avia.wikisort.org / calendar / de / 5._april
Search

langs: 5 апреля [ru] / april 5 [en] / 5. april [de] / 5 avril [fr] / 5 aprile [it] / 5 de abril [es]

days: 2. april / 3. april / 4. april / 5. april / 6. april / 7. april / 8. april


Flugplatz / Aerodrome


#1 Flughafen Aspern

Der Flughafen Aspern oder auch Flughafen Wien-Aspern ( ICAO-Code : LOWA ) war als einst größter österreichischer Flughafen der Vorgänger des heutigen Flughafens Wien-Schwechat . Er lag in Aspern , einem Teil des 22. Wiener Gemeindebezirkes Donaustadt , am östlichen Stadtrand von Wien . Seit 2009 ent

#2 Militärflugplatz Heuberg

Der Flugplatz Heuberg war ein Fliegerhorst im schwäbischen Landkreis Donau-Ries . Er befand sich auf dem Gebiet des Dorfes Heuberg in Bayern. Der Flugplatz Deiningen befand sich nur ca. 6   km entfernt und wurde als Einsatzflugplatz benutzt. Denkmal am Flugplatz Heuberg: „Den Opfern von Krieg, Gewal

#3 Flugplatz Oberpfaffenhofen

Der Flugplatz Oberpfaffenhofen ist ein Sonderflughafen auf dem Gebiet der Gemeinden Gauting , Gilching und Weßling bei Oberpfaffenhofen im Landkreis Starnberg westsüdwestlich von München . Er wurde 1936 als Werksflughafen der Dornier-Werke errichtet. Sonderflughafen Oberpfaffenhofen Oberpfaffenhofen

#4 Flugplatz Kaltenkirchen

Der Flugplatz Kaltenkirchen war ein von Dezember 1940 bis Mai 1945 betriebener Flugplatz der deutschen Luftwaffe im schleswig-holsteinischen Kaltenkirchen . Die Errichtung und vor allem spätere Ausbaumaßnahmen wurden größtenteils mit Hilfe von Zwangsarbeitern durchgeführt.

#5 Ketchikan International Airport

Der Ketchikan International Airport [1] ( IATA-Code: KTN ; ICAO: PAKT ) ist ein staatlicher Flughafen, welcher sich zwei Kilometer westlich von Ketchikan im Ketchikan Gateway Borough , auf Gravina Island befindet. Die Flugpassagiere müssen mit einer Fähre, deren Überfahrt sieben Minuten dauert, zum

#6 John Glenn Columbus International Airport

Der John Glenn Columbus International Airport ( IATA-Code : CMH , ICAO-Code : KCMH ) ist ein internationaler Verkehrsflughafen der amerikanischen Großstadt Columbus im US-Bundesstaat Ohio . John Glenn Columbus International Airport Im Flughafengebäude Kenndaten ICAO-Code KCMH IATA-Code CMH Koordinat

#7 Flugplatz Aschaffenburg

Der Flugplatz Aschaffenburg (auch: Flugplatz Großostheim-Ringheim ) ist der Verkehrslandeplatz der unterfränkischen Stadt Aschaffenburg . Er wird vom Flugsportclub Aschaffenburg-Großostheim e.V. betrieben. Flugplatz Aschaffenburg Aschaffenburg (Bayern) Aschaffenburg Kenndaten ICAO-Code EDFC IATA-Cod

#8 Wattisham Airfield

Das Wattisham Airfield (auch Wattisham Flying Station ) ist ein Militärflugplatz der British Army östlich des Dörfchens Wattisham in der Grafschaft Suffolk , England . Als Haupteinsatzstützpunkt der Apache AH1 Kampfhubschrauber ist sie der größte britische Heeresflieger -Flugplatz. Prince Harry war

#9 Václav-Havel-Flughafen Prag

Der Václav-Havel-Flughafen Prag , bis Oktober 2012 Flughafen Praha-Ruzyně , ist der internationale Verkehrsflughafen der tschechischen Hauptstadt Prag und liegt bei Ruzyně im sechsten Prager Stadtbezirk, 15 km westlich des Stadtzentrums. Er befindet sich im Besitz des tschechischen Staates. Václav-H

#10 Verkehrslandeplatz Bayreuth

Der Verkehrslandeplatz Bayreuth (Eigenbezeichnung Airport Bayreuth ) ist der Flugplatz der oberfränkischen Hauptstadt Bayreuth . Verkehrslandeplatz Bayreuth Bayreuth (Bayern) Bayreuth Kenndaten ICAO-Code EDQD IATA-Code BYU Koordinaten 49°   59′   4″   N , 11°   38′   19″   O 49.984427777778 11.63856

#11 Flughafen Istanbul

Der Flughafen Istanbul [3] ( türkisch İstanbul Havalimanı , englisch Istanbul Airport ) ist ein im Oktober 2018 eröffneter internationaler Verkehrsflughafen im Stadtbezirk Arnavutköy nordwestlich der Istanbuler Innenstadt. Er nahm am 29. Oktober 2018 ( Tag der Republik ) den eingeschränkten Betrieb

#12 Flugplatz Meiningen

Der Flugplatz Meiningen war ein Verkehrsflugplatz auf dem Rohrer Berg und einer von drei ehemaligen Flugplätzen in der südthüringischen Kreisstadt Meiningen . Ab 1965 wurde er als Militärflugplatz genutzt. Flugplatz Meiningen Meiningen (Thüringen) Meiningen Kenndaten Koordinaten 50°   34′   10″   N

#13 Flugplatz Kassel-Waldau

Der Flugplatz Kassel-Waldau war ein von 1924 bis 1970 existierender Flugplatz im Kasseler Stadtteil Waldau   – vier Kilometer südlich des Stadtzentrums ( Hessen , Deutschland ). Flugplatz Kassel-Waldau Flugplatz Kassel-Waldau (1944) Kenndaten Koordinaten 51°   16′   51″   N , 9°   30′   19″   O 51.2

#14 Flughafen Sarajevo

Der Flughafen Sarajevo ( IATA : SJJ ; ICAO : LQSA ; bosnisch Međunarodni aerodrom Sarajevo ; auch Sarajevo-Butmir ) ist der internationale Verkehrsflughafen von Sarajevo , der Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina . Er wird vom Bosnia and Herzegovina Directorate of Civil Aviation betrieben und dien

#15 Luftschiffhafen Hage

Der Luftschiffhafen Hage bestand von 1914 bis 1917 in Hage in Ostfriesland . 1921 mussten die Anlagen demontiert werden. Ab 1937 nutzte die Luftwaffe das Gelände für wenige Jahre als Einsatzhafen .

#16 Flugplatz Staaken

Der Flugplatz Staaken in Berlin-Staaken am Brunsbütteler Damm entwickelte sich im Laufe seiner rund 40-jährigen Geschichte (1915–1953) von einem Werftplatz der Zeppelinwerke in den 1920er Jahren zu einem der ersten Verkehrsflughäfen in Deutschland und schließlich zur Hauptwerft der Deutschen Lufthan

#17 Flugplatz Locktow

Der Flugplatz Locktow ist ein Sonderlandeplatz im Landkreis Potsdam-Mittelmark . Er ist für Segelflugzeuge , Motorsegler und Ultraleichtflugzeuge mit einem Höchstabfluggewicht von bis zu 450   kg zugelassen. Flugplatz Locktow Locktow (Brandenburg) Locktow Kenndaten Koordinaten 52°   7′   1″   N , 12

#18 Flugplatz Gatow

Der ehemalige Flugplatz Gatow , die heutige General-Steinhoff-Kaserne , liegt im Berliner Bezirk Spandau . Der Flugbetrieb wurde zum 30.   Juni 1994 eingestellt. Heute befinden sich auf einem Teil des verbliebenen Areals das Militärhistorische Museum der Bundeswehr   – Flugplatz Berlin-Gatow (ehemal

#19 Anglesey Airport

Der Anglesey Airport ( IATA : VLY , ICAO : EGOV ; walisisch Maes Awyr Môn ) ist ein Verkehrsflughafen im Westen der walisischen Insel Anglesey bei Llanfair yn Neubwll . Der zivile Bereich des hauptsächlich militärisch genutzten Flugplatzes ist von den britischen Streitkräften geleast. Die Royal Air

#20 Terrance B. Lettsome International Airport

Der Terrance B. Lettsome International Airport ( IATA-Code EIS , ICAO-Code TUPJ ) ist der größte Flughafen auf den Britischen Jungferninseln , einem Britischen Überseegebiet in der Karibik . Er liegt auf der Insel Beef Island , einer Nachbarinsel von Tortola , der größten der Britischen Jungferninse


Flugplatz / Aerodrome: Search more / Искать ещё "5. april"


Flugzeug / Aeroplane


#1 Boeing 747

Die Boeing 747 , auch Jumbo-Jet in Anlehnung an den Elefanten „ Jumbo “, ist ein vierstrahliges Großraumflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing , das seit seiner Entwicklung in den 1960er-Jahren über mehrere Jahrzehnte das weltgrößte Passagierflugzeug war. Es absolvierte am 9.   Fe

#2 152 (Flugzeug)

Die 152 , auch Typ 152 oder Flugzeug 152 , gelegentlich auch nach ihrem Konstrukteur Brunolf Baade als Baade   152 benannt, war das erste in den 1950er-Jahren entwickelte deutsche Passagierstrahlflugzeug und das wichtigste Projekt des Flugzeugbaus in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Gefe

#3 Hawker Hunter

Die Hawker Hunter ist ein einstrahliges Kampfflugzeug der Zeit des Kalten Krieges aus britischer Produktion. Im Einsatz war der Flugzeugtyp des Herstellers Hawker Siddeley ab 1954 hauptsächlich bei der Royal Air Force . Sie wurde auch in andere Länder exportiert und war mit Erstflug 1951 das älteste

#4 Iljuschin Il-96

Die Iljuschin Il-96 ( russisch Ильюшин Ил-96 ) ist ein vierstrahliges Großraumflugzeug des russischen Flugzeugherstellers Iljuschin . Der Erstflug des als Tiefdecker ausgelegten Langstreckenflugzeugs fand am 28.   September 1988 in der Version Il-96-300 statt. Die Flugzeuge werden in Woronesch herge

#5 McDonnell Douglas F-15

Die F-15 Eagle ( englisch für Adler ) ist ein zweistrahliger Luftüberlegenheitsjäger des US -Flugzeugbauers McDonnell Douglas (seit 1997 Teil von Boeing ). Sie wurde, wie die Klassifizierung bereits impliziert, für die Herstellung und Erhaltung der Luftüberlegenheit im Konfliktfall konzipiert. In di

#6 Eurofighter Typhoon

Der Eurofighter Typhoon ist ein zweistrahliges Mehrzweckkampfflugzeug in Canard - Delta -Konfiguration, das von der Eurofighter Jagdflugzeug GmbH , einem Konsortium aus Airbus , BAE Systems und Leonardo , gebaut wird. Die Beschaffung und Leitung des Projektes wird durch die NATO Eurofighter and Torn

#7 Turbay T-1 Tucán

Die Turbay T-1 Tucán [1] ist ein leichtes Reise- und Sportflugzeug des argentinischen Herstellers Sociedad Anonima Sfreddo & Paolini . Turbay T-1 Tucán f2 Typ Leichtflugzeug Entwurfsland Argentinien   Argentinien Hersteller Sociedad Anonima Sfreddo & Paolini Erstflug 5. April 1943 Stückzahl ca. 6

#8 Lockheed C-130

Die Lockheed C-130 Hercules des US-amerikanischen Herstellers Lockheed Corporation ist ein militärisches Transportflugzeug mit vier Turboprop -Triebwerken. Mit seinen Weiterentwicklungen ist der Schulterdecker nach mehr als 60 Jahren in Produktion eines der am längsten gebauten Flugzeuge der Welt. D

#9 Bell Eagle Eye

Die Bell Eagle Eye (deutsch: Adlerauge) ist ein unbemanntes ( UAV )-Kipprotorflugzeug mit vertikaler Start- und Landefähigkeit ( VTOL ), auch VUAV oder VT-UAV genannt. Eagle-Eye Typ Drohne Entwurfsland Vereinigte Staaten   Vereinigte Staaten Hersteller Bell Helicopter Erstflug November 1992

#10 Miles Monitor

Die Miles M.33 Monitor war ein zweimotoriges Ziel schleppflugzeug des britischen Herstellers Miles Aircraft , das gegen Ende des Zweiten Weltkriegs entwickelt wurde. Ursprünglich für den Einsatz bei der Royal Air Force und dem Fleet Air Arm gedacht, wurde es letztendlich von keiner der beiden Organi

#11 VFW 614

Die VFW 614 ist als Passagierflugzeug ein mit zwei Strahltriebwerken ausgerüsteter Tiefdecker . Sie war das erste in der Bundesrepublik Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelte Flugzeug, das auch im Linienbetrieb eingesetzt wurde. VFW 614 Typ Kurzstreckenverkehrsflugzeug Entwurfsland Deuts

#12 Henschel Hs 123

Die Henschel Hs 123 war ein einsitziger, einmotoriger Doppeldecker , der als leichtes Sturzkampfflugzeug und als Erdkampfflugzeug eingesetzt wurde. Henschel Hs 123 Typ Erdkampfflugzeug Entwurfsland Deutsches Reich NS   Deutsches Reich Hersteller Henschel Flugzeug-Werke AG Erstflug 5. April 1935 Indi

#13 British Aerospace EAP

Das Experimental Aircraft Programme (EAP) von British Aerospace (BAe) war ein Experimentalflugzeug , das den technologischen Grundstein für das Eurofighter -Projekt legte. Ohne das EAP wäre das European Fighter Aircraft (EFA) nicht möglich gewesen. [1] Das EAP erprobte die Tauglichkeit von Leichtbau

#14 Embraer EMB 120

Die Embraer EMB 120 Brasilia ist ein 30-sitziges Regionalflugzeug des brasilianischen Flugzeugbauers Embraer . Embraer EMB 120 Embraer EMB 120 der Skippers Aviation am Flughafen Perth Typ Regionalverkehrsflugzeug Entwurfsland Brasilien   Brasilien Hersteller Embraer Erstflug 27. Juli 1983 Indienstst

#15 Couzinet 70

Die Couzinet 70 war ein französisches Postflugzeug , das 1932 seinen Erstflug absolvierte. Die dreimotorige Maschine war zum größten Teil aus Holz gefertigt und überquerte am 16.   Januar 1933 unter Jean Mermoz (1901–1936) den Südatlantik von Saint-Louis (Senegal) nach Natal (Brasilien) . Der Konstr

#16 Paschinin I-21

Paschinin I-21 ( russisch Пашинин И-21 ) ist ein sowjetisches Jagdflugzeug der späten 1930er-Jahre. Es war der letztlich misslungene Versuch, die veraltete Polikarpow I-16 abzulösen. Paschinin I-21 Bild   gesucht   Typ Jagdflugzeug Entwurfsland Sowjetunion 1923   Sowjetunion Hersteller OKB-21 Erstfl

#17 Martin B-26

Die Martin B-26 Marauder (dt.: Plünderer ), nicht zu verwechseln mit der Douglas A-26/B-26 Invader , war ein mittelschwerer zweimotoriger Mittelstreckenbomber der Zeit des Zweiten Weltkrieges aus US-amerikanischer Produktion. Hersteller war die Glenn L. Martin Company . Ausgelegt als Schulterdecker

#18 Hughes XF-11

Die Hughes XF-11 war ein zweimotoriges Langstrecken- Aufklärungsflugzeug . Der Buchstabe „F“ in der Bezeichnung steht für die von 1930 bis 1947 gebräuchliche Auftragsbezeichnung Fotografische Aufklärung und darf nicht mit der später bei der USAF gebräuchlichen Typenbezeichnung für Fighter verwechsel

#19 Hawker P.1127

Die Hawker P.1127 war ein VTOL -Flugzeug, das Anfang der 1960er Jahre als Versuchsflugzeug und Erprobungsträger für ein zukünftiges Einsatzflugzeug der Royal Air Force (RAF) entwickelt wurde. Über die Version Kestrel , die der Erprobung unter Einsatzbedingungen diente, führte die Entwicklung zur Haw

#20 Boeing B-17

Die Boeing B-17 Flying Fortress ( englisch für Fliegende Festung ) ist ein schwerer Bomber / Horizontalbomber der Boeing Airplane Company . Er ist der bekannteste Bomber der US-Luftstreitkräfte im Zweiten Weltkrieg und war dafür bekannt, trotz schwerer Schäden noch flugfähig zu sein. Die vollständig


Flugzeug / Aeroplane: Search more / Искать ещё "5. april"


Flugzeugträger / Aircraft carrier


#1 USS Guadalcanal (CVE-60)

Die USS Guadalcanal (CVE-60) war ein Geleitflugzeugträger der Casablanca-Klasse der United States Navy . Der Träger wurde im September 1943 bei der US-Marine in Dienst gestellt und blieb bis zum Juli 1946 im Einsatz. Größter Erfolg des Schiffes war die Aufbringung des deutschen U-Boots U 505 am 4. J

#2 USS Carl Vinson (CVN-70)

Die USS Carl Vinson (CVN-70) ist ein nukleargetriebener Flugzeugträger der United States Navy und das dritte Schiff der Nimitz -Klasse . Das nach dem langjährigen Kongressabgeordneten Carl Vinson benannte Schiff wurde zwischen 1975 und 1980 gebaut und 1982 in Dienst gestellt. Es befindet sich derzei

#3 Casablanca-Klasse

Die Casablanca -Klasse war eine Klasse von Geleitflugzeugträgern der United States Navy . Mit 50 Schiffen, die zwischen April 1943 und Juni 1944 in den Kaiser Shipyards fertiggestellt wurden, ist die Casablanca-Klasse die zahlenmäßig stärkste Klasse von Flugzeugträgern aller Zeiten. Die Träger, ursp

#4 USS Makin Island (CVE-93)

Die USS Makin Island (CVE-93) war ein Geleitflugzeugträger der Casablanca-Klasse und stand von 1944 bis 1946 im Dienst bei der United States Navy . Das nach dem von den US-Truppen als Makin Island bezeichneten Atoll Butaritari in den Gilbertinseln benannte Schiff wurde auf dem pazifischen Kriegsscha

#5 HMS Illustrious (R87)

Die HMS Illustrious (R87) war der erste von sechs Flugzeugträgern der Illustrious-Klasse , der Ende der 1930er-Jahre für die Royal Navy gebaut wurde. Illustrious Schiffsdaten Flagge Vereinigtes Konigreich   Vereinigtes Königreich Schiffstyp Flugzeugträger Klasse Illustrious-Klasse Bauwerft Vickers ,

#6 HMS Formidable (67)

Die HMS Formidable war ein britischer Flugzeugträger der Illustrious -Klasse, die in den späten 1930er-Jahren für die Royal Navy gebaut wurden. Nach ihrer Fertigstellung Ende 1940 wurde sie kurzzeitig der Home Fleet zugeteilt, bevor sie als Ersatz für ihr beschädigtes Schwesterschiff Illustrious zur

#7 USS America (CV-66)

Die USS America (CV-66) war ein im Januar 1965 in Dienst gestellter Flugzeugträger der United States Navy . Sie gehörte der aus vier Einheiten bestehenden Kitty-Hawk-Klasse an, die in den Jahren 1961 bis 1968 fertiggestellt wurde. Den ersten aktiven Einsatz hatte das Schiff 1967 während des Sechstag

#8 USS Ranger (CV-61)

47.553245 -122.652576 Die USS Ranger (CVA-61) (später CV-61 ) war ein Flugzeugträger der United States Navy und das dritte Schiff der Forrestal-Klasse . Nach der USS Ranger (CV-4) von 1934 war sie der zweite Flugzeugträger der Navy mit diesem Namen. Sie stand zwischen 1957 und 1993 im Dienst der US-

#9 Hiryū

Die Hiryū ( jap. 飛龍 , dt. fliegender Drache ) war ein Flugzeugträger der Kaiserlich Japanischen Marine und das zweite Schiff der Sōryū -Klasse . 1939 in Dienst gestellt, wurde das Schiff bis zu seinem Untergang am 5. Juni 1942 im Zweiten Weltkrieg eingesetzt. Hiryū Die Hiryū Die Hiryū Schiffsdaten F

#10 Akagi (Schiff, 1927)

Die Akagi ( jap. 赤城 Rotes Schloss ) war ein Flugzeugträger der Kaiserlich Japanischen Marine , benannt nach dem Vulkan Akagi in der heutigen Präfektur Gunma . Auf Kiel gelegt als ein Schlachtkreuzer der Amagi-Klasse , wurde sie noch während des Baus in einen Flugzeugträger umgewandelt, um die Beding

#11 Sōryū (Schiff, 1935)

Die Sōryū ( jap. 蒼龍 ‚blauer Drache‘) war ein Flugzeugträger der Kaiserlich Japanischen Marine . Der in Kure gebaute Träger war das Typschiff der Sōryū -Klasse . Bis zu ihrem Untergang am 4. Juni 1942 [a 1] wurde sie im Pazifikkrieg eingesetzt. Sōryū Die Sōryū 1938 Die Sōryū 1938 Schiffsdaten Flagge

#12 USS Enterprise (CV-6)

Die USS Enterprise (CV-6) war ein Flottenflugzeugträger der United States Navy und das zweite Schiff der Yorktown -Klasse . Der Träger, das siebte Schiff mit diesem Namen, wurde 1938 als sechster Flugzeugträger der US-Marine in Dienst gestellt. Als einziges der drei Schiffe ihrer Klasse erlebte die

#13 USS Casablanca (CVE-55)

Die USS Casablanca (CVE-55) war ein Geleitflugzeugträger der United States Navy und das Typschiff der Casablanca-Klasse . Der Träger war von Juli 1943 bis Juni 1946 im Einsatz bei der US-Marine. USS Casablanca Übersicht Bestellung 1942 Kiellegung 3. November 1942 Stapellauf 5. April 1943 1. Dienstze

#14 HMS Hermes (95)

Die HMS Hermes (95) war ein Flugzeugträger der Royal Navy . Sie war das erste als Flugzeugträger entworfene und in Bau gegebene Schiff weltweit. Ihr Bau wurde noch während des Ersten Weltkriegs 1918 begonnen und im Mai 1923 fertiggestellt. Der Flugzeugträger wurde 1942 während der japanischen Attack


Flugzeugträger / Aircraft carrier: Search more / Искать ещё "5. april"


Fluggesellschaft / Airline


#1 Ravn Alaska

Ravn Alaska (ehemals Era Alaska ) ist eine amerikanische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Anchorage , Alaska .

#2 SAL Luftverkehr

Die SAL Luftverkehrsgesellschaft mbH war eine von 1991 bis 1995 bestehende Luftverkehrsgesellschaft mit Sitz in Leipzig .

#3 Monarch Airlines

Monarch Airlines , im Außenauftritt auch kurz Monarch , war eine britische Fluggesellschaft mit Sitz in Luton . Das Unternehmen gehörte der Investmentfirma Greybull Capital. Am 2. Oktober 2017 meldete das Unternehmen Insolvenz an und stellte den Flugbetrieb ein. [3]

#4 Tyrol Air Ambulance

Die Tyrol Air Ambulance , kurz TAA , ist eine österreichische Flugrettungsgesellschaft mit Sitz und Heimatbasis auf dem Flughafen Innsbruck . Die Fluggesellschaft ist ein ehemaliges Tochterunternehmen der Welcome Air . Das Logo der TAA ca. 1985

#5 Condor Flugdienst

Die Condor Flugdienst GmbH , kurz Condor , ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Basis auf dem Flughafen Frankfurt .

#6 Atlantic Southeast Airlines

Atlantic Southeast Airlines,   Inc. (ASA) war eine amerikanische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Atlanta . Sie befand sich im Vollbesitz der SkyWest, Inc. und flog ausschließlich für Delta Airlines in der Bemalung von Delta Connection .

#7 Lineas Aereas de Nicaragua

Lineas Aereas de Nicaragua , kurz LANICA , war von 1945 bis zur Betriebseinstellung im Jahr 1981 die nationale Fluggesellschaft Nicaraguas .

#8 Tepper Aviation

Tepper Aviation war eine angeblich vom US-amerikanischen Geheimdienst CIA finanzierte Fluggesellschaft. Diese wurde auch mit dem Transport von Terror-Verdächtigen zu geheimen Lagern in Europa in Verbindung gebracht. Es wurde vermutet, dass die Gefangenen während der Flüge verhört und gefoltert werde

#9 Mauritania Airlines

Mauritania Airlines , bis 5. April 2018 Mauritania Airlines International [1] ( arabisch الموريتانية الدولية للطيران , DMG al-Mūrītāniyya ad-dauliyya li-ṭ-Ṭayarān ), ist die staatliche Fluggesellschaft Mauretaniens mit Sitz in Nouakchott und Basis auf dem Flughafen Nouakchott-Oumtounsy . Sie ist die

#10 Peninsula Airways

PenAir (eingetragen als Peninsula Airways, Inc d/b/a ) war die größte Regionalfluggesellschaft Alaskas mit Sitz in Anchorage und Heimatbasis auf dem Flughafen Anchorage .

#11 Norwegian.se

Norwegian.se (zuvor eigenständig als FlyNordic ) war eine schwedische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Stockholm und zuletzt eine Marke der Norwegian Air Shuttle , die auch als norwegian.com firmiert. Logo der ehemaligen FlyNordic

#12 Turkish Airlines

Turkish Airlines ( türkisch Türk Hava Yolları A. O. ) ist die teilstaatliche Fluggesellschaft der Türkei mit Sitz in Istanbul und Basis auf dem Flughafen Istanbul . Sie ist Mitglied der Luftfahrtallianz Star Alliance [6] sowie Kooperationspartner der Arab Air Carriers Organization . [7] 49,12   % de

#13 Kuwait Airways

Kuwait Airways ( arabisch الخطوط الجوية الكويتية , DMG al-ḫuṭūṭ al-ǧawwiyya al-kuwaitiyya ) ist die staatliche Fluggesellschaft Kuwaits mit Sitz in Kuwait und Basis auf dem Flughafen Kuwait . Sie ist Mitglied der Arab Air Carriers Organization .

#14 British European Airways

Die British European Airways (kurz: BEA ) war eine staatliche Fluggesellschaft in Großbritannien .

#15 Widerøe’s Flyveselskap

Widerøe’s Flyveselskap (im Außenauftritt Widerøe ) ist eine norwegische Regionalfluggesellschaft mit Sitz in Bodø und Basis auf dem Flughafen Bodø .

#16 CAAC (Fluggesellschaft)

CAAC (Civil Aviation Administration of China) war eine als Fluggesellschaft betriebene Abteilung der gleichnamigen Zivilen Luftfahrtbehörde der Volksrepublik China mit Sitz in Peking . CAAC hatte als staatliche Gesellschaft das Monopol für alle Flüge im In- und Ausland inne. Im Jahr 1988 wurde CAAC

#17 Great Lakes Airlines

Great Lakes Airlines , offiziell Great Lakes Aviation , war eine US-amerikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Cheyenne , Wyoming , die Liniendienste und Charterflüge betrieb. Ihr Hauptsitz befand sich im Cheyenne Regional Airport , mit einem Drehkreuz in Denver (Colorado), Flugzeugbasen in Kansas C

#18 North American Airlines

North American Airlines war eine amerikanische Charterfluggesellschaft mit Sitz in New York und Basis auf dem Flughafen New York JFK .

#19 Real Tonga Airlines

Real Tonga Airlines (in Eigenschreibweise REALtonga ) war eine 2013 gegründete tongaische Fluggesellschaft mit Sitz in Nukuʻalofa und Basis auf dem Flughafen Fuaʻamotu . Sie flog seit ihrer Gründung Verluste ein und befindet sich auch aufgrund der COVID-19-Pandemie in Tonga in finanziellen Problemen

#20 Alaska Airlines

Alaska Airlines ist eine US-amerikanische Fluggesellschaft mit Sitz in SeaTac bei Seattle .


Fluggesellschaft / Airline: Search more / Искать ещё "5. april"


Luftschiff / Airship


#1 KZ-Außenlager Saulgau

Das KZ-Außenlager Saulgau war ein Außenlager des KZ Dachau und bestand von August 1943 bis April 1945 in der oberschwäbischen Stadt Saulgau im heutigen Baden-Württemberg . KZ-Außenlager Saulgau (Baden-Württemberg) KZ-Außenlager Saulgau Lage KZ-Außenlager Saulgau in Baden-Württemberg. Die etwa 400 Hä

#2 Mobile Raketenbasis

Die Mobile Raketenbasis ( MORABA ) ist eine Abteilung des DLR Raumflugbetrieb und Astronautentraining in Oberpfaffenhofen bei München . Seit den 1960er Jahren führt die MORABA wissenschaftliche Höhenforschungsmissionen mit unbemannten Raketen und Ballonen durch und entwickelt die dafür notwendigen m


Luftschiff / Airship: Search more / Искать ещё "5. april"


Konstrukteur / Designer


#1 Antonio Ferri

Antonio Ferri (* 5. April 1912 in Fiastra , Marken ; † 28. Dezember 1975 in Long Island , USA ) war ein italienischer Luft- und Raumfahrtingenieur . Er war einer der Pioniere des Über- und Hyperschallflugs . Antonio Ferri

#2 Eric Gordon England

Eric Cecil Gordon England (* 5. April 1891 in San Antonio de Padua de la Concordia ; † 1. Februar 1976 in Bracknell ) war ein britischer Ingenieur , Unternehmer , Flugpionier und Autorennfahrer . Gordon England 1913 Die erste von zwei gebauten Bristol Gordon England G.E.2 beim Militärwettbewerb 1912

#3 Stephen Balzer

Stephen Marius Balzer (* 1864 (?) in Bronx , New York City ; † 1940 in Andover (New Jersey) ) war ein US-amerikanischer Unternehmer , Erfinder , Techniker , Motorenkonstrukteur und Automobil- und Luftfahrtpionier. Balzers Familie emigrierte in den 1870er-Jahren aus Ungarn (Kaiserreich Österreich-Ung

#4 Howard Hughes

Howard Robard Hughes, Jr. (*   24. Dezember 1905 in Humble oder Houston , beides Texas; † 5. April 1976 in einem Flugzeug über Texas) war ein US-amerikanischer Unternehmer , Filmproduzent , Regisseur und Luftfahrtpionier. Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum gleichnamigen Unternehmensgründe

#5 Freda Thompson

Freda Mary Thompson OBE [1] (* 5. April 1909 , South Yarra , ein Stadtteil von Melbourne , South Australia ; † 11. Dezember 1980 , Malvern , ein Stadtteil von Melbourne), war die erste australische Pilotin, die einen Alleinflug von Großbritannien nach Australien erfolgreich abschloss. 1934 war sie d

#6 Sergei Alexejewitsch Tschaplygin

Sergei Alexejewitsch Tschaplygin ( russisch Сергей Алексеевич Чаплыгин , wiss. Transliteration Sergej Alekseevič Čaplygin ; *   24.   März jul. / 5.   April   1869 greg. in Ranenburg ; † 8. Oktober 1942 in Nowosibirsk ) war ein sowjetischer Aerodynamiker. Tschaplygin war ein Schüler von Nikolai Jego

#7 Franz von Hoefft

Franz von Hoefft (* 5. April 1882 in Wien ; † 13. Dezember 1954 in Linz ) war ein österreichischer Raumfahrtwissenschaftler und Pionier im Gebiet der Raketen- und Weltraumforschung .


Konstrukteur / Designer: Search more / Искать ещё "5. april"


Motor / Engine


#1 Lycoming IO-390

Der Lycoming IO-390 ist ein Vierzylinder boxermotor für Kleinflugzeuge , der vom US-amerikanischen Unternehmen Lycoming hergestellt wird. Da keine Version mit Vergaser existiert, das die Bezeichnung O-390 hätte, ist der IO-390 das Basismodell. [1] [2] Lycoming IO-390 Produktionszeitraum: 2009–aktuel


Motor / Engine: Search more / Искать ещё "5. april"


Veranstaltung / Event


#1 Liste von Flugunfällen 1950 bis 1959

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1950 bis 1959 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der Allgemeinen

#2 Aeroflot-Flug 1492

Aeroflot-Flug 1492 war ein Inlands-Linienflug der Aeroflot vom Flughafen Moskau-Scheremetjewo nach Murmansk . Am 5.   Mai 2019 kehrte ein auf diesem Flug eingesetzter Suchoi Superjet 100 um und brannte nach Bruchlandung auf dem Startflughafen teilweise aus. An Bord waren 78 Personen (73 Passagiere u

#3 Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) ab 1981

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen bemannter militärischer Luftfahrzeuge der Jahre ab 1981. Für die übrige Zeitspanne siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Verkehrsluftfahrzeugen siehe Listen von Flugunfällen . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der All

#4 United-Airlines-Flug 2860

Auf dem inländischen Linien frachtflug United-Airlines-Flug 2860 (Flugnummer: UA2860 , Funkrufzeichen UNITED 2860 ) von San Francisco nach Chicago über Salt Lake City verunglückte am 18. Dezember 1977 eine Douglas DC-8F-54 „Jet Trader“ der United Airlines , als die Piloten die Maschine kurz vor der

#5 Liste von Zwischenfällen mit der Vickers Viking

Die Liste von Zwischenfällen mit der Vickers Viking zeigt eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen des Typs Vickers Viking . Von 1946 bis 1965 wurden 57 Viking zerstört, 55 davon durch Unfälle. Dies ist mit rund 34 Prozent eine ganz ungewöhnlich hohe Quote fü

#6 Liste von Flugunfällen bis 1949

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre bis 1949 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der Allgemeinen Luft

#7 Liste von Zwischenfällen mit der Curtiss C-46

Die Liste von Zwischenfällen mit der Curtiss C-46 zeigt eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen des Typs Curtiss C-46 . Vom Erstflug 1940 bis Juni 2022 kam es mit Curtiss C-46 zu 1085 Totalschäden. Das entspricht rund einem Drittel (34,11 Prozent) aller 3181

#8 Merpati-Nusantara-Airlines-Flug 724

Auf dem Merpati-Nusantara-Flug 724 (Flugnummer: MZ724 ) verunglückte am 1. Juli 1993 eine Fokker F28-3000 der staatlichen indonesischen Fluggesellschaft Merpati Nusantara Airlines kurz vor der Landung auf dem Flughafen Jefman in Sorong . Bei dem Unfall kamen 41 von 43 Personen an Bord ums Leben.

#9 Mexicana-Flug 940

Beim Mexicana-Flug 940 vom 31. März 1986 handelt es sich um einen mit einer Boeing 727 der Mexicana mit dem Namen Veracruz durchgeführten Flug, der auf dem Flug von Mexiko-Stadt nach Puerto Vallarta abstürzte. Dabei kamen alle 167 Insassen ums Leben. Es war der folgenschwerste Absturz sowohl einer B

#10 Malaysia-Airlines-Flug 370

Der Malaysia-Airlines-Flug 370 ( Flugnummern MH370 und via Codesharing mit China Southern Airlines CZ748 ) war ein internationaler Linienflug von Kuala Lumpur nach Peking , bei dem eine Boeing 777 der Malaysia Airlines am 8.   März 2014 um 01:21   Uhr Ortszeit aus der Überwachung der Flugverkehrskon

#11 Condor-Flug 316

Condor-Flug 316 (Flugnummer: DF316 ) [1] war ein Flug der Condor Flugdienst vom Flughafen Hannover-Langenhagen zum Flughafen Reus bei Tarragona , Spanien . Am 20. Juli 1970 kollidierte eine Boeing 737-100 (D-ABEL) auf diesem Flug über Tarragona mit einem Kleinflugzeug vom Typ Piper PA-28 Cherokee de

#12 Formosa-Airlines-Flug 7613

M Der Formosa-Airlines-Flug 7613 (Flugnummer IATA : VY7613 ICAO : FOS7613 ) war ein Inlands linienflug der taiwanesischen Regionalfluggesellschaft Formosa Airlines von Taipeh nach Matsu . Am 5. April 1996 wurde auf dem Flug eine Dornier 228-212 unweit des Flughafens ins Meer geflogen . Bei dem Unfal

#13 Liste von Flugunfällen 1960 bis 1969

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1960 bis 1969 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der Allgemeinen

#14 Ethiopian-Airlines-Flug 302

Ethiopian-Airlines-Flug 302 war ein Linienflug der Ethiopian Airlines vom Flughafen Addis Abeba in Äthiopien zum Flughafen Jomo Kenyatta International in Nairobi ( Kenia ), auf dem am Morgen des 10. März 2019 eine Boeing 737 MAX 8 kurz nach dem Start östlich der Stadt Bishoftu , bei dem Dorf Boccan

#15 Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 727

Die Liste von Zwischenfällen mit der Boeing 727 zeigt eine Übersicht über Zwischenfälle mit Todesfolge oder Totalschaden von Flugzeugen des Typs Boeing 727 . Vom Erstflug 1963 bis Februar 2019 kam es mit Boeing 727 insgesamt zu 119 Totalschäden. Bei 56 davon kamen zusammen 4121 Menschen ums Leben. [

#16 Liste von Flugunfällen 1970 bis 1979

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1970 bis 1979 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 bzw. Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) ab 19

#17 Flugunfall einer Boeing 707 der Azerbaijan Airlines bei Baku

Beim Flugunfall einer Boeing 707 der Azerbaijan Airlines bei Baku verunglückte am 30. November 1995 die auf dem Flughafen Ürümqi-Diwopu in der Volksrepublik China gestartete Boeing 707-323C -Frachtmaschine 4K-401 der staatlichen Fluggesellschaft Azerbaijan Airlines kurz vor der Landung auf dem Flugh

#18 Liste von Flugunfällen (Allgemeine Luftfahrt)

Dies ist eine Liste von Flugunfällen von Luftfahrzeugen der Allgemeinen Luftfahrt . Für Flugunfälle von Verkehrsluftfahrzeugen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) bis 1980 bzw. Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) ab 1981

#19 Flugzeugabsturz im Wildpark in Düsseldorf

Der Flugzeugabsturz im Wildpark in Düsseldorf ereignete sich am 12. Dezember 1944 während des Zweiten Weltkriegs im Wildpark im Grafenberger Wald in Düsseldorf - Ludenberg . Ein viermotoriges Bombenflugzeug der britischen Royal Air Force schlug dort nach dem Beschuss eines Nachtjägers der deutschen

#20 Liste von Flugunfällen 1990 bis 1999

Dies ist eine Teilliste von Flugunfällen der Jahre 1990 bis 1999 beim Betrieb von Verkehrsluftfahrzeugen . Für übrige Zeitspannen siehe Listen von Flugunfällen . Für militärische Flugunfälle siehe Liste von Flugunfällen (Militärluftfahrt) ab 1981 . Für Flugunfälle von Luftfahrzeugen der Allgemeinen


Veranstaltung / Event: Search more / Искать ещё "5. april"


Gleitflugzeug / Glider


#1 Lommatzsch FES-530

Der FES-530 Lehrmeister ist ein zweisitziger Schulsegler , der in den 1950er-Jahren entwickelt wurde. Mit diesem Typ sowie dem tschechoslowakischen LF-109 „Pionýr“ wurde in der GST der DDR der Übergang von der einsitzigen zur zweisitzigen Schulmethode vollzogen. Er war außerdem das erste in der DDR

#2 Fauvel AV.22

Die Fauvel AV.22 ist ein zweisitziges schwanzloses als Mitteldecker ausgelegtes Segelflugzeug , das in den 1950er-Jahren von Charles Fauvel entworfen wurde. Die Bezeichnung „AV“ steht für „Aile Volante“ (wörtlich „fliegender Flügel“, mit der Bedeutung Nurflügelflugzeug ). Fauvel AV.22 Typ Segelflugz

#3 PZL Bielsko IS-4

Die PZL Bielsko IS-4 Jastrząb ( deutsch   Habicht ) war ein polnisches Segelflugzeug . Sie wurde am Institut für Segelflug (Instytut Szybownictwa, IS) in Bielsko-Biała entwickelt und in der ersten Hälfte der 1950er Jahre in einer kleinen Serie gebaut. IS-4 Jastrząb IS-4 im Polnischen Luftfahrtmuseum

#4 Scheibe Specht

Der Scheibe Specht ist ein Segelflugzeug -Doppelsitzer des Herstellers Scheibe-Flugzeugbau , Dachau. Scheibe Specht Typ Segelflugzeug Entwurfsland Deutschland Bundesrepublik   BR Deutschland Hersteller Scheibe-Flugzeugbau GmbH Erstflug März 1953 [1] Produktionszeit 1953 bis etwa 1960 Stückzahl etwa

#5 Zybin Z-25

Die Zybin Z-25 ( russisch Цыбин Ц-25 , NATO-Codename Type 25 ) war ein sowjetischer Lastensegler . Zusammen mit der Jak-14 stand sie bei den sowjetischen und den tschechoslowakischen Luftstreitkräften (dort als NK-25 für Nákladní kluzák, Lastensegler) im Dienst. Die beiden Typen waren die letzten ei


Gleitflugzeug / Glider: Search more / Искать ещё "5. april"


Hubschrauber / Helicopter


#1 Flugrettung in Österreich

Die Luftrettung oder Flugrettung in Österreich wird größtenteils vom ÖAMTC bzw. dem Christophorus Flugrettungsverein , der Martin Flugrettung und dem Roten Kreuz betrieben. Aber auch andere Organisationen bzw. Unternehmen nehmen an der Flugrettung teil. So ist in Vorarlberg die Vorarlberger Bergrett

#2 Piasecki HRP

Die Piasecki HRP ist ein Transporthubschrauber des US-amerikanischen Herstellers Piasecki Helicopter Corporation . Der Prototyp XHRP-X war weltweit der erste einsatzfähige Hubschrauber mit Tandemrotoranordnung . Zwar flog bereits im Sommer 1933 ein von Nicolas Florine entwickelter Drehflügler, der d


Hubschrauber / Helicopter: Search more / Искать ещё "5. april"


Hersteller / Manufacturer


#1 Motorenbau Werk Kassel

Der Motorenbau Werk Kassel ( MWK ) in Kassel war während des Zweiten Weltkrieges ein Zweigwerk der Junkers Flugzeug- und Motorenwerke AG Dessau und Zulieferer von kriegswichtigen Hochtechnologiebaugruppen u. a. für das erste serienreife Turbostrahltriebwerk Jumo 004B der Welt. Als das Werk im Jahr 1

#2 Blohm + Voss

Blohm+Voss (Schreibweise bis 1965: Blohm & Voss) ist eine deutsche Schiffs werft mit Hauptsitz in Hamburg-Steinwerder am südlichen Ufer der Norderelbe . Sie wurde 1877 gegründet und gilt als letzte der Großwerften im Hamburger Hafen . Seit   1996 waren die Geschäftsbereiche der Werft in eigenständig


Hersteller / Manufacturer: Search more / Искать ещё "5. april"


Waffe / Weapon


#1 Arrow (Rakete)

Arrow ( englisch für: „Pfeil“, ursprünglicher hebräischer Name: חץ , „Chetz“) ist ein Raketenabwehrsystem israelischer Produktion. Es ist die erste Abwehrrakete des Landes, die unter der Vorgabe konstruiert wurde, Boden-Boden-Raketen abzufangen und zu zerstören, und das erste antiballistische System

#2 Taifun (Flugabwehrrakete)

Die Taifun ist eine deutsche Flugabwehrrakete , die Anfang 1944 bei den Elektromechanischen Werken (EW) Karlshagen entwickelt wurde. Der mit einem Flüssigkeits-Raketenmotor ausgestattete Flugkörper sollte ungesteuert im Massenstart gegen Luftziele bis zu einer Höhe von 10.000   m zum Einsatz kommen.


Waffe / Weapon: Search more / Искать ещё "5. april"




Текст в блоке "Читать" взят с сайта "Википедия" и доступен по лицензии Creative Commons Attribution-ShareAlike; в отдельных случаях могут действовать дополнительные условия.

Другой контент может иметь иную лицензию. Перед использованием материалов сайта WikiSort.org внимательно изучите правила лицензирования конкретных элементов наполнения сайта.

2019-2024
WikiSort.org - проект по пересортировке и дополнению контента Википедии