei der jeweils drei für Flugzeuge entwickelte MG 151- Bordwaffen auf einem Drehsockel montiert waren. 2-cm-Fla-Drillings-MG 151/20 2-cm-Fla-Drilling 151/20 Allgemeine Angaben Militärische


Waffe / Weapon: Search more / Искать ещё "2. januar"




Текст в блоке "Читать" взят с сайта "Википедия" и доступен по лицензии Creative Commons Attribution-ShareAlike; в отдельных случаях могут действовать дополнительные условия.

Другой контент может иметь иную лицензию. Перед использованием материалов сайта WikiSort.org внимательно изучите правила лицензирования конкретных элементов наполнения сайта.

2019-2024
WikiSort.org - проект по пересортировке и дополнению контента Википедии