avia.wikisort.org / calendar / de / 21._juli
Search

langs: 21 июля [ru] / july 21 [en] / 21. juli [de] / 21 juillet [fr] / 21 luglio [it] / 21 de julio [es]

days: 18. juli / 19. juli / 20. juli / 21. juli / 22. juli / 23. juli / 24. juli


Flugplatz / Aerodrome


#1 Flughafen Murmansk

Der Flughafen Murmansk ( russisch Аэропо́рт Му́рманск/Аэропорт Мурмаши , IATA-Code : MMK , ICAO-Code : ULMM ) ist der Flughafen der gleichnamigen nordrussischen Hafenstadt auf der Halbinsel Kola , etwa 24 km vom Stadtzentrum entfernt. Im Jahr 2018 wurden auf dem Flughafen rund 938.000 Passagiere abg

#2 Flughafen Buenos Aires-El Palomar

Der Aeropuerto El Palomar ist ein Militärflughafen in El Palomar ( Buenos Aires ), der von 2018 bis 2020 auch für den kommerziellen Personenverkehr benutzt wurde. El Palomar Haupteingang des Flughafengeländes Buenos Aires-El Palomar (Buenos Aires) Buenos Aires-El Palomar Kenndaten ICAO-Code SADP IAT

#3 Silverstone Circuit

52.070277777778 -1.0166666666667 Silverstone Circuit „Home of British Motor Racing“ [1] Adresse: Silverstone Circuit Towcester NN12 8TN Silverstone Circuit (Vereinigtes Königreich) Vereinigtes Konigreich Silverstone Streckenart: permanente Rennstrecke Eröffnung: September 1947 Austragungsort Formel

#4 Flughafen Calais-Dunkerque

Die Aéroport de Calais-Dunkerque ist ein Flughafen in Frankreich . Der Flughafen liegt in der Region Hauts-de-France im Département Pas-de-Calais auf dem Gebiet der Gemeinde Marck etwa sieben Kilometer nordöstlich von Calais und 30 Kilometer westsüdwestlich von Dunkerque/Duinkerke . Der Flughafen di

#5 Flughafen Zonguldak-Çaycuma

Der Flughafen Zonguldak-Çaycuma , auch Flughafen Zonguldak ( türkisch Zonguldak Çaycuma Havalimanı oder Zonguldak Havalimanı ; IATA-Code : ONQ , ICAO-Code : LTAS ) liegt im Westen der türkischen Schwarzmeerregion in der Provinz Zonguldak im Landkreis Çaycuma , Ortschaft Saltukova. Zonguldak Çaycuma

#6 Flughafen Magdeburg-Cochstedt

Der Flugplatz Magdeburg-Cochstedt ( IATA -Code CSO , ICAO -Code EDBC ) ist ein Verkehrsflughafen in Sachsen-Anhalt und Sitz des Nationalen Erprobungszentrums für Unbemannte Luftfahrtsysteme des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt . Er liegt rund 35 Kilometer südsüdwestlich von Magdeburg im Sa

#7 Flugplatz Rangsdorf

Der Flugplatz Rangsdorf ist ein ehemaliger Flugplatz in der Gemeinde Rangsdorf im brandenburgischen Landkreis Teltow-Fläming , dessen Flugfeld und Gebäude größtenteils unter Denkmalschutz stehen. Er entstand 1935–1936 als Wasser- und Landflughafen für den zivilen Luftsport ( Reichssportflughafen ),

#8 Heidelberg Army Heliport

Der Heidelberg Army Heliport ( AHP ), zuvor Heidelberg Army Airfield , ist ein ehemaliger Militärflugplatz der US Army im Heidelberger Stadtteil Kirchheim , der als Heliport benutzt wurde. Im Zuge der Konversion der Standorte der US-Armee in Schwetzingen , Heidelberg und Mannheim bis 2015 wurde der

#9 Verkehrslandeplatz Bremerhaven-Luneort

Der Flugplatz Bremerhaven (auch Bremerhaven-Luneort genannt) war ein deutscher Verkehrslandeplatz in Bremerhaven , der zum 1. März 2016 stillgelegt wurde. Er lag im Stadtteil Fischereihafen auf einer kleinen Insel im Süden der Stadt zwischen dem Hafen im Osten, der Lune im Westen und Südwesten sowie

#10 Flughafen Monbetsu

Der Flughafen Monbetsu ( jap. 紋別空港 , Mombetsu-Kūkō ) ist ein kleiner Verkehrsflughafen der Stadt Mombetsu in Japan , Präfektur Hokkaidō . Der Flughafen liegt etwa 8 Kilometer südöstlich vom Stadtzentrum Mombetsus an der Nordküste Hokkaidōs. Von hier gibt es derzeit (2009) nur Inlandsverbindungen. De

#11 Flughafen Edinburgh

Der Flughafen Edinburgh ( ICAO EGPH , IATA EDI ; engl. : Edinburgh Airport , auch Turnhouse ) ist der internationale Verkehrsflughafen der schottischen Hauptstadt Edinburgh . Der durch GIP betriebene Flughafen war im Jahr 2016 mit über zwölf Millionen Passagieren der sechstgrößte Flughafen des Verei

#12 Flugplatz Augsburg-Haunstetten

Der erste Flugplatz Augsburg entstand während des Ersten Weltkriegs südlich der Innenstadt, zunächst als Werksflugplatz der Luftfahrtindustrie. In der Zwischenkriegszeit diente er später als Verkehrsflughafen Augsburgs und nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er für knapp zwei Jahrzehnte von der United

#13 Flugplatz Lüneburg

Der Sonderlandeplatz Lüneburg ist für Motorflugzeuge , Motorsegler , Ultraleichtflugzeuge und Segelflugzeuge bis zu einem Maximalgewicht von 2000   kg zugelassen. Hubschrauber sind bis zu einem Gewicht von 5700   kg zugelassen und es können Ballonfahrten vom Flugplatz aus unternommen werden. Er dien

#14 Flugplatz Al-Bateen

Der Flugplatz Al-Bateen ( arabisch مطار البطين للطيران الخاص ; englisch Al Bateen Executive Airport ) ist ein Flugplatz für den Geschäftsflugverkehr in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) . Flugplatz Al-Bateen مطار البطين للطيران الخاص Al Bateen Executive Airport Al-Bateen (Verein


Flugplatz / Aerodrome: Search more / Искать ещё "21. juli"


Flugzeug / Aeroplane


#1 PZL MD-12

Die PZL-MD 12 war ein polnisches Verkehrsflugzeug für Kurzstrecken. Dieser Artikel behandelt das polnische Passagierflugzeug MD-12; zum gleichnamigen Projekt des Großraumflugzeuges von McDonnell Douglas siehe McDonnell Douglas MD-12 . PZL MD-12 Zweiter Prototyp der MD-12 Typ Verkehrsflugzeug Entwurf

#2 Dassault Rafale

Die Rafale ( französisch für Böe oder Windstoß [2] [3] ) ist ein zweistrahliges Mehrzweckkampfflugzeug des französischen Herstellers Dassault Aviation . Es wurde fast vollständig im nationalen Alleingang entwickelt, nachdem Frankreich aus dem Eurofighter -Konsortium ausgestiegen war. Rafale ist eine

#3 Boeing C-17

Die Boeing C-17 Globemaster III ist ein multifunktionales vierstrahliges Militärtransportflugzeug aus US-amerikanischer Produktion für Truppen oder große Lasten. Entwickelt und produziert wurde es von McDonnell Douglas und anschließend durch das Unternehmen Boeing , das McDonnell Douglas 1997 überno

#4 Mikojan-Gurewitsch I-225

Die Mikojan-Gurewitsch I-225 ( russisch Микоян-Гуревич И-225 ), vorgesehene Serienbezeichnung MiG-7, [1] war ein sowjetisches Jagdflugzeug für große Höhen. Sie erreichte mit voller Ausrüstung und Bewaffnung eine Höchstgeschwindigkeit von 726 km/h. Damit ist sie nach einer abgespeckten Spezialversion

#5 Northrop Grumman RQ-4

Die RQ-4 Global Hawk und die MQ-4 Triton sind zwei Varianten eines unbemannten Luftfahrzeugs ( ugs. Drohne ), das vom zum US-amerikanischen Konzern Northrop Grumman gehörenden Ryan Aeronautical Center , San Diego , Kalifornien produziert wird. Als hochfliegendes Langstrecken- Aufklärungsflugzeug ers

#6 Lockheed Martin F-35

Die Lockheed Martin F-35 Lightning II ist ein Tarnkappen - Mehrzweckkampfflugzeug der fünften Generation , das aus dem Joint Strike Fighter-Programm (JSF) des US-Verteidigungsministeriums hervorgegangen ist. Es soll in vielen westlichen Luftwaffen die F-16 Fighting Falcon oder noch ältere Flugzeuge

#7 Boeing E-3

Boeing E-3 Sentry ist die militärische Bezeichnung für eine Variante der Boeing 707 -320, die als Airborne Warning and Control System (AWACS) bei den Luftstreitkräften mehrerer Staaten im Einsatz ist. Ihre Aufgabe umfasst dabei die Aufklärung feindlicher und die Führung der eigenen Luftfahrzeuge. Au

#8 Suchoi Superjet 100

Der Suchoi Superjet 100 (SSJ 100; zuvor Russian Regional Jet , RRJ ) des russischen Flugzeugherstellers Suchoi ist ein zweistrahliges Regionalverkehrsflugzeug in Tiefdeckerausführung . Das Projekt wird von Suchoi zusammen mit zahlreichen westlichen Partnern und dem Vertriebspartner Alenia umgesetzt.

#9 Saab 39

Die Saab JAS 39 Gripen (Kurzform Gripen , schwedisch für „der Greif “) ist ein einstrahliges Mehrzweckkampfflugzeug des schwedischen Herstellers Saab und der Nachfolger der Saab JA 37 Viggen . Die Bezeichnung JAS steht für Jakt, Attack och Spaning (schwedisch für „Jagd, Angriff und Aufklärung“). Saa

#10 Airbus A350

Der Airbus A350 ist ein zweistrahliges Langstrecken - Großraumflugzeug des europäischen Flugzeugherstellers Airbus . Es ist das Verkehrsflugzeug mit dem höchsten Anteil an Kohlenstofffaserverbundwerkstoffen in Rumpf- und Tragflächenstruktur. Als Konkurrenzmodell zur Boeing 787 entwickelt, tritt er d

#11 Petljakow Pe-8

Die Petljakow Pe-8 ( russisch Петляков Пе-8 , auch TB-7 , ТБ-7) war ein viermotoriger sowjetischer Fernbomber des Zweiten Weltkriegs . Benannt wurde er nach seinem Konstrukteur Wladimir Petljakow . Als im Herbst 1939 die ersten Serienflugzeuge ausgeliefert wurden, war die bis Mitte 1942 als TB-7 bez

#12 Short S.26

Die Short S.26 war ein viermotoriges Flugboot des britischen Herstellers Short Brothers aus den späten 1930er Jahren. Das für den Transatlantikverkehr entwickelte Flugzeug konnte bis zu vierzig Passagiere befördern. Nur eines der drei gebauten Exemplare überlebte den Zweiten Weltkrieg . Short S.26 T

#13 Lockheed Martin F-22

Die Lockheed Martin F-22 Raptor ( englisch für Greifvogel ) ist ein Luftüberlegenheitsjäger der fünften Generation . Sie wurde von dem US -Flugzeugbauer Lockheed Martin entwickelt und gebaut. Boeing lieferte wesentliche Teile zu. Sie wird ausschließlich von der US Air Force als Nachfolger der F-15A-

#14 Short Mayo Composite

Die Short Mayo Composite war eine Kombination aus einem viermotorigen Flugboot und einem viermotorigen Schwimmerflugzeug auf seinem Rücken. Sie sollte zur transatlantischen Luftpostbeförderung genutzt werden. Short Mayo Composite S.20 Mercury auf der S.21 Maia vor dem ersten Transatlantikflug, Augus

#15 Tecnam P2012 Traveller

Die Tecnam P2012 Traveller ist ein zweimotoriges, durch Kolbenmotoren angetriebenes und als Schulterdecker ausgelegtes Zubringerflugzeug des italienischen Herstellers Tecnam . Die Maschine ist nicht mit einer Druckkabine ausgestattet. P2012 Traveller Typ zweimotoriges Zubringerflugzeug Entwurfsland

#16 Dornier Do 18

Das zweimotorige Flugboot Dornier Do 18 war eine Konstruktion der Dornier Metallbauten GmbH in Friedrichshafen . Es wurde Anfang der 1930er-Jahre sowohl für zivile als auch militärische Verwendung gebaut. Vorgänger war der weltweit bewährte Wal , der von 1922 bis 1935 gefertigt worden war. Seine Bez

#17 Letov Š-31

Bei dem Flugzeug Letov Š-31 handelt es sich um einen einmotorigen einsitzigen Doppeldecker , der als Jagdflugzeug entwickelt wurde. Der Erstflug der Maschine fand im Jahre 1929 statt. Der Typ wurde in den Letov -Werken in Letňany bei Prag in der Tschechoslowakei hergestellt. Die Konstruktion führte

#18 Boeing YC-14

Die Boeing YC-14 war ein vom US-amerikanischen Flugzeughersteller Boeing gebautes experimentelles Transportflugzeug der United States Air Force . Die zwei gebauten Prototypen sowie die beiden konkurrierenden McDonnell Douglas YC-15 wurden von 1976 bis 1977 als möglicher Ersatz für die C-130 Hercules

#19 CASA CN-235

Die Airbus CN-235 ist ein zweimotoriges Turboprop -Flugzeug aus einem Gemeinschaftsprojekt der ehemaligen spanischen CASA , aufgegangen in der heutigen Airbus Defence and Space , und der indonesischen IPTN . Das Konsortium erhielt den Namen Airtech ( Aircraft Technology Industries , später erloschen

#20 Boeing B-47

Die Boeing B-47 Stratojet war ein sechsstrahliger strategischer Bomber der Zeit des Kalten Krieges aus US-amerikanischer Produktion. Boeing B-47 Stratojet Eine B-47A „Stratojet“ der U.S. Air Force Typ Strategischer Bomber Entwurfsland Vereinigte Staaten   Vereinigte Staaten Hersteller Boeing Erstflu


Flugzeug / Aeroplane: Search more / Искать ещё "21. juli"


Flugzeugträger / Aircraft carrier


#1 USS Saipan (LHA-2)

Die USS Saipan (LHA-2) war ein amphibisches Angriffsschiff der Tarawa-Klasse der United States Navy . Saipan mit der Fregatte Simpson Übersicht Bestellung 15. November 1969 Kiellegung 21. Juli 1972 Stapellauf 20. Juli 1974 1. Dienstzeit Indienststellung 15. Oktober 1977 Außerdienststellung 20. April

#2 Tarawa-Klasse

Bei der Tarawa -Klasse handelte es sich um amphibische Angriffsschiffe der United States Navy . Ihre Designation LHA steht für Landing Deck, Helicopter Assault . Neben Hubschraubern transportieren die Schiffe auch Landungsboote . Die Klasse ist benannt nach der Insel Tarawa , auf der die US Marines

#3 Kiew-Klasse

Projekt 1143 „Kretschet“ ( russisch „Кречет“ ), von der NATO als Kiew-Klasse bezeichnet, war eine Klasse von Flugdeckkreuzern der Sowjetischen Marine . Es wurden drei weitgehend identische Schiffe der Klasse gebaut und ein weiteres einer überarbeiteten Version, das Projekt 1143M . Sie waren bis Anfa

#4 USS Intrepid (CV-11)

Die USS Intrepid (CV-11) (engl. unerschrocken/furchtlos ), auch The Fighting I und später The Tough Old Lady genannt, ist ein US-amerikanischer Flugzeugträger der Essex -Klasse . Die USS Intrepid am Tag ihrer Indienststellung Übersicht Bauwerft Newport News Shipbuilding Bestellung 1940 Kiellegung 1.

#5 Nimitz-Klasse

Die Nimitz-Klasse ist eine Klasse nukleargetriebener Flugzeugträger der United States Navy . Das Typschiff USS Nimitz , die erste Einheit der Klasse, wurde 1975 in Dienst gestellt, die zehnte und letzte Anfang 2009. Mit einer Verdrängung von rund 101.600 Tonnen waren die Träger bis zur Indienststell

#6 Liste aktiver Flugzeugträger

Die Liste aktiver Flugzeugträger umfasst die derzeit 48 aktiven Flugzeugträger und Hubschrauberträger , die im Dienst von vierzehn Staaten stehen. Für fünf Staaten befinden sich zurzeit Träger im Bau. Ausgediente Flugzeugträger werden in der Liste historischer Flugzeugträger aufgeführt.

#7 HMS Hermes (1898)

HMS Hermes war ein Geschützter Kreuzer der Highflyer -Klasse der Royal Navy . Der 1899 in Dienst gekommene Kreuzer wurde 1899 zur North America and West Indies Station entsandt. Die auf der Überfahrt erlittenen Schäden führten zu einer Diskussion über die Ausstattung der Royal Navy mit Wasserrohrkes

#8 USS Franklin (CV-13)

Die USS Franklin (CV-13) war ein Flugzeugträger der Essex -Klasse . Das Schiff, das die Tradition des Namens USS Franklin in der United States Navy fortführte, war von Januar 1944 bis Februar 1947 im Dienst bei der Flotte. Der Träger wurde im Pazifikkrieg zweimal schwer beschädigt. Im Oktober 1944 s

#9 USS George Washington (CVN-73)

Die USS George Washington ( CVN-73 ) ist der sechste Flugzeugträger der Nimitz-Klasse der US Navy . Sie trägt den Namen des ersten Präsidenten der USA , George Washington . Sie wurde in der Werft Newport News Shipbuilding am 25. August 1986 auf Kiel gelegt und am 4. Juli 1992 in Dienst gestellt. Ihr

#10 RMS Campania

Die RMS Campania lief für den Liverpool - New York -Dienst der Cunard Line 1892 vom Stapel. Ihr Schwesterschiff war die Lucania . Sie waren die ersten Neubauten nach achtjähriger Baupause für die Cunard Line. Die britische Admiralität übernahm Ende 1914 das zum Abwracken vorgesehene Schiff, um es in

#11 USS Guadalcanal (LPH-7)

Die USS Guadalcanal (LPH-7) war ein zur Iwo-Jima-Klasse gehörendes amphibisches Angriffsschiff der United States Navy , das im Juli 1963 in Dienst gestellt wurde. Es blieb bis August 1994 im aktiven Dienst, gehörte anschließend der Reserveflotte an und wurde im Mai 2005 als Zielschiff versenkt. Die

#12 USS Belleau Wood (CVL-24)

Die USS Belleau Wood (CVL-24) (ursprünglich CV-24 ) war ein US-amerikanischer Leichter Flugzeugträger und das dritte Schiff der Independence -Klasse , die durch Umbauten von vorhandenen Kreuzerrümpfen der Cleveland -Klasse entstand. Als erstes Schiff mit diesem Namen in der United States Navy versah


Flugzeugträger / Aircraft carrier: Search more / Искать ещё "21. juli"


Fluggesellschaft / Airline


#1 AlisCargo Airlines

AlisCargo Airlines ist eine italienische Frachtfluggesellschaft mit Sitz und Basis am Flughafen Mailand-Malpensa . Die Gesellschaft bietet neben Frachtflügen auch ACMI-Leasing an.

#2 VARIG

VARIG ( V iação A érea Ri o G randense ) war eine brasilianische Fluggesellschaft mit Sitz in Porto Alegre und Rio de Janeiro . Der Markenname wurde 2007 durch die ebenfalls brasilianische Gol Transportes Aéreos übernommen, die diesen seit 2010 aber nicht mehr verwendet. Er existiert weiter als Vari

#3 National Airlines (1984)

National Airlines (ursprünglich United Air Carriers , danach von Mai 1979 bis Jahresende 1983 als Overseas National Airways firmierend) war eine auf dem John F. Kennedy International Airport beheimatete US-amerikanische Fluggesellschaft , die ihren Betrieb im Jahr 1985 eingestellt hat. Das Unternehm

#4 LATAM Airlines

LATAM Airlines ist eine chilenische Fluggesellschaft mit Sitz in Santiago de Chile und Basis auf dem Flughafen Santiago de Chile . Sie ist die größte südamerikanische Airline. Im Jahr 2012 fusionierte LAN Airlines mit der brasilianischen TAM Linhas Aéreas . Beide Gesellschaften führen ihren Flugbetr

#5 Lübeck Air

Lübeck Air ist eine deutsche virtuelle Fluggesellschaft mit Sitz und Basis am Flughafen Lübeck-Blankensee . Die Fluggesellschaft verfügt jedoch über kein eigenes Luftverkehrsbetreiberzeugnis (AOC). [1] Daher werden die Flüge der Lübeck Air unter dem IATA-Code 6I der dänischen Air Alsie angeboten. [2

#6 Línea Turística Aereotuy

Línea Turística Aereotuy (im Markenauftritt verkürzt LTA ) war eine Fluggesellschaft aus Venezuela mit Sitz in Caracas . Das Unternehmen wurde 2018 abgewickelt. [1]

#7 Imperial Airways

Imperial Airways Ltd. war eine 1924 gegründete britische Luftfahrtgesellschaft mit Schwerpunkt im internationalen Linienverkehr. Im Jahr 1939 wurde sie verstaatlicht und mit der Inlandsgesellschaft British Airways zur British Overseas Airways Corporation (BOAC) vereinigt.

#8 Cambodia Airways

Cambodia Airways ist eine 2017 gegründete kambodschanische Flug- und Tochtergesellschaft der Prince International Airlines. [1]

#9 Northwest Airlines

Northwest Airlines (im Markenauftritt bis 1986 auch Northwest Orient Airlines sowie ab 2003 nwa ) war eine US-amerikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Eagan und ein Mitglied der Luftfahrtallianz SkyTeam . Sie wurde im Oktober 2008 von Delta Air Lines übernommen und ging am 31. Januar 2010 vollstän

#10 Canadian Pacific Air Lines

Die Canadian Pacific Air Lines (abgekürzt CPAL ; von Oktober 1968 bis Dezember 1985 unter dem Namen CP Air firmierend) war eine kanadische Fluggesellschaft , die 1942 als Tochterunternehmen der Canadian Pacific Railway gegründet wurde. Im Jahr 1987 fusionierte das Unternehmen mit zwei weiteren Flugg

#11 Virgin Australia Airlines

Virgin Australia Airlines Pty. Ltd. (bis 2011 Virgin Blue Airlines ) ist eine australische Fluggesellschaft mit Sitz in Brisbane und Basis auf dem Flughafen Brisbane . Sie ist nach Qantas Airways die zweitgrößte Fluggesellschaft Australiens und eine Tochtergesellschaft der Virgin Australia Holdings

#12 Angola Air Charter

Angola Air Charter ist eine angolanische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Luanda und Basis auf dem Aeroporto Internacional Quatro de Fevereiro .

#13 Jettime

Jettime A/S (bis 2020 Jet Time A/S ) ist eine dänische Charterfluggesellschaft mit Sitz in Kopenhagen und Basen auf den Flughäfen Kopenhagen-Kastrup und Billund .

#14 Mango (Fluggesellschaft)

Mango ist eine südafrikanische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Johannesburg und Basis auf dem Flughafen O. R. Tambo . Sie ist ein Tochterunternehmen der South African Airways . Seit dem 21. Juli 2021 mussten alle Flüge eingestellt werden, nachdem es anhaltend finanzielle Probleme gab. Mitte 2022

#15 Liste ehemaliger Fluggesellschaften (Afrika)

Dieser Artikel beinhaltet eine Auflistung ehemaliger Fluggesellschaften in Afrika . In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen: In der umseitigen Diskussion wurde zu Recht darauf hingewiesen, dass diese Liste alles andere als annähernd vollständig ist. Dort wurde ab


Fluggesellschaft / Airline: Search more / Искать ещё "21. juli"


Luftschiff / Airship


#1 LZ 129

Der Zeppelin LZ 129 „Hindenburg“ (Kennzeichen D-LZ129), benannt nach dem deutschen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg , war neben seinem Schwester luftschiff LZ   130 eines der beiden größten jemals gebauten Luftfahrzeuge. Seine Jungfernfahrt war im März 1936. Am 6. Mai 1937 wurde er bei der Land

#2 LZ 120

Der Zeppelin LZ   120 „Bodensee“ (später „Esperia“ ) war ein Verkehrsluftschiff der Deutschen Luftschiffahrts AG ( DELAG ) zu Beginn der 1920er-Jahre. LZ   120 war das erste Luftschiff, das nach dem Ersten Weltkrieg in Deutschland gebaut wurde. 1921 musste der LZ   120 als Reparationsleistung an Ita

#3 Liste der Zeppeline

Dies ist eine Liste aller Zeppeline , die von den Zeppelin-Gesellschaften geplant, konstruiert und gebaut wurden. Der Begriff Zeppelin wird häufig als Gattungsname für Starrluftschiffe oder Luftschiffe allgemein verwendet. Die folgende Einteilung in Zeppeline vor, während und nach dem Ersten Weltkri

#4 LZ 17

Der Zeppelin LZ 17 „Sachsen“ war ein Verkehrsluftschiff der Deutschen Luftschiffahrts-Aktiengesellschaft ( DELAG ) zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Benannt wurde es nach seinem vorrangigen zivilen Einsatzort, dem Königreich Sachsen . Luftschiff LZ 17 „Sachsen“ über Meißen – 1913 Modell des Luftschiff


Luftschiff / Airship: Search more / Искать ещё "21. juli"


Konstrukteur / Designer


#1 Fritz Simon

Fritz Simon (* 21. Juli 1904 in Wittenberg , Deutschland ; † 6. Oktober 1931 in Cobequid Bay , Kanada ) war ein deutscher Pilot und Flugkapitän der Lufthansa . Er gehört zu den 196 Lufthanseaten, die bei der Ausübung ihres Berufes tödlich verunglückten. Die Lufthansa-Traditionsmaschine Ju 52/3m D-AQ

#2 Johan Hilgers

Johan Willem Emile Louis Hilgers (bekannt als Jan Hilgers; * 19. Dezember 1886 in Probolinggo , Indonesien ; † 21. Juli 1945 bei Ngawi , Indonesien) war ein niederländischer Flugpionier. [1] Jan Hilgers (1910) Jan Hilgers kam als elfjähriger nach Amsterdam und machte bereits 1908 seinen Abschluss al

#3 Wilfrid de Fonvielle

Wilfrid de Fonvielle (* 21. Juli 1824 [1] in Paris ; † 29. April 1914 ebenda) war ein französischer Mathematiker, Journalist und Luftschiffer . Wilfrid de Fonvielle

#4 Alexander Cassinone

Alexander Cassinone (* 24. Dezember 1866 in Karlsruhe ; † 21. Juli 1931 in Wien ) war ein österreichischer Maschinenbauingenieur und Luftfahrtpionier .

#5 Ernest Failloubaz

Ernest Failloubaz (* 21. Juli 1892 in Avenches ; † 14. Mai 1919 in Lausanne ) war ein Schweizer Flugpionier.

#6 Wiktor Ossipowitsch Pissarenko

Wiktor Ossipowitsch Pissarenko ( russisch Виктор Осипович Писаренко ; * 1897 im Gouvernement Witebsk ; † 9. September 1931 in Brjansk ) war ein russisch - sowjetischer Testpilot und Flugzeugbauer . [1]


Konstrukteur / Designer: Search more / Искать ещё "21. juli"


Motor / Engine


#1 Hispano-Suiza 8

Der Hispano-Suiza 8 (HS 8) ist ein Flugmotor des spanischen Herstellers La Hispano-Suiza . Es handelt sich um einen wassergekühlten Achtzylinder- V-Motor mit 90° Bankwinkel . Hispano-Suiza 8A

#2 CFM International LEAP

Das CFM International LEAP (ursprünglich LEAP-X ) ist ein Mantelstrom-Flugzeugtriebwerk des Herstellers CFM International , eines Joint-Ventures von General Electric (USA) und Safran Aircraft Engines (vormals Snecma , Frankreich). GE baut den Hochdruckteil des Triebwerks, Safran Aircraft Engines den


Motor / Engine: Search more / Искать ещё "21. juli"


Veranstaltung / Event


#1 Air-France-Flug 4590

Auf dem Flug 4590 der Air France verunglückte am 25. Juli 2000 bei Gonesse eine vollbesetzte Concorde kurz nach dem Start vom Flughafen Paris-Charles de Gaulle . Alle 109 Insassen sowie vier Personen am Boden kamen ums Leben, eine weitere Person am Boden wurde schwer verletzt.

#2 Liste von Flugunfällen 1950 bis 1959

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1950 bis 1959 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der Allgemeinen

#3 Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) ab 1981

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen bemannter militärischer Luftfahrzeuge der Jahre ab 1981. Für die übrige Zeitspanne siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Verkehrsluftfahrzeugen siehe Listen von Flugunfällen . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der All

#4 Airlink-Flug 8911

Der Airlink-Flug 8911 (Flugnummer IATA : 4Z8911 , ICAO : LNK8911 , Funkrufzeichen : LINK 8911 ) war ein Positionierungsflug der südafrikanischen Fluggesellschaft Airlink , der am 24. September 2009 mit eine BAe Jetstream 41 durchgeführt wurde. Auf dem Flug ereignete sich ein schwerer Unfall, bei dem

#5 Copterline-Flug 103

Copterline-Flug 103 ( Flugnummer AAQ103 ) ist ein Linienflug der Copterline vom Flughafen Tallinn zum Flughafen Helsinki-Malmi . Am 10. August 2005 um 12:40 Uhr stürzte ein Hubschrauber des Typs Sikorsky S-76 C+ kurz nach dem Start in Tallinn nahe der kleinen Insel Naissaar in die Tallinner Bucht. B

#6 Malaysia-Airlines-Flug 17

Der Malaysia-Airlines-Flug 17 ( Flugnummer MH17 ) war ein internationaler Linienflug der Malaysia Airlines von Amsterdam nach Kuala Lumpur . Am 17.   Juli 2014, in den Anfangstagen des russisch-ukrainischen Krieges , stürzte das Flugzeug vom Typ Boeing 777-200ER durch den Abschuss mit einer russisch

#7 Liste von Flugunfällen bis 1949

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre bis 1949 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der Allgemeinen Luft

#8 Air-Tahiti-Flug 805

Air-Tahiti-Flug 805 war ein Inlands-Linienflug der Air Tahiti von Hiva Oa nach Nuku Hiva , bei dem am 18. April 1991 eine Dornier 228-212 nach einem Triebswerkausfall und einem daraus resultierenden Pilotenfehler abstürzte. Bei dem Aufprall verloren zehn Menschen ihr Leben.

#9 Millon-Air-Flug 406

Auf dem Millon-Air-Flug 406 (Flugnummer: OX406 ), verunglückte am 22. Oktober 1996 eine Boeing 707-323C kurz nach dem Start vom Flughafen Manta in Ecuador . Die Maschine stürzte nach einem Triebwerksausfall in ein Wohngebiet, wobei insgesamt 34 Menschen ums Leben kamen.

#10 Flugzeugkollision von Überlingen

Die Flugzeugkollision von Überlingen war der Zusammenstoß zwischen DHL-Flug 611 und Bashkirian-Airlines-Flug 2937 über Owingen bei Überlingen am Abend des 1. Juli 2002. Der Flugunfall ist mit 71 Opfern, davon 49 Kindern, der bisher folgenschwerste Flugunfall in der Bundesrepublik Deutschland . [1] D

#11 Aeroflot-Flug 330

Der Aeroflot-Flug 330 (Flugnummer: SU330 ) war ein regionaler Linienflug der Aeroflot von Nurata nach Samarqand mit einer Zwischenlandung am Sowchos Kommunism in der Usbekischen Sozialistischen Sowjetrepublik . Am 14. Januar 1966 wurde dieser Flug mit einer Antonow An-2 durchgeführt, die auf dem Flu

#12 Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 707

Die Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 707 enthält eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen der Typen Boeing 707 und Boeing 720 . Vom Erstflug 1957 bis zum 31. Januar 2022 kam es mit Boeing 707 zu 173 Totalschäden von Flugzeugen. Das entspricht rund eine

#13 Garuda-Indonesia-Flug 035

Auf dem Garuda-Indonesia-Flug 035 (Flugnummer: GA035 ) verunglückte am 4. April 1987 eine Douglas DC-9-32 der Garuda Indonesia . Die Maschine war in Banda Aceh gestartet und befand sich im Anflug auf den Flughafen Polonia in Medan , als sie bei schwierigen Wetterverhältnissen zu Boden stürzte und in

#14 Liste von Unglücken mit Luftschiffen

Die Liste von Unglücken mit Luftschiffen enthält eine Auswahl von Unglücken mit Luftschiffen ( Prallluftschiffe , halbstarre Luftschiffe und Starrluftschiffe ) einschließlich Vorfällen durch Kriegsgeschehnisse.

#15 Operation Entebbe

Die Operation Entebbe , Operation Thunderbolt oder Operation Yonatan ( Mivtsa Yonatan ), war eine militärische Befreiungsaktion in der Nacht zum 4. Juli 1976 auf dem Flughafen von Entebbe in Uganda , mit der israelische Sicherheitskräfte die einwöchige Entführung eines Passagierflugzeugs der Air Fra

#16 Liste von Zwischenfällen mit der Douglas DC-4

Die Liste von Zwischenfällen mit der Douglas DC-4 zeigt eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen des Typs Douglas DC-4 . Von diesem Typ waren 1244 Exemplare gebaut worden, davon 1165 militärische und 79 zivile DC-4. Von der Indienststellung im Jahr 1943 bis A

#17 Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen bemannter militärischer Luftfahrzeuge der Jahre bis 1980. Für die übrige Zeitspanne siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) ab 1981 . Für Flugunfälle von Verkehrsluftfahrzeugen siehe Listen von Flugunfällen . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der All


Veranstaltung / Event: Search more / Искать ещё "21. juli"


Gleitflugzeug / Glider


#1 Allgaier Geier

Der Geier ist ein in der ersten Hälfte der 1950er Jahre vom Nesselwanger Schreiner Josef Allgaier konstruiertes und gebautes einsitziges Leistungs segelflugzeug . Zwischen 1955 und 1965 wurden in Deutschland weniger als 20 Exemplare hergestellt. Der Segelflug-Index beträgt 88. Allgaier Geier Typ Seg

#2 Wassmer WA-26

Die Wassmer WA-26 Squale ( deutsch   Hai ) ist ein einsitziges Wettbewerbssegelflugzeug des französischen Herstellers Wassmer Aviation aus den 1960er Jahren. Die Tragflächen bestehen aus Holz und haben eine Spannweite von 15 Metern. Der Rumpf besteht aus GKF . Wassmer WA-26 Typ einsitziges Hochleist

#3 DFS 230

Die DFS 230 wurde als Lastensegler für einen Piloten und mit einer Transportkapazität von neun Soldaten entwickelt und im Zweiten Weltkrieg von deutschen Truppen ( Heer und Luftwaffe ) mehrfach für Luftlandungen eingesetzt. DFS 230 Typ Lastensegler Entwurfsland Deutsches Reich NS   Deutsches Reich H

#4 Eta (Flugzeug)

Die Eta (Eigenschreibweise: eta ) ist ein eigenstartfähiges doppelsitziges Segelflugzeug mit 30,90   m Spannweite der Offenen Klasse . Das weltweit größte und leistungsfähigste Sportsegelflugzeug hat eine beste Gleitzahl von etwa 70. Eta Typ Segelflugzeug Entwurfsland Deutschland   Deutschland Herst


Gleitflugzeug / Glider: Search more / Искать ещё "21. juli"


Hubschrauber / Helicopter


#1 Sikorsky S-69

Der Sikorsky S-69 (militärische Bezeichnung XH-59 ) ist ein Experimentalhubschrauber des US-amerikanischen Herstellers Sikorsky Aircraft mit zwei Koaxialrotoren und zwei Jet-Triebwerken. Sikorsky S-69 XH-59A Typ Experimentalhubschrauber, Technologieträger Entwurfsland Vereinigte Staaten   Vereinigte


Hubschrauber / Helicopter: Search more / Искать ещё "21. juli"


Hersteller / Manufacturer


#1 PowerJet

PowerJet ist ein Strahltriebwerkshersteller , der von der Snecma und NPO-Saturn gemeinsam gegründet wurde. Er besteht aus einem französischen Ableger der PowerJet SA und einem russischen Ableger, der Powerjet ZAO . Sitz des Unternehmens ist Paris . CEO ist Michel Déchelotte (* 1946). Ziel ist die He

#2 Fokker

Die Fokker Flugzeugwerke wurden 1912 in Berlin gegründet, ein Jahr später nach Schwerin verlegt, nach dem Ersten Weltkrieg in die Niederlande überführt und waren bis zur Insolvenz 1996 zeitweilig der einzige niederländische Hersteller ziviler Verkehrsflugzeuge. Der Name bzw. die Marke Fokker gehört


Hersteller / Manufacturer: Search more / Искать ещё "21. juli"


Waffe / Weapon


#1 Fritz X

Fritz X war der gebräuchlichste Name einer ferngelenkten Fallbombe, die im Zweiten Weltkrieg unter Federführung von Max Kramer von der deutschen Firma Ruhrstahl entwickelt wurde. Die Waffe wurde nach Sicht manuell mit einer Funkfernsteuerung ins Ziel geführt (heute als MCLOS bezeichnet) und war für

#2 Kentron V3

Bei der Kentron V3 (aber auch Armscor oder Denel) handelt es sich um eine wärmesuchende Luft-Luft-Lenkwaffe mit kurzer Reichweite, die von der South African Air Force (SAAF) seit 1973 eingesetzt und beständig weiterentwickelt wird. Kentron V3 Allgemeine Angaben Typ Luft-Luft-Rakete Herkunftsland Süd


Waffe / Weapon: Search more / Искать ещё "21. juli"




Текст в блоке "Читать" взят с сайта "Википедия" и доступен по лицензии Creative Commons Attribution-ShareAlike; в отдельных случаях могут действовать дополнительные условия.

Другой контент может иметь иную лицензию. Перед использованием материалов сайта WikiSort.org внимательно изучите правила лицензирования конкретных элементов наполнения сайта.

2019-2024
WikiSort.org - проект по пересортировке и дополнению контента Википедии