avia.wikisort.org / calendar / de / 31._dezember
Search

langs: 31 декабря [ru] / december 31 [en] / 31. dezember [de] / 31 décembre [fr] / 31 dicembre [it] / 31 de diciembre [es]

days: 28. dezember / 29. dezember / 30. dezember / 31. dezember / 1. januar / 2. januar / 3. januar


Flugplatz / Aerodrome


#1 Flughafen Syracuse Hancock International

Der Syracuse Hancock International Airport ( IATA-Code : SYR , ICAO-Code : KSYR ) ist der Verkehrsflughafen der amerikanischen Großstadt Syracuse im US-Bundesstaat New York . Das US-Militär nutzt ebenfalls einen Teil des Geländes und bezeichnet es als Hancock Field Air National Guard Base . Syracuse

#2 Flughafen Köln-Butzweilerhof

Der Flughafen Köln-Butzweilerhof war der erste zivile Flughafen der Stadt Köln . Er wurde im Jahre 1911 im Stadtteil Ossendorf angelegt. Heute ist auf dem Gelände eine Ortslage unter der Bezeichnung Butzweilerhof mit Wohnbebauung und einem Gewerbegebiet . Portal der Abfertigungshalle Butzweilerhof a

#3 Flugplatz Buochs

Der Flugplatz Buochs ( ICAO-Code LSZC ) ist ein regionaler Flugplatz und ehemaliger Militärflugplatz (seinerzeit LSMU) der Schweizer Luftwaffe in der Gemeinde Buochs des Schweizer Kantons Nidwalden . Er verfügt über eine Hartbelagspiste mit einer Länge von 2000 Metern und einer Breite von 40 Metern,

#4 Fliegerhorst Diepholz

Der Fliegerhorst Diepholz ist ein als Militärflugplatz und Verkehrslandeplatz klassifizierter Flugplatz in der Nähe von Diepholz in Niedersachsen . Fliegerhorst Diepholz Diepholz (Niedersachsen) Diepholz Kenndaten ICAO-Code ETND Koordinaten 52°   35′   13″   N , 8°   20′   44″   O 52.586944444444 8.

#5 Flughafen Hamburg

Der Flughafen Hamburg , Eigenbezeichnung Hamburg Airport , seit 2016 auch Hamburg Airport Helmut Schmidt , ist der internationale Flughafen der Stadt Hamburg (mit einem kleinen Teil auf Norderstedter Gebiet). Er ist der älteste und fünftgrößte Flughafen Deutschlands. Im Jahr 2018 wurde er von rund 1

#6 Flughafen Zürich

Der Flughafen Zürich ( IATA-Code : ZRH , ICAO-Code : LSZH , früher Flughafen Zürich-Kloten ) ist der grösste Flughafen der Schweiz . Er wird durch die börsennotierte Flughafen Zürich AG betrieben. Flughafen Zürich Kenndaten ICAO-Code LSZH IATA-Code ZRH Koordinaten 47°   27′   30″   N , 8°   32′   53

#7 Flugplatz Mendig

Der Flugplatz Mendig (bis 2007 Heeresflugplatz Mendig ) befindet sich in unmittelbarer Nähe der Stadt Mendig in Rheinland-Pfalz . Er liegt zum größten Teil in der Gemarkung Mendig sowie in Thür und Kruft . 1914 errichteten Truppen des Deutschen Kaiserreichs hier zunächst einen Flugplatz, um die nach

#8 Ramstein Air Base

Die Ramstein Air Base (kurz: Ramstein AB / RAB ) ist ein Militärflugplatz der United States Air Force und das Hauptquartier der United States Air Forces in Europe – Air Forces Africa und das Hauptquartier des Allied Air Command Ramstein , einer NATO - Kommandobehörde zur Führung von Luftstreitkräfte

#9 Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden

Der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden ( IATA -Code FKB, ICAO -Code EDSB) ist der nach Passagierzahlen zweitgrößte Verkehrsflughafen in Baden-Württemberg . [2] Er liegt südwestlich von Rastatt und westlich von Baden-Baden , nahe der französischen Grenze auf dem Areal des Gewerbegebiets Baden-Airpark .

#10 Flughafen Istanbul

Der Flughafen Istanbul [3] ( türkisch İstanbul Havalimanı , englisch Istanbul Airport ) ist ein im Oktober 2018 eröffneter internationaler Verkehrsflughafen im Stadtbezirk Arnavutköy nordwestlich der Istanbuler Innenstadt. Er nahm am 29. Oktober 2018 ( Tag der Republik ) den eingeschränkten Betrieb

#11 Fliegerhorst Landsberg/Lech

Der Fliegerhorst Landsberg/Lech (auch Fliegerhorst Penzing ) war ein Fliegerhorst der Bundeswehr im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech . Er lag überwiegend innerhalb der Gemeinde Penzing , die Start- und Landebahn erstreckte sich bis auf die Gemarkung von Landsberg am Lech . Auf diesem Flie

#12 Flughafen Memmingen

Der Flughafen Memmingen ( IATA : FMM , ICAO : EDJA , auch Allgäu Airport, Flughafen Memmingen/München-West ) ist der Verkehrsflughafen der Stadt Memmingen in Oberschwaben . Er ist mit 1,72 Millionen Flugpassagieren (2019) der kleinste von drei Verkehrsflughäfen in Bayern und der höchstgelegene Verke

#13 Aerodromo Ascona

Der Aerodromo Ascona ( ICAO-Code : LSZD , IATA-Code : ACO , auch Aerodromo di Ascona oder Flugplatz Ascona ) wurde am 28. August 1947 als privater Flugplatz eröffnet und für den Flugbetrieb Ende 1997 geschlossen. Die ehemalige Betreiberin, die Aerodromo Ascona SA, wurde anfangs 2004 aus dem Handelsr

#14 Al Asad Airbase

Die Al Asad Airbase ( arabisch قاعدة عين الأسد الجوية Qāʿidat ʿain al-asad al-dschawwiyya ; ICAO-Code : ORAA) ist ein Militärflugplatz der Streitkräfte des Iraks sowie der Vereinigten Staaten . Er liegt im Westen Iraks in der Provinz al-Anbar etwa 13 km südwestlich der Ortschaft Chan al-Baghdadi . E

#15 Segelfluggelände Schnuckenheide-Repke

Das Segelfluggelände Schnuckenheide-Repke, das von 1954 bis 2015 betrieben wurde, lag in der Lüneburger Heide in der Nähe der Ortschaft Repke im Landkreis Gifhorn . Benannt wurde es auch nach der benachbarten Schnuckenheide . Bedingt durch den sandigen Heideboden ergaben sich gute thermische Verhält

#16 Liste der Wasserlandeplätze in Deutschland

Liste der Wasserlandeplätze der Allgemeinen Luftfahrt (General Aviation) in Deutschland, die auf der ICAO -Karte verzeichnet sind. Auf der Karte sind die Sonderlandeplätze mit einem Ankersymbol gekennzeichnet. [1] Auf der aktuellen ICAO-Karte sind drei Wasserfluggelände (für Wasserflugzeuge ) eingez

#17 Flughafen Castellet

Der Flughafen International du Castellet ist ein Verkehrslandeplatz nahe der Gemeinde Le Castellet nordöstlich der Stadt Toulon im Departement Var (Region Provence-Alpes-Côte d’Azur ) in Frankreich. Betreiber ist die Gesellschaft Aéroport International du Castellet. Aeroport International du Castell

#18 Flughafen Magdeburg-Cochstedt

Der Flugplatz Magdeburg-Cochstedt ( IATA -Code CSO , ICAO -Code EDBC ) ist ein Verkehrsflughafen in Sachsen-Anhalt und Sitz des Nationalen Erprobungszentrums für Unbemannte Luftfahrtsysteme des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt . Er liegt rund 35 Kilometer südsüdwestlich von Magdeburg im Sa

#19 Flugplatz Punitz-Güssing

Der Flugplatz Punitz-Güssing , [1] auch Flugplatz Punitz genannt, [2] liegt im Norden der Ortschaft Punitz in der Gemeinde Tobaj im Bezirk Güssing im südlichen Burgenland . Eigentümer und Betreiber des Flugplatzes ist der Sportfliegerclub USFC-Punitz. Flugplatz Punitz-Güssing Punitz-Güssing (Burgenl

#20 Peterson Space Force Base

Die Peterson Space Force Base (kurz Peterson SFB ) ist ein Stützpunkt der US Space Force im El Paso County ( Colorado ) in der Nähe von Colorado Springs . Peterson Space Force Base Flughafengebäude Kenndaten IATA-Code COS [1] Koordinaten 38°   48′   21″   N , 104°   42′   3″   W 38.805805555556 -104


Flugplatz / Aerodrome: Search more / Искать ещё "31. dezember"


Flugzeug / Aeroplane


#1 Embraer-E-Jet-Familie

Die Embraer E-Jets sind eine Flugzeugfamilie des brasilianischen Flugzeugherstellers Embraer . Es sind zweistrahlige Kurzstreckenflugzeuge für 80 bis 124 Passagiere. Die Familie umfasst die Versionen Embraer 170 , 175 , 190 und 195 sowie die Geschäftsreise-Version Lineage 1000 , die weitgehend ident

#2 Mikojan-Gurewitsch MiG-21

Die Mikojan-Gurewitsch MiG-21 ( russisch Микоян-Гуревич МиГ-21 , NATO-Codename : Fishbed ) ist ein in der Sowjetunion entwickelter einstrahliger Abfangjäger . Die MiG-21 wurde 1959 in Dienst gestellt. Außerhalb der UdSSR wurde sie zuerst in der DDR bei der sowjetischen 16. Luftarmee stationiert. [2]

#3 Dornier Do H

Die Dornier Do H Falke ist ein in den 1920er Jahren von den Dornier-Werken in Friedrichshafen am Bodensee entworfenes Jagdflugzeug in Ganzmetallbauweise . Es existierte sowohl in einer Rad- als auch in einer Schwimmerausführung . Dornier Do H Falke Die erste Do H als WP-1 der US Navy Typ Jagdflugzeu

#4 Aermacchi SF-260

Die Alenia Aermacchi SF-260 (bis Januar 1997: SIAI-Marchetti SF.260 ) [3] ist ein italienisches einmotoriges Leichtflugzeug , das als Kunstflugmaschine und militärisches Trainingsflugzeug verwendet wird. Es wurde von Stelio Frati ursprünglich für Aviamilano entworfen. Alenia Aermacchi SF-260 Typ Tra

#5 152 (Flugzeug)

Die 152 , auch Typ 152 oder Flugzeug 152 , gelegentlich auch nach ihrem Konstrukteur Brunolf Baade als Baade   152 benannt, war das erste in den 1950er-Jahren entwickelte deutsche Passagierstrahlflugzeug und das wichtigste Projekt des Flugzeugbaus in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Gefe

#6 Jermolajew Jer-2

Die Jermolajew Jer-2 ( russisch Ермолаев Ер-2 ) war einer der wenigen Langstreckenbomber , die im Zweiten Weltkrieg von der Sowjetunion entwickelt und eingesetzt wurden. Jermolajew Jer-2 Typ: Bombenflugzeug Entwurfsland: Sowjetunion 1923   Sowjetunion Hersteller: OKB Jermolajew , Werk Nr. 18 Worones

#7 Savoia-Marchetti SM.82

Die Savoia-Marchetti SM.82 war ein italienisches Transport- und Bombenflugzeug . Savoia-Marchetti SM.82 SM.82 im Museo Aeronautica Militare Vigna di Valle Typ Transportflugzeug Bomber Entwurfsland Italien 1861   Königreich Italien Hersteller Savoia-Marchetti Erstflug 30. Oktober 1938 Indienststellun

#8 Vergleich von Tu-144 und Concorde

Die Tupolew Tu-144 war ein sowjetisches Überschall - Passagierflugzeug , das äußerlich der französisch / britischen Aérospatiale-BAC Concorde , kurz Concorde ( französisch für Eintracht , Einigkeit ; englisch concord ), ähnelte. Die beiden Flugzeuge weisen konzeptionelle Unterschiede auf. Bei der Co

#9 Kawanishi H8K

Die Kawanishi H8K (alliierte Codebezeichnung Emily ) war das modernste und leistungsstärkste Fernaufklärungsflugboot , welches Japan im Zweiten Weltkrieg zur Verfügung stand. Es war das weltweit leistungsfähigste Flugzeug dieses Typs im Zweiten Weltkrieg. Kawanishi H8K Typ Flugboot Entwurfsland Japa

#10 Airbus A330

Der Airbus A330 ist ein zweistrahliges Großraumflugzeug des europäischen Flugzeugherstellers Airbus , das als Mittel- und Langstreckenflugzeug ausgelegt ist. Es besitzt zwei Turbofan - Triebwerke mit hohem Nebenstromverhältnis und wie alle modernen Verkehrsflugzeuge ein Zweipersonencockpit. Der Erst

#11 Überschallflugzeug

Ein Überschallflugzeug ist ein Flugzeug , das nach Durchbrechen der Schallmauer mit einer Geschwindigkeit größer als Mach 1, also schneller als der Schall fliegt. Geschwindigkeiten jenseits Mach 5 werden umgangssprachlich auch als „ hyperschallschnell “ bezeichnet.

#12 Macchi MC.205

Die Macchi MC.205V Veltro ( italienisch für Jagd- oder Windhund ) war ein italienisches Jagdflugzeug im Zweiten Weltkrieg . Sie zählte zur sogenannten „Serie 5“, obwohl sie keine Neukonstruktion war, wie die Fiat G.55 und Reggiane Re.2005 . Macchi MC.205 Typ Jagdflugzeug Entwurfsland Italien 1861  

#13 Dornier Do E

Die Dornier Do E war ein deutsches Aufklärungs flugboot der 1920er Jahre. Dornier Do E Dornier Do E Gis Typ Aufklärungs flugboot Entwurfsland Deutsches Reich   Deutsches Reich Hersteller Dornier Erstflug September 1924 Produktionszeit 1924–1926 Stückzahl 4

#14 Latécoère 28

Die Latécoère 28 war ein einmotoriges französisches Passagierflugzeug , das im Frühjahr 1929 seinen Erstflug absolvierte. Es wurde überwiegend in der Ausführung als Wasserflugzeug gebaut. Die Mehrzahl der gebauten Maschinen dienten auf der Linien der l’Aéropostale und transportierten Post und bis zu

#15 Jakowlew Jak-4

Die Jakowlew Jak-4 ( russisch Яковлев Як-4 , auch: BB-22 , ББ-2) war ein sowjetisches leichtes Bomben- und Aufklärungsflugzeug des Zweiten Weltkrieges . Jakowlew Jak-2 / Jak-4 Typ leichter Bomber und Aufklärungsflugzeug Entwurfsland Sowjetunion 1923   Sowjetunion Hersteller OKB Jakowlew Erstflug 22.

#16 Tupolew Tu-144

Die Tupolew Tu-144 ( russisch Туполев Ту-144 , NATO-Codename : Charger, deutsch   Schlachtross ) war das erste Überschallverkehrsflugzeug der Welt. Entwickelt wurde sie vom Konstruktionsbüro Tupolew des sowjetischen Flugzeugkonstrukteurs Alexei Andrejewitsch Tupolew . Tupolew Tu-144 Erster Tu-144-Pr

#17 Cessna Citation Longitude

Die Citation Longitude ist ein Flugzeug des US-amerikanischen Herstellers Textron Aviation als Super-Midsize-Business-Jet. Citation Longitude Typ Geschäftsreiseflugzeug Entwurfsland Vereinigte Staaten   Vereinigte Staaten Hersteller Textron Aviation Erstflug 8. Oktober 2016 [1] Indienststellung 2. O

#18 SAIMAN 202

Die SAIMAN 202 war ein italienisches Sport- , Schul- und Reiseflugzeug . SAIMAN 202 / 204 SAIMAN 202M im Museo dell’aeronautica Gianni Caproni Typ Sport- , Schul- und Reiseflugzeug Entwurfsland Italien 1861   Königreich Italien Hersteller * SAIMAN CNA SACA Erstflug 1938 Stückzahl ≈ 400

#19 Adam A500

Bei dem Flugzeug Adam A500 handelt es sich um ein zweimotoriges Geschäftsreiseflugzeug in Tiefdeckerauslegung des ehemaligen US-amerikanischen Herstellers Adam Aircraft Industries . Die Produktion soll von „Triton Aerospace“ wieder aufgenommen werden (Stand April 2011). Folgende Teile dieses Artikel

#20 Boeing 737

Die Boeing 737 des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing ist die weltweit meistgebaute Familie strahlgetriebener Verkehrsflugzeuge . [2] Der als Schmalrumpfflugzeug ausgelegte Typ wird mittlerweile in der dritten und vierten Generation parallel gefertigt und hat über die Zeit seine äußere Ers


Flugzeug / Aeroplane: Search more / Искать ещё "31. dezember"


Flugzeugträger / Aircraft carrier


#1 USS Kitty Hawk (CV-63)

Die USS Kitty Hawk (CV-63) (bis 1973 CVA-63 ) war ein Flugzeugträger der United States Navy und Typschiff der Kitty-Hawk -Klasse . Sie ist nach der Stadt Kitty Hawk in North Carolina benannt, in der die Gebrüder Wright ihren ersten Motorflug absolvierten. Heckansicht der Kitty Hawk , 2006 Übersicht

#2 USS Yorktown (CV-10)

Der US-amerikanische Flugzeugträger USS Yorktown (CV-10) ist ein Träger der Essex -Klasse . Sie wurde The Fighting Lady oder The Lucky Y genannt, fuhr Einsätze während des Zweiten Weltkriegs im Pazifik und wurde besonders berühmt durch die Teilnahme an der Schlacht um die Marshallinseln , der Schlac

#3 Liste der Flugzeugträgerklassen der United States Navy

Diese Liste zeigt alle Flugzeugträgerklassen der United States Navy . Farblegende Umbau aus Rümpfen anderer Schiffstypen atomgetrieben Klassenname Typschiff In Dienst gestellt Geplant/Gebaut Aktiv Langley -Klasse USS Langley (CV-1) 20. März 1922 1/1 0 Lexington -Klasse USS Lexington (CV-2) 14. Dezem

#4 Tiger-Klasse (1941)

Die drei Schiffe der Tiger -Klasse waren die letzten konventionellen leichten Kreuzer der britischen Royal Navy . Die Schiffe wurden ursprünglich als Teil der Minotaur-Klasse bestellt und zu Wasser gelassen, jedoch aufgrund des Kriegsverlaufs und sich ändernder Anforderungen an Kriegsschiffe nicht m

#5 Essex-Klasse (1942)

Die Essex-Klasse ist eine ehemalige Klasse von Flottenflugzeugträgern der United States Navy . Zusammen mit den Schiffen der Ticonderoga-Unterklasse , deren Schiffsrümpfe um einige Meter länger sind, wurden 17 Flugzeugträger bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs fertiggestellt, sieben weitere folgten

#6 Clemenceau (R98)

Die Clemenceau (Kennung: R98) war ein leichter Flugzeugträger der französischen Marine . Sie war das achte Trägerschiff und wurde wie ihr Schwesterschiff , die Foch (Kennung R-99) [1] , konventionell angetrieben. Zusammen bildeten sie von den 1960er- bis in die 1990er-Jahre das Rückgrat der französi

#7 USS Essex (CV-9)

Der Flugzeugträger USS Essex (CV-9) der US Navy fuhr Einsätze während des Zweiten Weltkriegs im Pazifik und wurde besonders bekannt durch die Angriffe auf die Marcusinsel und Wake , die Invasion der Gilbert-Inseln , sowie durch ihre Teilnahme an der Schlacht um die Marshallinseln , der Schlacht um d


Flugzeugträger / Aircraft carrier: Search more / Искать ещё "31. dezember"


Fluggesellschaft / Airline


#1 Canadian Airlines International

Die Canadian Airlines International (im Außenauftritt Canadi>n mit offener Deutung der englisch- oder französischsprachigen Schreibweise) war eine kanadische Fluggesellschaft , die 1987 aus dem Zusammenschluss der drei Fluggesellschaften Canadian Pacific Air Lines (CP Air), Nordair und Pacific Weste

#2 Ostermanair-Sweden

Ostermanair-Sweden (offiziell Osterman Air Charter AB , ursprünglich Svea-Flyg ) war eine auf dem Flughafen Stockholm/Bromma beheimatete schwedische Charterfluggesellschaft . Zum Jahresende 1965 beteiligte sich das Unternehmen an der Gründung der dänischen Fluggesellschaft Internord Aviation A/S und

#3 Meridian Airways

Meridian Airways war eine ghanaische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Accra und Basis auf dem Flughafen Ostende-Brügge .

#4 Aero (Fluggesellschaft)

Aero (mit vollem Namen Towarzystwo Komunikacji Powietrznej AERO S.A. – poln. für „Gesellschaft des Luft Verkehrs AERO AG“) war eine 1925–1928 aktive polnische Fluggesellschaft mit dem Sitz in Posen .

#5 Oman Air

Oman Air ( arabisch الطيران العماني , DMG aṭ-Ṭayarān al-ʿumāniyya ) ist die nationale Fluggesellschaft des Oman mit Sitz in Maskat und Basis auf dem Flughafen Maskat . Sie ist Mitglied der Arab Air Carriers Organization .

#6 Air21

Air21 Airlines war eine kurzlebige US-amerikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Fresno , Kalifornien , unter der Leitung von Mark Morro, gegründet. Das Unternehmen wurde im Januar 1994 von David Miller und Mark Morrow gegründet. Die Fluggesellschaft betrieb fünf zweimotorige Fokker F28 Fellowship -

#7 Jump Air

Jump Air ist eine Charterfluggesellschaft mit Sitz in Vilnius , Litauen . Die Fluggesellschaft ist eine Partnerschaft zwischen AliPlan S.r.l [3] und EU Wings S.r.l . [4] Jump Air bietet Passagier- und Frachtcharter sowie ACMI-Dienste mit ATR 72-500-Ausrüstung an. Jump Air erhielt am 31. Dezember 202

#8 Evergreen International Airlines

Evergreen International Airlines war eine US-amerikanische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in McMinnville im Bundesstaat Oregon .

#9 Southwest Airlines

Southwest Airlines ist eine US-amerikanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Dallas . Dieser Artikel behandelt die US-amerikanische Billigfluggesellschaft. Für Informationen über die Tochtergesellschaft der Japan Airlines siehe Japan Transocean Air , für die ehemalige britische Regionalfluggesell

#10 Zambia Airways

Zambia Airways ist der Flagcarrier von Sambia von 1967 bis 1994. Seit 2015 ist diese in einer neuen Gesellschaft wieder in Gründung und sollte, in einem Joint-Venture mit Ethiopian Airlines , erstmals im dritten Quartal 2019 wieder abheben. [1] Aufgrund unter anderem der COVID-19-Pandemie in Sambia

#11 ADAC Luftrettung

Die ADAC Luftrettung gGmbH ist eine deutsche Luftrettungsorganisation und betreibt zahlreiche Rettungs- und Intensivtransporthubschrauber , die Teil des öffentlich-rechtlichen Rettungsdienstsystems in Deutschland sind. Die gemeinnützige Gesellschaft ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AD

#12 ExpressJet Airlines

ExpressJet Airlines war eine US-amerikanische Regional fluggesellschaft mit Sitz in College Park (Georgia) . Sie betrieb ihre Flotte bis 2020 hauptsächlich im Namen und Auftrag anderer großer Fluggesellschaften.

#13 Johanniter Luftrettung

Die Johanniter Luftrettung ( JLR ) ist die Dachmarke, unter welcher die Aktivitäten der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in der Luftrettung , zusammengefasst werden, mit Sitz in Gießen. Luftrettungsstation der Johanniter Luftrettung in Gießen

#14 Aviaenergo

Aviaenergo ( russisch : Авиакомпания «Авиаэнерго») war eine russische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Moskau und Basis auf dem Flughafen Moskau-Wnukowo .

#15 RAK Airways

RAK Airways ( arabisch طيران رأس الخيمة   Tayarān Raʾs al-Chaima , DMG Ṭayarān Raʾs al-Ḫayma ) war die Fluggesellschaft des Emirats Ra’s al-Chaima der Vereinigten Arabischen Emirate mit Basis auf dem Flughafen Ra’s al-Chaima .

#16 Internord Aviation

Internord Aviation A/S (im Außenauftritt firmierend als Internord ) war eine in Kopenhagen ansässige dänische Charterfluggesellschaft , die ihren Betrieb im Jahr 1968 eingestellt hat.

#17 Dalian Airlines

Dalian Airlines ( chinesisch 大连航空 ) ist eine chinesische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Dalian und Basis auf dem Flughafen Dalian-Zhoushuizi .

#18 Colorful Guizhou Airlines

Colorful Guizhou Airlines ist eine chinesische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Guiyang .

#19 British United Island Airways

British United Island Airways (BUIA) war eine britische Fluggesellschaft mit Sitz am Flughafen London-Gatwick . Sie entstand 1968 als Zusammenschluss von drei Tochtergesellschaften der British United Airways (BUA) und wurde schon zwei Jahre später in British Island Airways (BIA) umgewandelt.

#20 Deutsche Luft-Reederei

Die Deutsche Luft-Reederei ( DLR ) war von 1917 bis zu ihrer Fusion mit der Lloyd Luftdienst GmbH 1923 die erste mit Flugzeugen betriebene deutsche Luftverkehrsgesellschaft und eine Vorläuferin der Lufthansa . [1] Die 1909 vor der DLR gegründete DELAG , die Deutsche Luftschiffahrts-Aktiengesellschaf


Fluggesellschaft / Airline: Search more / Искать ещё "31. dezember"


Luftschiff / Airship


#1 America (Luftschiff)

Die America war ein im Jahr 1906 in Frankreich gebautes amerikanisches Luftschiff . Es unternahm den ersten Motorflug in der Arktis , wurde mehrfach umkonstruiert und erzielte einige Luftfahrtrekorde. Start der America auf Danskøya , 1907

#2 KZ-Außenlager Friedrichshafen

Das KZ-Außenlager Friedrichshafen war ein Außenlager des KZ Dachau und bestand vom 22.   Juni 1943 bis zum 26.   September 1944 in Friedrichshafen . Die vermutlich bis zu 1200 Häftlinge des Außenlagers produzierten Einzelteile des Aggregats 4 ; eine Rakete, die unter der Propagandabezeichnung „Verge

#3 Zeppelinheim

Zeppelinheim ist ein Stadtteil von Neu-Isenburg im Landkreis Offenbach in Hessen . Zeppelinheim Stadt Neu-Isenburg Wappen der früheren Gemeinde Zeppelinheim 50.035208333333 8.6141666666667 110 Höhe : 110   m   ü.   NHN Fläche : 11,64   km²   [LAGIS] Einwohner : 1425   (31.   Dez. 2015) [1] Bevölkeru

#4 Groß-Basenach

Groß-Basenach ist die Bezeichnung für einen Luftschiff -Typ, der nach den beiden Konstrukteuren Major Hans Groß , dem Kommandanten des Königlich Preußischen Luftschifferbataillons in Berlin , und Ingenieur Nikolaus Basenach (1875–1951), der zuvor bei der Stettiner Vulkan-Schiffswerft beschäftigt war


Luftschiff / Airship: Search more / Искать ещё "31. dezember"


Konstrukteur / Designer


#1 Michail Iossifowitsch Gurewitsch

Michail Iossifowitsch Gurewitsch (auch Gurjewitsch , russisch Михаил Иосифович Гуревич , wiss. Transliteration Michail Iosifovič Gurevič ; *   31.   Dezember   1892 jul. / 12.   Januar   1893 greg. in Rubanschtschina bei Sudscha , Oblast Kursk ; † 25. November 1976 in Moskau ) war ein sowjetischer F

#2 Josef Maria Boehm

Josef Maria Boehm (* 7. August 1908 in Unterhimmel ; † 31. Dezember 1973 in Huntsville (Alabama) ) war ein österreichisch-deutscher Ingenieur und NASA -Raketenexperte. Das Team von Project Paperclip in Fort Bliss. (durch Bewegen des Mauszeigers über die Gesichter werden die Namen eingeblendet)

#3 Wolfgang von Gronau

Hans Wolfgang Gronau , ab 1913 von Gronau (* 25. Februar 1893 in Berlin ; † 17. März 1977 in Frasdorf , Oberbayern) war ein deutscher Seeflieger und Generalmajor der Luftwaffe. Berühmt wurde er als Luftfahrtpionier. Wolfgang von Gronau (1933)

#4 Paul John Hall

Paul John Hall (* 6. Januar 1895 in Riga ; † 8. Juni 1973 in Augsburg ) war ein deutscher Ingenieur und Flugzeugkonstrukteur deutsch-baltischer Abstammung.

#5 Wernher von Braun

Wernher Magnus Maximilian Freiherr von Braun (* 23. März 1912 in Wirsitz , Provinz Posen , Deutsches Reich ; † 16. Juni 1977 in Alexandria , Virginia , USA ) war als deutscher und später US-amerikanischer Raketentechniker ein Wegbereiter der Raketenwaffen und der Raumfahrt . Wernher von Braun im Mar

#6 John Moisant

John Beavis Moisant (* 25. April 1868 in Kankakee , Illinois ; † 31. Dezember 1910 in New Orleans ) war ein US-amerikanischer Flugpionier . Er entwarf und baute das erste Ganzmetall-Flugzeug im Jahr 1909 und war der erste, der den Ärmelkanal mit einem Passagier überflog. John Moisant (1910) John Moi

#7 John Eustice Arthur Baldwin

Sir John „Jack“ Eustice Arthur Baldwin , KBE , CB , DSO , DL (* 13. April 1892 in Halifax , Yorkshire ; † 28. Juli 1975 in Rutland ) war ein britischer Offizier der Royal Air Force , der als Generalleutnant ( Air Marshal ) 1942 kommissarischer Oberkommandierender des RAF Bomber Command sowie zuletzt

#8 Brüder Wright

Die Brüder Wright , auch Gebrüder Wright genannt, Wilbur Wright (* 16. April 1867 in Millville , Indiana ; †   30. Mai 1912 in Dayton , Ohio ) und Orville Wright (* 19. August 1871 in Dayton, Ohio; †   30. Januar 1948 ebenda) waren US-amerikanische Pioniere der Luftfahrt , die zu Beginn des 20. Jahr

#9 Arthur Constantin Krebs

Arthur Constantin Krebs (* 16. November 1850 in Vesoul , Département Haute-Saône , Frankreich [1] ; † 22. März 1935 in Quimperlé , Département Finistère ) war ein französischer Berufsoffizier , zuletzt im Range eines Commandant , Forscher, Erfinder und Automobilmanager. Seine Pionierarbeiten sowohl

#10 Sergei Issajewitsch Utotschkin

Sergei Issajewitsch Utotschkin ( russisch Сергей Исаевич Уточкин ; * 18.   Juni jul. / 30.   Juni   1876 greg. in Odessa ; † 31.   Dezember   1915 jul. / 13.   Januar   1916 greg. in Petrograd ) war ein russischer Radrennfahrer und Flugpionier . Sergei Utotschkin zwischen 1900 und 1910 Utotschkin al

#11 Charles Lindbergh

Charles Augustus Lindbergh, Jr. (* 4. Februar 1902 in Detroit , Michigan ; † 26. August 1974 in Kīpahulu , Maui , Hawaii ) war ein US-amerikanischer Pilot , Schriftsteller und Träger der Medal of Honor . Ihm gelang vom 20. bis 21. Mai 1927 der Nonstopflug von New York nach Paris , für den 1919 der O

#12 Wladimir Grigorjewitsch Jermolajew

Wladimir Grigorjewitsch Jermolajew ( russisch Владимир Григорьевич Ермолаев , wiss. Transliteration Vladimir Grigor'evič Ermolaev ; * 22. August 1909 ; † 31. Dezember 1944 ) war ein sowjetischer Flugzeugkonstrukteur. Wladimir Jermolajew (1944) Jermolajew schloss im Jahr 1931 die Moskauer Lomonossow-

#13 Hélène Dutrieu

Hélène Dutrieu (* 10. Juli 1877 in Tournai , Belgien ; † 27. Juni 1961 in Paris ), genannt Das Falkenmädchen , war eine belgische Radsportlerin , Pilotin und Pionierin der Luftfahrt . Hélène Dutrieu Dutrieu als Radrennfahrerin

#14 Gerd Ehinger

Gerd Ehinger (* 7. Oktober 1941 in Berlin ) ist ein ehemaliger Mitarbeiter der NASA und späterer Honorarprofessor der Technischen Universität Berlin im Bereich Systemtheorie und Methoden der Systemanalyse .

#15 Hudson Fysh

Sir Wilmot Hudson Fysh (geboren am 7. Januar 1895 in Launceston , Tasmanien ; gestorben am 6. April 1974 in Sydney , New South Wales ) war ein australischer Flugpionier und Geschäftsmann. Er wurde als Soldat und Pilot im Ersten Weltkrieg ausgezeichnet, war Mitbegründer der australischen Luftfahrtges

#16 Oliver Swann

Sir Oliver Swann KCB CBE (Geburtsname: Schwann ; * 18. November 1878 in Wimbledon , London ; † 7. März 1948 in Littleton , Surrey ) war ein britischer Offizier der Royal Navy sowie der Royal Air Force , der als Stellvertretender Chef des Luftwaffenstabes ( Deputy Chief of the Air Staff ) zwischen 19

#17 Robert Marsland Groves

Robert Marsland Groves CB DSO AFC (* 3. Januar 1880 in Stretford , Lancashire ; † 27. Mai 1920 ) war ein britischer Offizier der Royal Navy sowie der Royal Air Force , der als Stellvertretender Chef des Luftwaffenstabes ( Deputy Chief of the Air Staff ) 1918 sowie 1919 maßgeblich am Aufbau der am 1.

#18 Elly Beinhorn

Elly Maria Frida Rosemeyer-Beinhorn , geboren und bekannt als Elly Beinhorn , manchmal auch Elli Beinhorn (* 30. Mai 1907 in Hannover ; † 28. November 2007 in Ottobrunn ), war eine populäre deutsche Fliegerin. Ihre autobiografischen Bücher erreichten ein breites Publikum. Beinhorn wuchs im bürgerlic

#19 Albert Plesman

Albert Plesman (* 7. September 1889 in Den Haag ; † 31. Dezember 1953 in Den Haag) war ein niederländischer Luftfahrtpionier und zusammen mit Anthony Fokker Gründer der königlichen niederländischen Luftfahrtgesellschaft KLM . Bis zu seinem Tod war er auch im Vorstand der niederländischen Fluggesells

#20 Otto Hermann Fritzsche

Otto Hermann Fritzsche (* 15. März 1882 in Leipzig ; † 4. Juni 1908 in Meine ) war ein deutscher Offizier zur See und Konstrukteur des ersten Marineflugzeugs . Otto Hermann Fritzsche (1882–1908)


Konstrukteur / Designer: Search more / Искать ещё "31. dezember"


Motor / Engine


#1 Allison 250

Die Allison 250 , militärische Bezeichnung Allison T63 , ist ein Wellenleistungstriebwerk der US-amerikanischen Allison Engine Company , das als militärische Entwicklung ab etwa 1965 in erster Linie für den Einsatz in militärischen Hubschraubern vorgesehen wurde. Ab etwa 1967 fand es Eingang in den


Motor / Engine: Search more / Искать ещё "31. dezember"


Veranstaltung / Event


#1 Atlantic-Southeast-Airlines-Flug 2254

Der Atlantic-Southeast-Airlines-Flug 2254 (Flugnummer IATA : EV2254 , ICAO : ASQ2254 , Funkrufzeichen : ACEY 2254 ) war ein regionaler Inlands linienflug der Atlantic Southeast Airlines vom Northwest Alabama Regional Airport in Muscle Shoals , Alabama zum Hartsfield–Jackson Atlanta International Air

#2 Liste von Zwischenfällen mit der Douglas DC-3

Die Liste von Zwischenfällen mit der Douglas DC-3 zeigt eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen des Typs Douglas DC-3 . Aufgrund der zu erwartenden hohen Anzahl an Zwischenfällen sind die einzelnen Ereignisse nach dem Ort (Ländergruppe oder Kontinente) des Z

#3 Aeroflot-Flug 1969

Am 31. März 1971 verunglückte eine Antonow An-10 während des innersowjetischen Aeroflot-Fluges 1969 von Kuibyschew über Woroschilowgrad nach Odessa beim Anflug auf Woroschilowgrad, wobei alle 65 Insassen starben.

#4 Liste von Flugunfällen 1950 bis 1959

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1950 bis 1959 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der Allgemeinen

#5 China-Northern-Airlines-Flug 6901

Der China-Northern-Airlines-Flug 6901 (Flugnummer: CJ6901 ) war ein planmäßiger Inlandsflug der chinesischen Fluggesellschaft China Northern Airlines von Peking nach Flughafen Ürümqi-Diwopu . Am 13. November 1993 wurde auf diesem Flug eine SAIC MD-82 ins Gelände geflogen , wobei 12 Menschen starben.

#6 Ethiopian-Airlines-Flug 702

Der Ethiopian Airlines Flug ET702 war ein Flug der Ethiopian Airlines mit dem Kennzeichen ET-AMF mit einer Boeing 767-300 [2] , der am 17. Februar 2014 mit der Androhung von Gewalt [3] auf dem Flug von Addis Abeba nach Rom von Copilot Hailemedhin Abera Tegegn [4] entführt wurde. Das Flugzeug flog da

#7 Liste von Flugunfällen 1960 bis 1969

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1960 bis 1969 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der Allgemeinen

#8 Flugunfall einer de Havilland Canada DHC-2 der Sydney Seaplanes 2017

Der Flugunfall einer de Havilland Canada DHC-2 der Sydney Seaplanes 2017 ereignete sich am 31.   Dezember 2017. Bei einem Charterflug vom Cottage Point zum Rose Bay Water Airport innerhalb der australischen Provinz New South Wales verunglückte eine mit Schwimmern ausgerüstete de Havilland Canada DHC

#9 Tatarstan-Airlines-Flug 363

Der Tatarstan-Airlines-Flug 363 (Flugnummer U9363 ) war ein Inlandsflug der russischen Fluggesellschaft Tatarstan Airlines vom Flughafen Moskau-Domodedowo nach Kasan . Am 17. November 2013 ereignete sich auf diesem Flug der Flugunfall einer Boeing 737-53A mit dem bermudischen Luftfahrzeugkennzeichen

#10 Liste von Zwischenfällen mit der Vickers Viscount

Die Liste von Zwischenfällen mit der Vickers Viscount zeigt eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen des Typs Vickers Viscount . Vom Erstflug 1948 bis zum Betriebsende 2009 kam es bei den 445 gebauten Vickers Viscount zu 144 Totalschäden, davon 137 Verlusten

#11 Liste von Flugunfällen 1970 bis 1979

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1970 bis 1979 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 bzw. Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) ab 19

#12 Air-France-Flug 447

Der Air-France-Flug 447 (AF 447) war ein Linienflug der Air France von Rio de Janeiro nach Paris , bei dem in der Nacht vom 31. Mai zum 1. Juni 2009 ein Airbus A330-203 über dem Atlantik abstürzte. Alle 228 Insassen kamen ums Leben. Es handelt sich um den bisher schwersten Unfall in der Geschichte d

#13 Si-Fly-Flug 3275

Auf dem Si-Fly-Flug 3275 , einem VIP-Charterflug, der von der französischen Fluggesellschaft Si Fly für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen durchgeführt wurde und von Rom nach Pristina führen sollte, verunglückte am 12. November 1999 eine ATR 42-300 bei einem Controlled flight into ter

#14 Nature-Air-Flug 9916

Der Nature-Air-Flug 9916 (Flugnummer IATA : 5C9916 , ICAO : NRR9916 , Funkrufzeichen: NATURE AIR 9916 ) war ein inländischer Charterflug der Nature Air vom Flughafen Punta Islita zum Juan Santamaría International Airport in Costa Rica . Am 31. Dezember 2017 ereignete sich auf diesem Flug ein schwere

#15 Indonesia-AirAsia-Flug 8501

Indonesia-AirAsia-Flug 8501 ( Flugnummer QZ8501 ) war ein Linienflug der Fluggesellschaft Indonesia AirAsia vom Flughafen Juanda in Surabaya auf der indonesischen Hauptinsel Java zum Flughafen Singapur . [2] Am 28. Dezember 2014 stürzte ein Airbus A320 auf dieser Route in der Karimata-Straße ins Mee

#16 Pan-Am-Flug 799

Pan-Am-Flug 799 (Flugnummer: PA799 , Funkrufzeichen: CLIPPER 799 ) war ein Charterfrachtflug der Pan American World Airways vom 26. Dezember 1968, auf dem die eingesetzte Boeing 707-321C N799PA beim Start von der Elmendorf Air Force Base verunglückte. Bei dem Unfall kamen alle drei Insassen der Masc

#17 Aeroflot-Flug 3012

Am 31. Dezember 1970 verunglückte eine Iljuschin Il-18 auf dem innersowjetischen Linienflug Aeroflot-Flug 3012 von Leningrad nach Jerewan beim Start, wobei 6 der 86 Personen an Bord ihr Leben verloren.

#18 Christoph 23

Christoph 23 ist der erste von zurzeit 53 Rettungshubschraubern (RTH) deutschlandweit, der im Rahmen der zivil-militärischen Zusammenarbeit von Bundeswehr und ADAC die Notarztversorgung für das nördliche Rheinland-Pfalz sicherstellt. Stationiert ist der Hubschrauber in Koblenz am Bundeswehrzentralkr

#19 Southern-Air-Transport-Flug 517

Der Southern-Air-Transport-Flug 517 (Flugnummer ICAO : SAT517 ) war ein Trainingsflug der Southern Air Transport mit Start und Ziel auf der Travis Air Force Base in Fairfield , Kalifornien am 8. April 1987. Auf diesem Flug kam es zu einem schweren Unfall, als die eingesetzte Lockheed L-100-30 Hercul

#20 Trans-World-Airlines-Flug 595

Der Trans-World-Airlines-Flug 595 (Flugnummer: TW595 , Funkrufzeichen: TWA 595 ) war ein inländischer Frachtflug der Trans World Airlines von Chicago nach Los Angeles mit einem planmäßigen Zwischenstopp in Denver . Am 24. November 1959 verunfallte auf diesem Flug eine Lockheed L-1049H Super Constell


Veranstaltung / Event: Search more / Искать ещё "31. dezember"


Gleitflugzeug / Glider


#1 Schleicher ASW 12

Die ASW 12 ist ein einsitziges Segelflugzeug in Kunststoffbauweise. Mit dem Erstflug 1965 zählt die ASW 12 zu einem der ersten Segelflugzeuge aus GfK . Der Flügel ist als Schulterdecker und das Leitwerk als T-Leitwerk ausgeführt. Die ASW 12 ist eine Serienversion und abgeleitet aus der von der Akafl

#2 PZL Bielsko SZD-19

Die PZL Bielsko SZD-19 Zefir ist ein einsitziges Hochleistungssegelflugzeug der polnischen Firma Szybowcowy Zakład Doświadczalny ( deutsch   Segelflugzeug-Entwicklungswerk ). PZL Bielsko SZD-19 SZD-19A „Zefir 2A“ Typ Hochleistungssegelflugzeug Entwurfsland Polen 1944   Polen Hersteller SZD Erstflug

#3 PZL Bielsko SZD-51

Die PZL Bielsko SZD-51-1 Junior ist ein einsitziges Segelflugzeug in GFK -Bauweise. Das Flugzeug besitzt einen zweiteiligen Tragflügel mit einem Holm. Die Störplatten (Bremsklappen) sind nur auf der Oberseite der Tragflügel angeordnet. Der Rumpf hat im Mittelteil ein tragendes Stahlrohrgerüst. Seite

#4 Fauvel AV.36

Die Fauvel AV.36/AV.361 ist ein einsitziges schwanzloses als Mitteldecker ausgelegtes Segelflugzeug , das in den 1950er-Jahren von Charles Fauvel entworfen wurde. Die Bezeichnung „AV“ in AV.36 steht für „Aile Volante“ (wörtlich „fliegender Flügel“, mit der Bedeutung Nurflügelflugzeug ). Wegen der be


Gleitflugzeug / Glider: Search more / Искать ещё "31. dezember"


Hubschrauber / Helicopter


#1 Christoph Europa

Christoph Europa wurde als Funk-Rufname für Rettungshubschrauber (RTH) an grenznahen Standorten eingeführt, um schon im Namen deutlich zu machen, dass das Einsatzgebiet der Luftrettung nicht auf einen Staat beschränkt ist und dass der Hubschrauber im Alarmfall auch den Nachbarn jenseits der Grenze z


Hubschrauber / Helicopter: Search more / Искать ещё "31. dezember"


Hersteller / Manufacturer


#1 Honeywell International

Die Honeywell International Inc. ist ein US-amerikanischer Mischkonzern mit Sitz in Morristown , New Jersey . Sie ist einer der führenden Hersteller von Flugschreibern und Miteigentümerin der einzigen Urankonversionsanlage in den USA. Honeywell International Inc. Logo Rechtsform Corporation ISIN US4

#2 Dassault Aviation

Die Dassault Aviation Group ist ein französischer Hersteller von Geschäftsreisejets , Militär- und ehemals Regionalflugzeugen . Die Aktiengesellschaft (S.A.) mit Sitz in Saint-Cloud bei Paris ist neben Gulfstream Aerospace , Bombardier Aerospace , Cessna und Embraer einer der fünf großen Produzenten

#3 Rohrbach Metallflugzeugbau

Die Rohrbach Metallflugzeugbau GmbH war ein 1922 von Adolf Rohrbach in Berlin gegründetes Unternehmen zum Bau von fortschrittlichen Ganzmetallflugzeugen . Zur Umgehung der Auflagen des Versailler Vertrages entstand zeitgleich die Rohrbach-Metall-Aeroplane Co. A/S in Kopenhagen . Rohrbach Metallflugz

#4 AutoGyro

Die AutoGyro GmbH (früher HTC ) ist ein deutscher Hersteller von Tragschraubern mit Sitz in Hildesheim . AutoGyro Rechtsform GmbH Gründung 1999 Sitz Hildesheim , Deutschland   Deutschland Leitung Otmar Birkner (Inhaber, Geschäftsführer) Mitarbeiterzahl 78 [1] Umsatz 13 Mio. € [2] Branche Luftfahrtin

#5 Flugzeugbau Max Gerner

Der Flugzeugbau Max Gerner war einer von insgesamt 28 Luftfahrtbetrieben im Frankfurter Raum zwischen 1907 und 1945. Ihr Gründer, Max Gerner, geboren am 7. April 1900 als Sohn eines Baustoffhändlers in Regensburg, hatte neben seinem Studium an der Rheinischen Ingenieurschule in Mannheim 1922 in der

#6 Volocopter

Die Volocopter GmbH (ehemals e-volo GmbH) ist ein deutsches Luftfahrtunternehmen , das elektrische VTOL - Flugtaxis für Passagiere sowie Lasten drohnen entwickelt. [2] [3] Das Unternehmen hat seinen Sitz in Bruchsal mit weiteren Büros und Entwicklungsstandorten in München und Singapur . [4] Die vom

#7 Alfons Pützer KG

Die Alfons Pützer KG war ein 1949 von Alfons Pützer in Bonn gegründeter holzverarbeitender Betrieb für industrielle Baugruppenfertigung, der ab 1953 auch in die Flugzeugproduktion einstieg. Alfons Pützer KG Rechtsform Kommanditgesellschaft Gründung 1949, 14. Dezember 1950 (HRA Bonn 97) Auflösung 13.

#8 Fiat S.p.A.

Die Fiat S.p.A. (häufig als Fiat-Gruppe oder Fiat-Konzern bezeichnet) war ein italienisches Industrieunternehmen und der größte Automobilhersteller Italiens mit Hauptsitz in Turin . Das Akronym FIAT steht für Fabbrica Italiana Automobili Torino (deutsch „Italienische Automobilfabrik Turin“). Fiat S.

#9 FACC AG

Die FACC AG (ehemals Fischer Advanced Composite Components ) ist ein österreichisches Unternehmen mit chinesischem Kernaktionär. Firmensitz des Unternehmens ist in Ried im Innkreis , Oberösterreich . FACC AG Logo Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN AT00000FACC2 Gründung 16. Oktober 1989 [1] Sitz Ried

#10 Aerojet Rocketdyne

Aerojet Rocketdyne (ehemals GenCorp) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Raketentriebwerken für die Raumfahrt und ballistische Raketen . Zu seinen Hauptabnehmern zählt Aerojet Rocketdyne das Verteidigungsministerium der Vereinigten Staaten , die NASA , sowie privatwirtschaftliche Unternehmen wi

#11 Airbus (Zivilflugzeugsparte)

Die Airbus S.A.S. ist ein europäischer Flugzeughersteller von Verkehrsflugzeugen mit Sitz im französischen Toulouse und verantwortet als Tochtergesellschaft der Airbus -Gruppe die Airbus Commercial Aircraft genannte Zivilflugzeugsparte. [4] Sie ist der größte europäische und seit Ende 2019 auch welt

#12 Saab

Saab AB ist ein schwedischer Flugzeugbau - und Rüstungs konzern . Das Unternehmen wurde 1937 als S venska A eroplan A ktie b olaget ( Anhören ? / i ) (woraus später „SAAB“ als Akronym abgeleitet wurde) gegründet. Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Saab (Begriffs

#13 Dornier-Werke

Die Dornier-Werke GmbH , ab 1966 Dornier GmbH , kurz Dornier [ dɔrnˈjeː ], war ein deutscher Flugzeughersteller. Das ursprüngliche Zeppelin Werk Lindau GmbH –   beheimatet in Manzell am Bodensee , von 1922 bis 1938 Dornier-Metallbauten GmbH , danach Dornier-Werke GmbH und ab 1966 Dornier GmbH   – ha

#14 Safran Aircraft Engines

Safran Aircraft Engines (bis 2015: Snecma [2] ) ist der führende französische Hersteller von Flugzeugtriebwerken und von Raketenmotoren für die Raumfahrt . Das Produktportfolio reicht von kleinen Kolbenmotoren über Strahltriebwerke bis zu Booster -Triebwerken für Ariane-Raketen . Das in Courcouronne

#15 Crane Co.

Die Crane Company (kurz Crane Co. ) ist ein US-amerikanisches Industriegüterunternehmen. Das Unternehmen wurde 1855 als R.T. Crane Brass & Bell Foundry in Chicago gegründet. Das Unternehmensportfolio umfasst unter anderem Ventile für die Flüssigkeitshandhabung, Verkaufsautomaten , Produkte aus glasf

#16 Piaggio

Piaggio ist ein italienischer Fahrzeughersteller mit Sitz in Pontedera . Das Unternehmen produziert verschiedene Mofas und Motorroller , unter anderem die Vespa , das Lastendreirad Ape sowie den Kleintransporter Porter . Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Piaggi

#17 Curtiss-Wright

Die Curtiss-Wright Corporation ist heute ein amerikanischer Hersteller von Aktoren , Antriebs-, Ventil- sowie Fluidsystemen mit Hauptsitz in Charlotte, North Carolina . Er bietet darüber hinaus ein umfangreiches Programm an Metallbearbeitungen wie beispielsweise Kugelstrahlen , Beschichtung oder Wär

#18 Bombardier Aerospace

Der Flugzeughersteller Bombardier Aerospace ist eine Abteilung der kanadischen Bombardier Inc. und ein Hersteller von Geschäftsreiseflugzeugen und ehemals auch Regionaljets . Neben der Herstellung von Flugzeugen bietet Bombardier Aerospace auch Flugzeugcharter, Wartung von Flugzeugen und die Ausbild

#19 Cobham plc

Die Cobham plc ist ein seit 1934 existierendes britisches Unternehmen im Bereich der Luft-, Raumfahrt- und Rüstungstechnologie. Die Aktien werden an der Londoner Börse gehandelt und sind im FTSE 250 Index gelistet. Cobham plc Logo Rechtsform Public Limited Company ISIN GB00B07KD360 Gründung 1934 Sit

#20 Blohm + Voss

Blohm+Voss (Schreibweise bis 1965: Blohm & Voss) ist eine deutsche Schiffs werft mit Hauptsitz in Hamburg-Steinwerder am südlichen Ufer der Norderelbe . Sie wurde 1877 gegründet und gilt als letzte der Großwerften im Hamburger Hafen . Seit   1996 waren die Geschäftsbereiche der Werft in eigenständig


Hersteller / Manufacturer: Search more / Искать ещё "31. dezember"


Waffe / Weapon


#1 Ch-55

Die Ch-55 ( russisch Х-55 ) ist ein sowjetischer Luft-Boden- Marschflugkörper der von dem sowjetisch/russischen Unternehmen Raduga produziert wird. In den START -Verträgen wird er als RKW-500 aufgeführt und der NATO-Codename lautet AS-15 Kent . [1] [2] Ch-55 Ch-55 Allgemeine Angaben Typ Marschflugkö

#2 S-200

Die S-200 ist ein stationäres allwetterfähiges Langstrecken-Luftabwehrsystem , das in der Sowjetunion entwickelt und erstmals 1967 dort stationiert wurde. Der NATO-Code des Systems lautet SA-5 Gammon . Sowjetische Boden-Luft-Rakete S-200


Waffe / Weapon: Search more / Искать ещё "31. dezember"




Текст в блоке "Читать" взят с сайта "Википедия" и доступен по лицензии Creative Commons Attribution-ShareAlike; в отдельных случаях могут действовать дополнительные условия.

Другой контент может иметь иную лицензию. Перед использованием материалов сайта WikiSort.org внимательно изучите правила лицензирования конкретных элементов наполнения сайта.

2019-2024
WikiSort.org - проект по пересортировке и дополнению контента Википедии