avia.wikisort.org / calendar / de / 23._oktober
Search

langs: 23 октября [ru] / october 23 [en] / 23. oktober [de] / 23 octobre [fr] / 23 ottobre [it] / 23 de octubre [es]

days: 20. oktober / 21. oktober / 22. oktober / 23. oktober / 24. oktober / 25. oktober / 26. oktober


Flugplatz / Aerodrome


#1 Kalamazoo/Battle Creek International Airport

Der Kalamazoo/Battle Creek International Airport ist ein Flughafen in Kalamazoo im Kalamazoo County im US-Bundesstaat Michigan . [1] Er liegt circa dreißig Kilometer westlich von Battle Creek . Der National Plan of Integrated Airport Systems der Federal Aviation Administration klassifiziert ihn als

#2 Bangui M’Poko International Airport

Der Flughafen Bangui ( englisch : Bangui M’Poko International Airport ) ist ein Flughafen von Bangui in der Zentralafrikanischen Republik . Bangui M’Poko International Airport Bangui M’Poko International Airport Bangui M’Poko International Airport (Zentralafrikanische Republik) Kenndaten ICAO-Code F

#3 Praia International Airport

Der Aeroporto Internacional Nelson Mandela (bis 2012 Praia International Airport ) ist der Flughafen der kapverdischen Hauptstadt Praia auf der Insel Santiago . Der etwa drei Kilometer nordöstlich der Stadt gelegene Flughafen wurde am 23. Oktober 2005 als Ersatz für den alten Francisco Mendes Intern

#4 Air Force Base Waterkloof

Die Air Force Base Waterkloof ( AFB Waterkloof ), afrikaans Waterkloof Lugmagbasis ( IATA-Code WKF , ICAO-Code FAWK ), gegründet als Waterkloof Air Station befindet sich bei Centurion , Provinz Gauteng in der Metropolgemeinde City of Tshwane , dadurch nahe der südafrikanischen Hauptstadt Pretoria .

#5 Palm Beach International Airport

Der Palm Beach International Airport ist einer der drei internationalen Flughäfen der Metropolregion Miami in Florida . Er wurde 1936 eröffnet und liegt in etwa 80 Kilometern Entfernung zu Miami westlich der Stadt West Palm Beach . [1] Palm Beach International Airport Kenndaten ICAO-Code KPBI IATA-C

#6 Flughafen Watsonville

Der Flughafen Watsonville ( englisch Watsonville Municipal Airport ) ist ein öffentlicher Flughafen 5 Kilometer nordöstlich des Stadtzentrums von Watsonville , einer Stadt im Santa Cruz County in Kalifornien . [1] Das Flughafengelände umfasst 134 ha und es sind zwei Start-und-Lande-Bahnen vorhanden.

#7 Flughafen Pristina

Der Flughafen Pristina (Pristina International Airport „Adem Jashari“) ist ein Flughafen bei Pristina , der Hauptstadt des Kosovo . Er liegt rund 15   Kilometer südwestlich der Stadt nahe der Schnellstraße M-9 . Benannt ist der Flughafen nach Adem Jashari , einem Mitbegründer der albanischen paramil

#8 Flugplätze in Wien

Die hier angeführten Flugplätze und Flugplatzprojekte sind zeitlich eingeschränkt auf die Ära „ Fliegen schwerer als Luft “ und räumlich auf die größte Ausdehnung der Stadt während der NS-Herrschaft ( Groß-Wien ). In diese Aufstellung wurden jedoch auch drei Flugplätze aufgenommen, die nicht auf dem

#9 Flugplatz Stölln/Rhinow

Der Flugplatz Stölln/Rhinow ( ICAO -Code EDOR ) [1] ist ein Sonderlandeplatz [2] in Stölln , Ortsteil der Gemeinde Gollenberg bei Rhinow im brandenburgischen Havelland . Von den Betreibern als ältester Flugplatz der Welt bezeichnet, [3] war das Fluggelände am Gollenberg bei Stölln/Rhinow ab 1894 Gle

#10 Cairns Airport

Cairns Airport ( IATA -Code CNS , ICAO -Code YBCS ) ist ein internationaler australischer Flughafen 7 km nördlich des Zentrums der Stadt Cairns , Queensland . Mit über 5,2 Millionen Passagieren (2017) liegt er an siebter Stelle in Australien. Cairns Airport Kenndaten ICAO-Code YBCS IATA-Code CNS Koo

#11 Flugplatz Langerfeld

Der Flugplatz Langerfeld ist ein ehemaliger Flugplatz der damaligen selbstständigen Großstadt Barmen auf dem Gebiet des heutigen Stadtbezirks Wuppertals Langerfeld-Beyenburg an der Grenze zu Schwelm . Er wurde von 1926 bis kurz nach dem Zweiten Weltkrieg betrieben und ist mit dem Flugpionier Gottlob

#12 Flughafen Sauðárkrókur

Der Flughafen Sauðárkrókur ( IATA-Code : SAK ; ICAO-Code : BIKR ; isl. : Sauðárkróksflugvöllur oder auch Alexandersflugvöllur ) ist der Flughafen der Kleinstadt Sauðárkrókur im Norden von Island . Der Flughafen wird durch Isavia betrieben. Er hat eine Landebahn , die im Vergleich mit denen deutscher

#13 Flughafen Berlin-Tegel

Der Flughafen Berlin-Tegel „Otto Lilienthal“ ( IATA-Code : TXL , ICAO-Code : EDDT ) war bis zum 8.   November 2020 ein internationaler Verkehrsflughafen im Berliner Ortsteil Tegel , der am 5.   Mai 2021 entwidmet wurde. Nur der Nordteil besteht noch als militärischer Hubschrauberlandeplatz. Flughafe


Flugplatz / Aerodrome: Search more / Искать ещё "23. oktober"


Flugzeug / Aeroplane


#1 Focke-Wulf A 43

Die Focke-Wulf A 43 „ Falke “ [1] (später auch Fw 43 genannt) war ein Reiseflugzeug des Bremer Herstellers Focke-Wulf . Focke Wulf A 43 Falke Typ Reiseflugzeug Entwurfsland Deutsches Reich   Deutsches Reich Hersteller Focke-Wulf Erstflug Juni 1932 Stückzahl 1

#2 Sud-Est SE.161

Die Sud-Est SE.161 Languedoc war ein viermotoriges Verkehrsflugzeug des französischen Herstellers SNCASE . Die ursprüngliche Bezeichnung lautete Bloch MB.161 . Die auf Kurz- und Mittelstrecken eingesetzte Maschine war für fünf Besatzungsmitglieder und 33 Passagiere ausgelegt, teilweise bis 44. Die F

#3 Dornier Do 13

Die Dornier Do 13 war ein deutscher Bomber der Dornier-Werke . Dornier Do 13 Bild   gesucht   Typ Bomber Entwurfsland Deutsches Reich   Deutsches Reich Hersteller Dornier-Werke Erstflug Februar 1933

#4 Nieuport IV

Die Nieuport IV war einer der ersten großen kommerziellen Erfolge der französischen Flugzeugfirma Societé Anonyme des Établissements Nieuport . Im Ersten Weltkrieg wurde sie von mehreren Luftstreitkräften vor allem als Aufklärungsflugzeug eingesetzt. Nieuport Nie. IV Typ: Aufklärungsflugzeug Entwurf

#5 Beechcraft Musketeer

Die Beechcraft Musketeer , Sierra und Sundowner waren eine Baureihe von preiswerten, leichten und einmotorigen Tiefdeckern des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Beech Aircraft , deren Versionen von 1963 bis 1993 gebaut wurde. Neben einem Piloten können je nach Version zwischen drei und fünf Pers

#6 Savoia-Marchetti SM.74

Die Savoia-Marchetti SM.74 war ein Transport- und Verkehrsflugzeug für italienische Fluggesellschaften, das einen weiteren Weltrekord verbesserte und wegen der Vielseitigkeit auch „Tausendfüßler“ genannt wurde. Savoia-Marchetti SM.74 Typ Verkehrsflugzeug Entwurfsland Italien 1861   Königreich Italie

#7 De Havilland DH.95 Flamingo

Die De Havilland DH.95 Flamingo war ein britisches Passagierflugzeug in Schulterdeckerbauweise von 1938, das von zwei Kolbenmotoren angetrieben wurde. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie auch als Truppentransporter von der Royal Air Force (RAF) verwendet. De Havilland DH.95 Flamingo Typ Verkehrsflugzeug

#8 Siebel Si 204

Die Siebel Si 204 war ein deutsches Schul- , Verbindungs- und leichtes Transportflugzeug während der Zeit des Zweiten Weltkriegs . Siebel Si 204 Siebel Si 204D Typ Passagierflugzeug Entwurfsland Deutsches Reich NS   Deutsches Reich Hersteller Siebel Flugzeugwerke Erstflug Mai – September 1940 Produk

#9 Orličan M-3

Orličan M-3 Bonzo war ein viersitziges tschechoslowakisches Schul- und Reiseflugzeug aus der zweiten Hälfte der 1940er-Jahre. Es wurde nur ein Exemplar gebaut. Orličan M-3 Bonzo Typ Schul- und Reiseflugzeug Entwurfsland Tschechoslowakei   Tschechoslowakei Hersteller Orličan Erstflug April 1948 Stück

#10 Cessna A-37

Die Cessna A-37 Dragonfly wurde aus dem Strahltrainer T-37 als leichtes zweistrahliges Kampfflugzeug entwickelt. Cessna A-37 Dragonfly Eine Cessna A-37B „Dragonfly“ Typ Leichtes Kampfflugzeug Entwurfsland Vereinigte Staaten   Vereinigte Staaten Hersteller Cessna Erstflug 23. Oktober 1963 Indienstste

#11 De Havilland DH.114 Heron

Die de Havilland DH.114 Heron war ein kleines viermotoriges Verkehrsflugzeug für den Regional- und Zubringerdienst. Es wurde in den 1950er-Jahren durch den britischen Hersteller de Havilland Aircraft Company gebaut. De Havilland DH.114 Heron Typ viermotoriges Verkehrsflugzeug Entwurfsland Vereinigte

#12 Iljuschin Il-62

Die Iljuschin Il-62 ( russisch Ильюшин Ил-62 , NATO-Codename Classic ) war das erste mit Strahltriebwerken ausgestattete Langstrecken-Verkehrsflugzeug der Sowjetunion . Es ist der Nachfolger der Tupolew Tu-114 . Erstflug der Il-62 war im Januar 1963, am 10. März 1967 nahm die erste Maschine ihren Be

#13 Mitsubishi G4M

Die Mitsubishi G4M Hamaki (Zigarre) war der bekannteste japanische Ganzmetall- Bomber im Zweiten Weltkrieg im Pazifikraum . Er flog die meisten Einsätze während des Pazifikkriegs und bekam von den Alliierten den Codenamen Betty . Die G4M wurde auch als Torpedobomber eingesetzt. Mitsubishi G4M Mitsub

#14 Bristol F.2

Die Bristol F.2 Fighter war ein zweisitziges Doppeldecker - Jagdflugzeug und kam im Ersten Weltkrieg ab 1916 zum Einsatz. Bristol F.2 Australische F.2B in Palästina, Februar 1918 Typ Jagdflugzeug Entwurfsland Vereinigtes Konigreich   Vereinigtes Königreich Hersteller Bristol Aircraft Company Erstflu

#15 Latécoère 631

Die Latécoère 631 , kurz Laté 631 , war ein sechsmotoriges Flugboot des französischen Herstellers Latécoère aus den 1940er-Jahren. Von dem für bis zu 70 Passagiere ausgelegten Typ entstanden während des Zweiten Weltkriegs ein Prototyp und nach Kriegsende zehn Serienmaschinen. Aufgrund mehrerer Abstü

#16 Linke-Hofmann R-Typen

Die Linke Hofmann R-Typen waren überschwere Langstreckenbomber der deutschen Fliegertruppe im Ersten Weltkrieg . Linke Hofmann R.I Die mehrmotorigen R-Flugzeuge dienten als Langstreckenbomber mit großer Reichweite und schwerer Bombenlast für den strategischen Bombenkrieg. Da aufgrund schwerer Verlus

#17 Cessna T-37

Die Cessna T-37 Tweet ist ein unterschallschnelles zweistrahliges Schulflugzeug , das von vielen Luftstreitkräften genutzt wird. Dazu gehörte bis 2009 auch die deutsche Luftwaffe . Die zwei Sitze der Maschine sind nebeneinander angeordnet, was dem Fluglehrer ermöglicht, dem Schüler „auf die Hände zu

#18 Focke-Wulf Fw 62

Die Focke-Wulf Fw 62 war ein als katapultfähiger Borderkunder vorgesehenes Schwimmerflugzeug des Herstellers Focke-Wulf , von dem Ende der 1930er Jahre zwei oder vier Prototypen geflogen sind. Focke-Wulf Fw 62 Fw 62 V2 oder V3 (D-OHGF) Typ Aufklärungs - Bordflugzeug Entwurfsland Deutsches Reich NS  

#19 Junkers J 11

Bei dem Flugzeugtyp Junkers J 11 handelt es sich um einen einmotorigen, zweisitzigen Ganzmetalltiefdecker . Der Erstflug erfolgte am 23.   Oktober 1918 . Dieser Artikel behandelt das historische Versuchsflugzeug Junkers J 11. Zum modernen Jagdflugzeug J-11 siehe Shenyang J-11 . Junkers J 11 Typ Seea

#20 Avibras A-80 Falcão

Die Avibras A-80 Falcão ist ein Schulflugzeug des brasilianischen Herstellers Avibras . Avibras A-80 Falcão f2 Typ Schulflugzeug Entwurfsland Brasilien   Brasilien Hersteller Avibras Erstflug 23. Oktober 1963 Stückzahl 1


Flugzeug / Aeroplane: Search more / Искать ещё "23. oktober"


Flugzeugträger / Aircraft carrier


#1 USS Hancock (CV-19)

Die USS Hancock (CV/CVA-19) war einer von insgesamt 24 Flugzeugträgern der Essex -Klasse . Sie wurde während des Zweiten Weltkriegs für die United States Navy gebaut. Hancock Die Hancock , 1968 Die Hancock , 1968 Schiffsdaten Flagge Vereinigte Staaten   Vereinigte Staaten Schiffstyp Flugzeugträger K

#2 Amagi (Schiff, 1943)

Die Amagi ( japanisch 天城 ) war ein Flugzeugträger der Kaiserlich Japanischen Marine der Unryū -Klasse , der im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz kam. Amagi Amagi 1944 Amagi 1944 Schiffsdaten Flagge Japan   Japan Schiffstyp Flugzeugträger Klasse Unryū -Klasse Bauwerft Mitsubishi , Nagasaki Kiellegung 1.

#3 USS Croatan (CVE-25)

Die USS Croatan (CVE-25) (auch AVG-25, ACV-25, T-CVHE-25, T-CVU-25 und AKV-43 ) war ein Geleitträger der Bogue-/Prince-William-Klasse . Laufbahn Kiellegung : 15. April 1942 erste Indienststellung: 28. April 1943 Verbleib: Zur Verschrottung 1971 verkauft Technische Daten Verdrängung standard/beladen

#4 USS St. Lo (CVE-63)

Die USS Midway (CVE-63), vormals USS Chapin Bay , am 10. Oktober 1944 umbenannt in USS St. Lo , war ein Geleitflugzeugträger der Casablanca-Klasse in Diensten der United States Navy während des Zweiten Weltkrieges im Pazifikraum. Der Träger, der im Oktober 1943 bei der US-Marine in Dienst gestellt w

#5 USS Antietam (CV-36)

Die USS Antietam (CV-36/CVA-36/CVS-36) war ein zur Essex -Klasse gehörender Flugzeugträger der United States Navy , der im Januar 1945 in Dienst gestellt wurde. Obwohl das Schiff noch zur Zeit des Zweiten Weltkriegs in Fahrt kam, nahm es an keinen Kampfhandlungen teil. Nach gut zwei Jahren in der Re

#6 USS New Orleans (LPH-11)

Die USS New Orleans (LPH-11) war ein zur Iwo-Jima-Klasse gehörendes amphibisches Angriffsschiff der United States Navy , das im November 1968 in Dienst gestellt wurde. In seiner aktiven Laufbahn war das Schiff unter anderem bei Einsätzen im Vietnamkrieg und im Zweiten Golfkrieg beteiligt. Die New Or


Flugzeugträger / Aircraft carrier: Search more / Искать ещё "23. oktober"


Fluggesellschaft / Airline


#1 Blue Panorama Airlines

Blue Panorama Airlines ist eine italienische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Fiumicino und Basis auf dem Flughafen Rom-Fiumicino . Sie führte zudem unter der Marke Blu-Express Linienflüge durch.

#2 Aeroflot

Aeroflot – Russische Luftfahrtlinien ( russisch Аэрофлот – Российские авиалинии /Transkription Aeroflot – Rossiskije awialinii ) , ist die größte russische Fluggesellschaft mit Sitz in Moskau und Drehkreuz auf dem Flughafen Moskau-Scheremetjewo . Aeroflot war zu Zeiten der Sowjetunion mehrere Jahrze

#3 Iceland Express

Iceland Express war eine isländische virtuelle Fluggesellschaft mit Sitz in Keflavík . Das als Billigfluggesellschaft tätige Unternehmen wurde am 23. Oktober 2012 von WOW air übernommen und in diese integriert.

#4 Small Planet Airlines (Litauen)

Small Planet Airlines war eine litauische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Vilnius und Basis auf dem Flughafen Vilnius . Sie war ein Tochterunternehmen der Small Planet Group . Boeing 737-300 der Small Planet Airlines

#5 Aerounion - Aerotransporte de Carga Union

AeroUnion - Aerotransporte de Carga Unión ist eine mexikanische Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Mexiko-Stadt und Basis auf dem Flughafen Mexiko-Stadt . Sie ist eine Tochtergesellschaft der Avianca Cargo und Bestandteil der Avianca Group . Das Unternehmen bedient ein Streckennetz und führt Frachtf

#6 Korean Air

Korean Air Lines Co., Ltd. ( koreanisch 대한 항공 , daehan hanggong ) ist die nationale Fluggesellschaft Südkoreas mit Sitz in Seoul und Basis auf dem Flughafen Incheon . Sie ist Gründungsmitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam und sowohl im Passagiertransport als auch in der Luftfracht ( Korean Air Cargo

#7 Porter Airlines

Porter Airlines ist eine kanadische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Toronto und Basis auf dem dortigen stadtnahen Billy Bishop Toronto City Airport .

#8 Dubrovnik Airline

Dubrovnik Airline war eine kroatische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Dubrovnik und Basis auf dem Flughafen Dubrovnik .

#9 Turkish Airlines

Turkish Airlines ( türkisch Türk Hava Yolları A. O. ) ist die teilstaatliche Fluggesellschaft der Türkei mit Sitz in Istanbul und Basis auf dem Flughafen Istanbul . Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance [6] sowie Kooperationspartner der Arab Air Carriers Organization . [7] 49,12   % de

#10 British European Airways

Die British European Airways (kurz: BEA ) war eine staatliche Fluggesellschaft in Großbritannien .

#11 Air Aruba

Air Aruba war die nationale Fluggesellschaft Arubas mit Sitz und Basis in Oranjestad .

#12 Líneas Aéreas del Estado

Líneas Aéreas del Estado (kurz LADE ) ist eine staatliche argentinische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Buenos Aires . Sie ist Teil der argentinischen Luftwaffe, der Fuerza Aérea Argentina .

#13 Aeropelican Air Services

Aeropelican Air Services Pty Ltd war eine australische Zubringerfluggesellschaft mit Sitz in Newcastle , New South Wales . Sie flog bis zu sieben Direktverbindungen pro Tag zwischen Newcastle, Inverell und Sydney , sowie sechsmal pro Tag an den Wochenenden. Die Heimatbasis befand sich am Newcastle A

#14 Centurion Air Cargo

Centurion Air Cargo (ursprünglich Challenge Air Cargo ) war eine US-amerikanische Frachtfluggesellschaft mit Sitz am Miami International Airport , Florida .

#15 Iberia Líneas Aéreas de España

Iberia Líneas Aéreas de España S.A. Operadora, [3] meist kurz Iberia , ist die größte spanische Fluggesellschaft mit Sitz in Madrid und Drehkreuz auf dem Flughafen Madrid-Barajas . Sie ist Teil des Luftfahrtkonzerns International Airlines Group (IAG) und Mitglied der Oneworld Alliance .

#16 Dan-Air

Dan-Air war eine von 1953 bis 1992 bestehende britische Fluggesellschaft mit Sitz in London .

#17 National Airlines (1934)

National Airlines (bis 1937 National Airlines System ) war eine auf dem Miami International Airport beheimatete US-amerikanische Linienfluggesellschaft , die im Jahr 1979 von Pan American World Airways aufgekauft und im Januar 1980 mit dieser fusioniert wurde.

#18 Aegean Airlines

Aegean Airlines ( griechisch Αεροπορία Αιγαίου ) ist die größte Fluggesellschaft Griechenlands mit Sitz in Kifisia und Basis auf dem Flughafen Athen-Eleftherios Venizelos . Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance und an der Athener Börse gelistet. [3]

#19 Airlines of New South Wales

Airlines of New South Wales (auch bekannt als Air New South Wales , Ansett NSW und Ansett Express ) war eine australische Regionalfluggesellschaft. Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen ) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst ent

#20 Union de Transports Aériens

Union de Transports Aériens (im Außenauftritt als UTA firmierend) war eine französische Fluggesellschaft mit Sitz in Paris und Basis auf dem Flughafen Paris-Charles de Gaulle . Das Unternehmen wurde im Jahr 1990 von der Fluggesellschaft Air France übernommen und ging im Dezember 1992 in dieser auf.


Fluggesellschaft / Airline: Search more / Искать ещё "23. oktober"


Luftschiff / Airship


#1 BEXUS

BEXUS (Balloon Experiments for University Students, Ballon -Experimente für Universitätsstudenten [1] [2] ) ist ein 2007 gegründetes deutsch-schwedisches Studentenprogramm für Ballonexperimente für Universitätsstudenten des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und der Schwedischen Nation

#2 Russische Luftschifffahrt

Über die russische und sowjetische Luftschifffahrt sind nur wenige, teils widersprüchliche und kaum nachprüfbare Fakten vorhanden. Dies ist zum einen auf die speziell von der Sowjetunion betriebene Geheimhaltung, die praktisch keinerlei Informationen offenbarte, und zum anderen auf die Propaganda zu

#3 LZ 17

Der Zeppelin LZ 17 „Sachsen“ war ein Verkehrsluftschiff der Deutschen Luftschiffahrts-Aktiengesellschaft ( DELAG ) zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Benannt wurde es nach seinem vorrangigen zivilen Einsatzort, dem Königreich Sachsen . Luftschiff LZ 17 „Sachsen“ über Meißen – 1913 Modell des Luftschiff


Luftschiff / Airship: Search more / Искать ещё "23. oktober"


Konstrukteur / Designer


#1 Bernt Balchen

Bernt Balchen , DFC, (* 23. Oktober 1899 in Tveit , Kristiansand , Norwegen ; † 17. Oktober 1973 in Mount Kisco , New York , Vereinigte Staaten ) war ein norwegischer Polarforscher , Luftfahrtpionier und US- Colonel . Bernt Balchen Bernt Balchen in Fliegerkombination anlässlich seines Südpolflugs, 1

#2 Jacob Christian Hansen Ellehammer

Jacob Christian Hansen Ellehammer (* 14. Juni 1871 in Bakkebølle in Sydsjælland , Dänemark ; † 20. Mai 1946 in Gentofte ) war ein dänischer Luftfahrtpionier . Von väterlicher Seite trug er den Familiennamen Hansen, den er 1901 durch den Namen Ellehammer aus der Familie seiner Mutter ergänzte, weshal

#3 Alfred Hildebrandt

Alfred Hildebrandt (* 10. Juni 1870 in Wittingen ; † 24. Februar 1949 in Oberkochen ) war ein deutscher Luftfahrtpionier und Schriftsteller. Alfred Hildebrandt vor 1900

#4 Alberto Santos Dumont

Alberto Santos Dumont (* 20. Juli 1873 auf der Fazenda Cabangu bei Palmira im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais ; † 23. Juli 1932 in Guarujá /Bundesstaat São Paulo ) war ein brasilianischer Luftschiffer , Motorflugpionier und Erfinder , der den Beginn der motorisierten Luftfahrt vor allem in

#5 Frederick W. Lanchester

Frederick William Lanchester (* 23. Oktober 1868 in Lewisham ; † 8. März 1946 in Birmingham ) war ein auf vielen Gebieten tätiger Forscher, Ingenieur und Unternehmer. Er leistete bedeutende Beiträge zur Automobiltechnik, Luftfahrt und Militärtaktik . Frederick W. Lanchester

#6 Brüder Wright

Die Brüder Wright , auch Gebrüder Wright genannt, Wilbur Wright (* 16. April 1867 in Millville , Indiana ; †   30. Mai 1912 in Dayton , Ohio ) und Orville Wright (* 19. August 1871 in Dayton, Ohio; †   30. Januar 1948 ebenda) waren US-amerikanische Pioniere der Luftfahrt , die zu Beginn des 20. Jahr

#7 Arthur Müller (Unternehmer)

Arthur Müller (geboren am 23. Oktober 1871 als Aron Müller [1] in Stuhm , Westpreußen ; gestorben am 19. Januar 1935 in Berlin ) war ein deutscher Unternehmer und Erfinder. Bekannt wurde er vor allem als einer der Gründer und Direktor der Deutschen Flugplatz Gesellschaft , die den Flugplatz Johannis

#8 Artjom Mikojan

Artjom Iwanowitsch Mikojan ( russisch Артём Иванович Микоян ; armenisch Արտյոմ Հովհաննեսի Միկոյան / Artjom Howhannessi Mikojan ; * 23.   Juli jul. / 5.   August   1905 greg. in Sanahin , Russisches Kaiserreich , heute Armenien ; † 9. Dezember 1970 in Moskau ) war ein sowjetischer Flugzeugkonstrukteu

#9 Theodor Borrer

Theodor Borrer (* 23. Oktober 1894 in Röschenz ; † 22. März 1914 in Basel ) war ein Schweizer Pionier der Luftfahrt . Vom August 1913 bis zu seinem tödlichen Absturz im März 1914 führte Borrer über 300 Flüge durch.

#10 Otto Lilienthal

Karl Wilhelm Otto Lilienthal (* 23. Mai 1848 in Anklam ; † 10. August 1896 in Berlin ) war ein deutscher Luftfahrtpionier. Er gilt als der erste Mensch, der erfolgreich und wiederholbar Gleitflüge mit einem Flugapparat ( Gleitflugzeug ) durchführte und dem Flugprinzip „ schwerer als Luft “ damit zur

#11 Henri Kunkler

Heinrich Otto «Henri» Kunkler (* 23. Oktober 1886 in St. Gallen ; † 15. April 1951 ebenda) war ein Schweizer Luftfahrtpionier. Kunklers Vater war Bäckermeister und Konditor. Nach Abschluss der Kantonsschule St. Gallen machte Kunkler eine kaufmännische Lehre in einem Stickereigeschäft . 1909 heiratet

#12 Benito Loygorri

Benito Loygorri Pimentel (* 4. September 1885 in Biarritz ; † 1. Februar 1976 in Madrid ) war ein Ingenieur, Pilot und Pionier der spanischen Luftfahrtgeschichte. Benito Loygorri (1912)


Konstrukteur / Designer: Search more / Искать ещё "23. oktober"


Motor / Engine


#1 Continental O-470

Continental O-470 ist eine Baureihe von luftgekühlten Sechszylinder boxermotoren , die von dem US-amerikanischen Hersteller Continental Motors speziell für die Verwendung in Kleinflugzeugen entwickelt wurde. Die Motoren wurden sowohl als Vergasermodelle (Typbezeichnung O-) als auch als Einspritzmoto

#2 Fiat AS.6

Das italienische Flugtriebwerk Fiat AS.6 war ein Kolbenmotor mit 24 Zylindern. AS.6 im Italienischen Luftfahrtmuseum Vigna di Valle


Motor / Engine: Search more / Искать ещё "23. oktober"


Veranstaltung / Event


#1 Liste von Flugunfällen 1950 bis 1959

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1950 bis 1959 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der Allgemeinen

#2 LADE-Flug 5025

LADE-Flug 5025 (Flugnummer: LD5025 ) war ein außerplanmäßiger Frachtflug der zu der Luftwaffe Argentiniens gehörenden Fluggesellschaft Líneas Aéreas del Estado (LADE). Der Flug führte am 23. Oktober 1996 vom Flughafen Santiago de Chile zum Flughafen Buenos Aires-Ezeiza . Bei der Landung kam es durch

#3 Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) ab 1981

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen bemannter militärischer Luftfahrzeuge der Jahre ab 1981. Für die übrige Zeitspanne siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Verkehrsluftfahrzeugen siehe Listen von Flugunfällen . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der All

#4 Air-France-Flug 007

Der Air-France-Flug 007 (Flugnummer: AF007 , Funkrufzeichen: AIRFRANS 007 ) war ein interkontinentaler Charterflug der Air France von Paris nach Houston mit geplanten Zwischenstopps in New York City und Atlanta am 3. Juni 1962. Auf diesem Flug verunglückte eine Boeing 707-328 der Air France beim Sta

#5 Ansett-New-Zealand-Flug 703

Auf dem Ansett-New-Zealand-Flug 703 (Flugnummer IATA : ZQ703 , ICAO : NZA703 , Funkrufzeichen: ANZA 703 ) verunglückte am 9. Juni 1995 eine de Havilland Canada DHC-8-102 kurz vor der Landung auf dem Flughafen Palmerston North . Bei dem Unfall kamen vier Personen ums Leben, 17 wurden verletzt.

#6 Liste von Zwischenfällen mit der Vickers Viscount

Die Liste von Zwischenfällen mit der Vickers Viscount zeigt eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen des Typs Vickers Viscount . Vom Erstflug 1948 bis zum Betriebsende 2009 kam es bei den 445 gebauten Vickers Viscount zu 144 Totalschäden, davon 137 Verlusten

#7 Aeroflot-Flug 6515

Am 23. Oktober 1978 verunglückte eine Antonow An-24 auf dem innersowjetischen Linienflug Aeroflot-Flug 6515 von Stawropol nach Simferopol , wobei alle 26 Insassen starben.

#8 Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 707

Die Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 707 enthält eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen der Typen Boeing 707 und Boeing 720 . Vom Erstflug 1957 bis zum 31. Januar 2022 kam es mit Boeing 707 zu 173 Totalschäden von Flugzeugen. Das entspricht rund eine

#9 Bellview-Airlines-Flug 210

Der Bellview-Airlines-Flug 210 (Flugnummer B3210 ) war ein Inlandsflug der nigerianischen Fluggesellschaft Bellview Airlines von Lagos nach Abuja . Am 22. Oktober 2005 ereignete sich auf diesem Flug der Flugunfall einer Boeing 737-200 mit dem Luftfahrzeugkennzeichen 5N-BFN , bei dem alle 117 Mensche

#10 Liste von Flugunfällen 1970 bis 1979

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1970 bis 1979 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 bzw. Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) ab 19

#11 Liste von Zwischenfällen der Französischen Luftstreitkräfte seit 1945

Die Liste von Zwischenfällen der Französischen Luftstreitkräfte seit 1945 zeigt eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen, die von den Französischen Luftstreitkräfte betrieben wurden und die sich seit 1945 ereignet haben. Ungeachtet ihrer organisatorischen Sel

#12 Liste von Flugunfällen 1990 bis 1999

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1990 bis 1999 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) ab 1981 . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der Allgemeinen

#13 Flugunfall von Ostende

Beim Flugunfall von Ostende am 16. November 1937 kamen durch den Flugunfall einer Junkers Ju 52/3m ( Luftfahrzeugkennzeichen : OO-AUB ) der belgischen Gesellschaft Sabena alle elf Insassen ums Leben. Die Linienmaschine aus Frankfurt mit dem Ziel London-Croydon verunglückte bei einer außerplanmäßigen

#14 National-Airlines-Flug 193

Auf dem National-Airlines-Flug 193 (Flugnummer: NA193 ) verunglückte am 8. Mai 1978 eine Boeing 727-235 der National Airlines kurz vor der Landung auf dem Pensacola Regional Airport im US-Bundesstaat Florida . Im Endanflug wurde die Maschine in das flache Wasser der Escambia Bay geflogen, wobei drei


Veranstaltung / Event: Search more / Искать ещё "23. oktober"


Hubschrauber / Helicopter


#1 Cierva C.17

Die Cierva C.17 (Avro 612 und 620) war ein Tragschrauber der Ende der 1920er Jahre in zwei Exemplaren in Großbritannien bei Avro nach einer Lizenz der Cierva Autogiro Company gebaut wurde. Cierva C.17 Typ: Tragschrauber Entwurfsland: Vereinigtes Konigreich   Vereinigtes Königreich Hersteller: A.V. R

#2 Sud-Est SE 3120

Die Sud-Est SE 3120 „Alouette“ war ein zweisitziger Mehrzweckhubschrauber des französischen Herstellers „Société Nationale de Constructions Aéronautiques de Sud-Est“ (SNCASE) vom Ende der 1940er und Anfang der 1950er Jahre. Sud-Est SE 3120 Alouette I Bild   gesucht   Typ Mehrzweckhubschrauber Entwur


Hubschrauber / Helicopter: Search more / Искать ещё "23. oktober"


Hersteller / Manufacturer


#1 Letov

Letov – Továrna na letadla (dt.: Flugzeugwerke ) ist ein tschechischer , ehemals tschechoslowakischer Flugzeughersteller aus Letňany in Prag .

#2 GE Aviation

GE Aviation ist eine Tochtergesellschaft der amerikanischen General Electric , einem der umsatzstärksten Mischkonzerne der Welt und hat seinen Sitz in Evendale in Ohio . GE Aviation ist der bedeutendste Hersteller von Flugzeug - Triebwerken . Neben Flugzeugtriebwerken werden auch Triebwerke für ande


Hersteller / Manufacturer: Search more / Искать ещё "23. oktober"


Waffe / Weapon


#1 IRIS-T

Die IRIS-T ( Infra Red Imaging System Tail/ Thrust Vector-Controlled ) ist ursprünglich ein Luft-Luft - Lenkflugkörper mit abbildendem Infrarotsuchkopf für den Nah- und Nächstbereich und großem Schielwinkel. Nun kann der LFK IRIS-T SLM auch als Boden-Luft oder mit der IRIS-T SLS als Luft-Boden LFK v

#2 PARS 3 LR

Die PARS 3 LR ( Panzerabwehr Raketensystem der dritten Generation mit langer Reichweite ) [1] ist eine Fire-and-Forget - Panzerabwehrlenkwaffe , die auch gegen feindliche Helikopter eingesetzt werden kann. Sie begann unter der Bezeichnung Trigat (in Frankreich AC 3G ) als europäische Entwicklung und


Waffe / Weapon: Search more / Искать ещё "23. oktober"




Текст в блоке "Читать" взят с сайта "Википедия" и доступен по лицензии Creative Commons Attribution-ShareAlike; в отдельных случаях могут действовать дополнительные условия.

Другой контент может иметь иную лицензию. Перед использованием материалов сайта WikiSort.org внимательно изучите правила лицензирования конкретных элементов наполнения сайта.

2019-2024
WikiSort.org - проект по пересортировке и дополнению контента Википедии